Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

NFP Erfahrungsbericht von einem Mann – „Durch NFP fühle ich mich gleichberechtigt”

NFP-Erfahrungsbericht von einem Mann

Jede/Jeder mit NFP Erfahrung kann auch diesen Fragebogen ausfüllen und somit an dieser Artikelserie teilnehmen.

Vorname oder anonymer Name: Marcus

In welcher Stadt wohnst du? Berlin

Wie bist du zu NFP gekommen? Über das Internet (welche Homepage)? Über Freunde/Bekannte? Über deinen Frauenarzt? Oder etwas anderes?

Meine Freundin wollte etwa 2009 keine Hormone mehr nehmen. Zuerst hat sie den Persona Verhütungscomputer benutzt, dann ist sie auf die symptothermale Methode im Internet über myNFP.de aufmerksam geworden. Wir haben uns dann entschlossen, die symptothermale Methode nach den Regeln der AG NFP mal auszuprobieren…

Wie alt warst du, als du mit NFP angefangen hast und in welchem Zyklus bist du jetzt?

Ich habe mit 27 Jahren angefangen gemeinsam mit meiner Partnerin NFP zu praktizieren. Heute bin ich 31 Jahre alt. Meine Partnerin hat bisher 27 Zyklen dokumentiert und befindet sich gerade in der Stillzeit und wartet noch auf ihren ersten Zyklus nach der Geburt.

Welche Verhütungsmethode hast du vorher benutzt?

Ich selbst habe Erfahrung mit dem Kondom. Ansonsten haben meine bisherigen Freundinnen die Pille und Persona verwendet.

Hattest du Nebenwirkungen mit deiner/deinen früheren Verhütungsmethode(n)?

Meine Ex-Freundin fand mich nach einem Pillenwechsel nicht mehr sexuell attraktiv. Dies hatte die Nebenwirkung einer schmerzhaften Trennung. Im Gespräch mit anderen Männern stellte ich fest, dass ich mit dieser Erfahrung nicht allein bin. Offensichtlich scheint die Pille, die Partnerwahl zu beeinflussen. Ansonsten fand ich die Anwendung der Pille durch meine Partnerin mental sehr belastend, da ich bei ungeschütztem Verkehr Angst hatte das meine Partnerin trotz Pille schwanger wird. Ich habe daher sehr oft zur Sicherheit noch zusätzlich das Kondom verwendet.

Barrieremethode und/oder Abstinenz? Wie verhältst du dich in der fruchtbaren Zeit?

Barrieremethoden

Welche Barrieremethoden hast du schon ausprobiert?

Kondom und Frauenkondom

Hat sich dein Verhältnis zu deinem Körper verändert? Wenn ja, was?

Ja, auch für mich als Mann hat sich das Verhältnis zu meinem Körper verändert. An den fruchtbaren Tagen fühle ich eine Verantwortung, da die Barrieremethode Kondom ja auch von der Anwendung des Mannes abhängt. In der unfruchtbaren Zeit fühle ich mich sehr viel sicherer als vorher. Diese Sicherheit mündet in einer neuen empfundenen Freiheit, die ich nicht wirklich gut erklären kann. Außerdem ernähre ich mich seit NFP gesünder und nehme weniger Antibiotika oder sonstige Medikamente bei Krankheiten ein. Ich lebe bewusster und bin selbst sehr traurig keinen Zyklus, wie eine Frau, erleben zu können 🙁

Welchen Messort verwendest du aktuell?

Im Rahmen meiner Ausbildung zum NFP Berater habe ich tatsächlich mal zwei Zyklen oral gemessen, um zu testen ob ich einen Zyklus habe. Meine Begeisterung ging sogar soweit, dass ich gemeinsam mit meiner Partnerin ein Zyklusblatt für Männer entwarf.

Was stört bei dir am häufigsten deine Basaltemperatur und/oder deinen Zervixschleim?

Nichts, denn ich habe keine auswertbaren Zyklus. Bei meiner Freundin ist es eher die Basaltemperatur.

Hast du mit NFP auch schon mal eine Schwangerschaft geplant? Wenn ja, wieviele Zyklen hat es jeweils gedauert bis die Schwangerschaft eingetreten ist?

Ja, wir haben mithilfe von NFP erfolgreich eine Schwangerschaft geplant. Gleich im ersten Probezyklus hat es geklappt 🙂

Bist du schon mal durch einen Anwendungs- oder Methodenfehler mit NFP ungeplant schwanger geworden? Woran lag es genau?

Nein.

Welches Thermometer oder anderes Messgerät nutzt du aktuell?

Bei meinem Experiment habe ich mit dem analogen Geratherm Basalthermometer gemessen.

*** Jetzt bei Amazon bestellen – Geratherm, Analoges Basalthermometer Zur Zykluskontrolle, Ohne Quecksilber ***Geratherm Basal

Nutzt du deinen Zervixschleim und/oder den Muttermund als Körpersymptom?

Ich habe tatsächlich im Rahmen der NFP Beratung mal den Muttermund meiner Partnerin getastet. Es war am Anfang gar nicht so leicht, aber dann konnte ich relativ schnell die richtigen Symbole zuordnen. Als Frau würde ich lieber auf den Zervixschleim setzen.

Wie dokumentierst du deine Zyklen? (Zyklusblatt+Stift/ Zyklusverwaltung/ App/ Sonstiges)

Ich selbst habe meine Zyklen und ab und zu die Zyklen meiner Partnerin hauptsächlich altmodisch auf Zettel und Papier dokumentiert. Wenn ich eine Frau wäre und dauerhaft Zyklen dokumentieren müsste, würde ich ein NFP App oder eine Online-Zyklusverwaltung verwenden.

Wie lang sind deine Zyklen (kürzester + längster Zyklus bisher)?

Beim Mann sind die Zyklen unendlich lang, da es hier keine Menstruation gibt:) Manche Männer haben sich im NFP Forum absichtlich in den Finger gepieckst, um den Probezyklus zu beenden, da sie nun eine Blutung hatten 🙂 Ich halte allerdings nichts davon. Die Zyklen meiner Freundin schwanken zwischen 27 und 35 Tagen.

Hast du eine NFP Beratung oder einen NFP Einführungskurs besucht? Wenn nicht, wie hast du die Methode erlernt?

Ich habe die symptothermale Methode nach den Regeln der AG NFP in einem NFP Einführungskurs gemeinsam mit meiner Partnerin erlernt. Ich bin meiner NFP Beraterin sehr dankbar, da sie mir den Ekel vor dem Zervixschleim genommen hat. Mir wurde sehr unwohl, wenn ich die Zervixschleim-Bilder in Natürlich und sicher betrachtete. Erst durch die Zervixschleim Zauberdosen konnte ich dies überwinden. So richtige Sicherheit in der Zyklusauswertung habe ich allerdings erst durch die Ausbildung zum NFP Berater bekommen, da ich hier sehr viele schwierige Zyklen von unterschiedlichsten Frauen auswerten musste.

Wie kommt deine PartnerIn damit zurecht, dass du NFP anwendest?

Sehr gut.

Wie schätzt du den Arbeitsaufwand von NFP im Vergleich zu anderen Verhütungsmethoden ein?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Aufwand durch NFP geringer einschätze. Kennt man seinen Zyklus und die Regeln, ist es nicht mehr als der tägliche Aufwand vom Zähne-putzen. Im Vergleich zu Zeiten, wo meine Partnerin mit der Pille verhütet hat, habe ich einen geringeren mentalen Aufwand. Ich habe der Pille nie getraut.

Welchen größten Vorteil hast du deiner Meinung nach, seitdem du NFP anwendest?

Ich fühle mich endlich gleichberechtigt und kompetent in Fragen der Verhütung. Ich finde es toll, dass ich seit ich NFP Berater bin – auch von Frauen als gleichwertiger Gesprächspartner in Sachen Verhütung akzeptiert werde. Am Anfang meiner Ausbildung zum NFP Berater sagten viele Frauen zu mir – ich möchte mit dir nicht über dieses Thema sprechen, weil du ein Mann bist. Das hat mich sehr verletzt, ich fühlte mich ein kleiner Junge – zu dem die Eltern sagen: „Das verstehst du noch nicht”.

Ansonsten kann ich das Wissen um die Fruchtbarkeit meiner Freundin dafür nutzen ein verständnisvollerer Partner zu sein, der die jeweilige hormonelle Laune der Frau besser einordnen kann. Ebenso muss ich jetzt nicht mehr Angst haben, dass meine Freundin mich bei einem Wechsel der Pille nicht mehr attraktiv findet. Das entspannt mich wirklich sehr 🙂

Weitere Erfahrungsberichte findest du in der NFP Erfahrungen.

Bald gehen uns wieder die ausgefüllten Fragebögen aus, daher: Mach mit und schicke uns auch deinen beantworteten Fragebogen, um an unserer Aktion teilzunehmen!

»»Zum aktuellen NFP Einführungskurs anmelden»»

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }