Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

Auswertung Blogparade – Wie erziehst du dein Kind? – August 2013

blogparade-auswertung-trainyabrain

Wer hat die Blogparade zum Thema „Wie erziehst du dein Kind?” gewonnen. Welche Tipps und Tricks setzen die Teilnehmer bei ihrem Kind ein?

„Wie erziehst du dein Kind?” – die Frage, die fast alle Eltern anders beantworten. Doch gerade junge Eltern, die wenig Erfahrung haben, können von dem Wissen der anderen Eltern deutlich profitieren. Daher freue ich mich ganz besonders, so viele interessante Beiträge zusammenfassen zu können.

Platz 1: Lini Lindmayer

Die Buch- und Blogautorin Lini Lindmayer hat mit großem Abstand diese Blogparade und damit den 5 % Rabatt-Gutschein von Tragzeit.de gewonnen. Ihr Artikel wurde auf Facebook 462 mal gesehen, 32 mal angeklickt und 14 mal von Personen geteilt oder geliked. Der hochinteressante Beitrag erzählt ihre Geschichte z. B. warum sie bei ihrem ersten Kind mit dem Wohnwagen durchs Land reiste oder alle ihre Kinder nicht in den Kindergarten gehen. Ihre spezielle Vorgehensweise der authentischen Erziehung (engl. Authentic Parenting) ist ein ganz neuer Ansatz, den sich viele Eltern mal ansehen sollten.

Platz 2: Kirstin Müller

Kirstin Müller landet mit 52 mal gesehen und 7 tatsächlichen Klicks auf dem zweitem Platz unserer Blogparade. Ihr Beitrag ist ebenso äußerst interessant, da sie ihren 8 jährigen Sohn mit Adipositas gemeinsam mit ihrem Mann erzieht und dabei auf autoritäre Erziehung setzt. Es ist ein Beitrag einer liebenden Mutter, die sich in ihrer Erziehung auch Fehler zugesteht. Vielleicht können auch andere Eltern aus diesen Fehlern lernen.

Platz 3: Ellen

Den dritten Platz auf dem Treppchen kann Ellen mit 42 Gesehen und 2 tatsächlichen Klicks für sich verbuchen. Sie ist Mutter einer 9 jährigen Tochter, die sie vorwiegend autoritär erzieht. Interessant ist, dass sie bei Erziehungsfragen häufiger ihre Hebamme Ingrid befragt und die Erziehungsbücher von Jesper Juul empfehlen kann.

Platz 4: Kati

Einen guten vierten Platz erreicht Kati mit 38 Gesehen, 4 tatsächlichen Klicks. In ihrem sehr ausführlichen Artikel diskutiert sie sehr schön die drei häufigsten Erziehungstile autoritär, anti-autoritär und demokratisch. Sie entschied sich bei ihrer 3 Jahre alten Tochter für die demokratische Erziehung aus verschiedensten Gründen und nimmt bei ihrer Erziehung auch mal den Rat ihrer Mutter in Anspruch. Insgesamt ein sehr lesenswerter Artikel mit vielen kleinen Geschichten aus ihrem Leben.

Platz 5: Julia

In den Top 5, kann sich auch Juli mit ihrem Artikel zum Thema „Kinderziehung“ platzieren. Der Artikel wurde auf Facebook 37 mal gesehen und 4 mal angeklickt. Ihr Beitrag ist sehr interessant, da sie alleinerziehend für 3 Kinder verantwortlich ist. Ihr Partner möchte sich leider nicht mehr um die gemeinsamen Kinder kümmern. Sie setzt klar auf die autoritäre Erziehung und nutzt Tipps der „Super Nanny” aus dem TV. Außerdem ist ihr die Oma, als Mutter von 7 Kindern, der beste Erziehungsratgeber.

Platz 6: Dunja Voos

Die bekannte Medizinerin und Blogautorin Dunja Voos landet mit 35 mal gesehen und 4 tatsächlichen Klicks auf dem sechsten Platz. Sie ist selbst Mutter eines Kindes und setzt sich in ihrem Beitrag kritisch mit dem Begriff „Erziehung” auseinander. Sie vertritt die Ansicht, dass man eher auf eine BEziehung zum Kind als auf eine ERziehung setzen sollte. Aus diesem Grund ist sie gegen Bestrafung und möchte Eltern dazu animieren ihrem Kind wirklich zuzuhören.

Platz 7: Petra

Die gelernte Erzieherin Petra erreicht mit ihrem Artikel 33 Gesehen und 5 Klicks via Facebook, das reicht für den 7 Platz. Sie hat schon sehr viele Ratgeber gelesen und Familien und Kindern kennengelernt. Aus diesen Erfahrungen hat sie sich 6 wichtige Punkte ihres Erziehungsstils zusammengebaut. Einer dieser wichtigen Bausteine ist die Fähigkeit den Kindern Grenzen zu setzen, wo ihr das Buch * Hättest du mich festgehalten von Jirina PrekopHättest du mich festhalten in ihrer Laufbahn am meisten geholfen hat.

Platz 8: Martin

Mit 34 Gesehen und 2 Klicks erreicht Martin den 8. Platz unser Blogparade. Sein Beitrag ist sehr interessant, da er seine Tochter auf „Reisen“ (5 Jahre Asien und 10 Jahre Südamerika) aufwachsen lassen hat. Jetzt lebt der mittlerweile alleinerziehende Vater mit seiner nun erwachsenen Tochter in Uruguay in einer Wohnung zusammen. Er setzt bei der Erziehung seiner Tochter auf eine autoritär-liberale Erziehung. Interessant ist, dass sein Kind verschiedenste Bildungsstationen von Montessouri bis Privatschule durchlebte.

Fazit

Die Mehrheit der TeilnehmerInnen setzt auf den autoritären Erziehungsstil. Jedoch scheint es auch immer mehr Eltern zu geben, die sich trauen neue Wege in der Erziehung bzw. beim begleitenden Aufwachsen von Menschenkindern zu gehen. Diese neuen Wege setzen auf Beziehung statt Erziehung und sind im dem englischen Gruppierungen des Attachement Parenting sowie Authentic Parenting zugeordnet. Im Vorfeld der Blogparade schrieben mich gerade die Vertreter dieser Gruppierungen an, dass Erziehung ein furchtbar ungeeignetes Wort ist. Das viele mit dem Wort „Erziehung“ eine Art Drill wie dem „Stillsitzen” und der „Bestrafung” verbinden. Ich erklärte diesen Menschen, dass ich dieses Wort genommen habe, damit viele Menschen teilnehmen, da nun mal das Wort „Erziehung“ bekannter ist. Ich schlug vor, die Parade dazu zu nutzen, die anderen TeilnehmerInnen über dieses „Unwort” aufzuklären. Daraufhin haben einige wenige Blogger wie Lini Lindmayer sich bereit erklärt, an der Blogparade teilzunehmen. Das Interesse für ihren Beitrag zeigt mir zumindest, dass „Beziehung statt Erziehung“ ein gutes neues Motto für das gemeinsame Aufwachsen von Eltern und Kind sein kann. Für mich als Vater eines 11 Monate alten Sohnes war diese Blogparade sehr bereichernd, da ich selbst noch kaum Erfahrung besitze. Ich möchte den TeilnehmerInnen einen großen Dank aussprechen, ihr habt alle interessante Beiträge geschrieben. Ich bin mir sicher, dass ich nicht zum letzten Mal in eure Artikel hineinschaue, um mir ein paar Tipps zu holen.

Viele Grüße

Marcus Krahlisch von trainyabrain

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }