Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

Warum trainyabrain ab Mai 2013 regelmäßig eine Blogparade starten wird?

Ab Mai 2013 wird der trainyabrain Blog jeden Monat eine Blogparade zu einem Thema starten. Alle Infos warum es sich lohnt und wie sie genau abläuft.

Für alle Leserinnen, die vielleicht nicht wissen was eine Blogparade ist, möchte ich das kurz erläutern.

Eine Blogparade ist eine Art Blog-Veranstaltung, bei dem der trainyabrain Blog ein Thema festlegt (z. B. „Verhütung in der Stillzeit?!”). Diese Aktion wird dann in Form eines Artikels auf dem trainyabrain Blog bekannt gemacht und andere Blogger werden dazu aufgefordert innerhalb von 4 Wochen einen Artikel zu diesem Thema in ihrem Blog zu verfassen und trainyabrain per E-Mail oder über soziale Netzwerke darüber zu benachrichtigen. Kurz nach Ablauf der vorgegebenen Frist listet der trainyabrain Blog, dann die Beiträge übersichtlich mit einer Kurzbeschreibung und Dofollow Verlinkung in einem Übersichtsartikel auf. Der beste Artikel, gewählt durch unsere Fans via Facebook (Gefällt mir), Google Plus (+Shares) und Twitter (Retweets) gewinnt einen Hauptpreis, den der trainyabrain Blog passend zum Paraden-Thema vergibt. Die Aktion lohnt sich allerdings auch für die Leserinnen, denn ihr bekommt immer ein spannendes Thema zu lesen, dass euch ein viel größeres Spektrum an Informationen bietet, als es ein einzelner Beitrag je leisten kann.

Was hältst du von Blogparaden?

Ich finde Blogparaden klasse, da alle etwas davon haben. Zum einen haben die LeserInnen eine Vielzahl von lesenswerten Blogs zu einem Thema, die ihnen ein viel größeres Spektrum an Informationen bieten. Zum anderen können die Blogger, die an den Veranstaltungen teilnehmen etwas gewinnen und ihre Verlinkungsstruktur durch einen Dofollow Backlink aufbessern. Für den trainyabrain Blog erhöht sich der Bekanntheitsgrad, er hat zufriedenere LeserInnen und kann in der Regel seine Besucherzahlen und Artikelzahl erhöhen. Für den trainyabrain Blog ist aber vor allem die Steigerung des Bekanntheitsgrades entscheidend, da wir das Ziel haben „natürliche Methoden” für Verhütung und Kinderwunsch wie z. B. die symptothermale Methode sowie alternative Heilmethoden wie z. B. die „Freie Menstruation” zur Linderung von Menstruationsbeschwerden oder interessante Themen für Eltern wie „Windelfrei” zu verbreiten.

Welche Erfahrung habt ihr mit Blogparaden gemacht?

Bisher haben wir sehr gute Erfahrungen mit Blogparaden gemacht. Einmal haben wir mit unserem Beitrag „Kinderkriegen ist nichts für Feiglinge” eine Blogparade gewonnen und als Preis ein Baby-Starterpacket bekommen. Ein anderes Mal ist durch die Verlinkung ein regelmäßiger Besucherstrom pro Monat entstanden. Allerdings muss man bei der Teilnahme an einer Blogparade beachten, dass das jeweilige Thema der Parade sehr gut zu unserem Blog passt. Ebenso ist es nicht unwichtig, dass der veranstaltende Blog eine gewisse Leserzahl hat, da sonst kaum jemand Fremdes den Artikel liest. Beachtet man diese zwei grundlegenden Dinge, ist eine Blogparade für jeden Blog ein Gewinn.

Habt ihr selber schon einmal eine Blogparade gestartet?

Ja, das haben wir. Allerdings hatten wir zum damaligen Zeitpunkt noch relativ wenige Stammleser und das Thema war nicht so gut gewählt. Ebenso hatten wir keinen Gewinn ausgeschrieben, was mittlerweile einfach dazu gehört. Aus diesem Grund hat sich damals leider kein anderer Blog daran beteiligt. Diesmal ist das anders, der trainyabrain Blog ist mit etwa 15.000 Lesern pro Monat mittlerweile ganz gut besucht. Ebenso haben wir diesmal vor, jeden Monat eine Blogparade zu starten. Das die Regelmäßigkeit einen Unterschied macht, sieht man an dem Blogeuropameister 2012 testmama.de, der ebenfalls jeden Monat erfolgreich eine Blogparade startet. Das Besondere an unseren Blogparaden wird sein, dass unsere Stammleser über Facebook via „Gefällt mir”, Google Plus (+Share) oder Twitter (Retweets) die Wahl des Gewinners beeinflussen können. Das dürfte spannend werden. Ebenso werden wir jeden Monat unter den Teilnehmern einen Preis vergeben und die Beiträge in einem Übersichtsartikel (mit Dofollow Link zum Beitrag) zusammenfassen.

Wie verbreitet ihr eure Blogparade?

In der Regel über das Portal http://blog-parade.de/ und mit einem entsprechenden Artikel in unserem Blog. In diesem Artikel werden dann Schreibanregungen, Teilnahmebedingungen und Preise zu finden sein. Langfristig gesehen wird man auch in Suchmaschinen gefunden werden, gerade wenn man jeden Monat eine Blogparade herausbringt. Außerdem werden wir natürlich soziale Netzwerke für die Verbreitung unserer Blogparaden einsetzen oder Blogs gezielt anschreiben.

Wie oft nehmt ihr an so einer Blogparade teil?

So oft es geht. In der Regel lässt sich alle zwei bis drei Monate eine geeignete Blogparade finden. Zu unseren Kernthemen werden leider immer noch zu wenige Blogparaden angeboten. Aus diesem Grund sind wir zu dem Schluss gekommen – einfach selbst jeden Monat eine Blogparade zu veranstalten.

Aus welchem Grund nehmt ihr an einer Blogparade teil?

Am häufigsten nimmt der trainyabrain Blog teil, wenn das Thema interessant ist oder wir sowieso einen Artikel über das Thema schreiben möchten. Der Backlink ist mir allerdings auch nicht unwichtig, da ich festgestellt habe, dass Google bevorzugt diese Backlinks berücksichtigt. Als dritter Grund ist nun mal der Fakt zu nennen, dass es mithilfe von Blogparaden wirklich gelingen kann, einen Blog bekannt zu machen.

Ankündigung

Für unsere LeserInnen kündige ich jetzt schon an, dass unsere erste Blogparade im Mai 2013 zum Thema „Verhütung in der Stillzeit” laufen wird. Mehr Informationen zu dieser Blogparade wirst du bald in einem separaten Artikel nachlesen können. Du kannst übrigens auch teilnehmen, wenn du keinen Blog hast. Euer Beitrag wird dann als Gastartikel im trainyabrain Blog veröffentlicht.

Viele Grüße

Marcus Krahlisch

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }