Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

Weihnachts-Zykluskalender 2013

Zykluskalender zum Ausdrucken

Unsere selbst erdachte Weihnachtsfrau präsentiert ihren ausgewerteten Weihnachts-Zykluskalender. Temperatur und Zervixschleim sind nun ausgewertet.

Auf unserer Facebook-Fanpage lief seit dem 1. Dezember unsere Weihnachts-Zykluskalender-Aktion. Vom 1. bis 24. Dezember öffnete sich jeden Tag ein Zyklustürchen und machte sichtbar, was die Weihnachtsfrau darin eingetragen hatte. Hier kommen nochmal alle Zyklustürchen hintereinander mit anschließender Weihnachts-Zyklus-Auswertung ganz am Ende. Lest die Weihnachts-Zykluskalender-Geschichte der Weihnachtsfrau nochmal im Zusammenhang und lasst euch weihnachtlich ver(zyklus)zaubern…

DOWNLOAD leeres Weihnachtszyklusblatt »»

Zyklustürchen Nr. 1

Die Weihnachtsfrau zeichnet hier ihren 241.Zyklus auf, misst vaginal mit ihrem Weihnachtsthermometer und möchte in diesem Zyklus nicht, dass „die Kinderlein kommet“ 😉 . Sie hat – wie sich das für eine Weihnachtsfrau gehört – ihren ersten feierlichen Blutungstag am 1. Dezember mit einer normalen Blutungsstärke. Seid gespannt, was in den nächsten 23 Zyklustürchen passiert. Jeden Abend um 18 Uhr postet die Weihnachtsfrau auf unserer facebook-Seite ihr aktuelles Zyklustürchen.

Zyklustürchen Nr. 2

Die Weihnachtsfrau hat heute eine starke Blutung beobachtet und hat sich vorgenommen, in diesem Weihnachts-Zyklus zwischen 7 und 8 Uhr morgens zu messen.

Zyklustürchen Nr. 3

Die Weihnachtsfrau hat heute wieder eine starke Blutung beobachtet. Sie freut sich schon auf das Ende ihrer feierlichen Blutung, damit sie mit dem vaginalen Messen der Lichter-Basaltemperatur-Kette beginnen kann.

Zyklustürchen Nr. 4

Die feierliche Blutung der Weihnachtsfrau neigt sich nun dem Ende zu und war heute schon viel schwächer als am Tag davor. Sie hat sich vorgenommen, morgen früh anzufangen, ihre Temperatur mit ihrem Weihnachtsthermometer zu messen.

Zyklustürchen Nr. 5

Heute morgen hat die Weihnachtsfrau aus Versehen etwas länger geschlafen als gewöhnlich. Die „Frohe Messzeit“ war erst um 10 Uhr. Da die Weihnachtsfrau aber schon in ihrem 241. Zyklus ist, weiß sie, dass sich etwa zwei Stunden später messen bei ihr nicht auswirkt. Deshalb klammert sie diesen 36,5°C-Lichter-Punkt der Lichter-Basaltemperatur-Kette nicht aus. Die feierliche Blutung konnte die Weihnachtsfrau heute nicht mehr beobachten. Den „Zauber-Zervixschleim“ konnte sie weder sehen noch fühlen. Seid gespannt, wie es weiter geht…

Zyklustürchen Nr. 6

Diesen morgen hat die Weihnachtsfrau es geschafft, in ihrer gewöhnlichen „frohen Messzeit“ zu messen – zwischen 6 und 7 Uhr. Das Weihnachtsthermometer leuchtete bei 36,55°C auf. Sie verspürte heute Nachmittag ein unangenehmes trockenes Gefühl, das nach dem Weihnachtssex mit dem Weihnachtsmann wieder verschwand. 😉 Mal sehen, was mit der Temperatur morgen früh passiert, denn nachher geht sie noch zur celeBRAtion-Weihnachtsparty von Doppel D.

Zyklustürchen Nr. 7

Heute verspürte sie wieder ein unangenehmes trockenes Gefühl und trägt die Abkürzung t erneut bei den Zervixschleim-Abkürzungen ein. Der viele Glühwein und Sekt von der gestrigen Weihnachtsparty bei Doppel D hatten nicht nur Auswirkungen auf die lange Schlafdauer der Weihnachtsfrau (bis um 11 Uhr), sondern auch auf die morgendlich gemessene Temperatur. Diese war heute 36,9°C und damit eindeutig gestört und wurde deshalb von der Weihnachtsfrau ausgeklammert. Sie hofft nun, dass sie genug Messwerte zusammen bekommt, um die Basal-Lichterkette auswerten zu können, denn es stehen noch so einige Weihnachtspartys in dieser Vorweihnachtszeit an. Zum Beispiel gleich heute Abend schon wieder eine!

Zyklustürchen Nr. 8

Auch im achten Zyklustürchen leuchtet der Lichterpunkt wieder erhöht bei 36,8°C auf. Die Weihnachtsfrau schlief außerdem bis 12 Uhr – dieser Lichterpunkt wird von ihr auch ausgeklammert. Beim Zauber-Zervixschleim tut sich noch nicht viel – sie spürt nichts und sieht auch nichts (→ Ø). Sie kann nun aufgrund der Minus-8-Regel einen senkrechten Strich hinter das 8. Zyklustürchen ziehen – demzufolge beginnt morgen der Fruchtbarkeitssegen. Heute Abend bleibt sie deshalb zu Hause und genießt mit ihrem Weihnachtsmann den letzten ungeschützten Weihnachtssex am Zyklusanfang in diesem Zyklus.

Zyklustürchen Nr. 9

Die Weihnachtsfrau beobachtet wieder keinen Zauber-Zervixschleim und trägt Ø in die Abkürzungszeile ein. Die Lichterketten-Temperatur hat sich nun wieder normalisiert und leuchtete heute morgen bei 36,6°C auf. Ab heute beginnt der Fruchtbarkeitssegen, den sie mit einem F im Weihnachtszyklusblatt kennzeichnet.

Zyklustürchen Nr. 10

Die Weihnachtsfrau beobachtet heute alles so ähnlich wie gestern – wieder keinen Zauber-Zervixschleim und die Lichterketten-Temperatur leuchtete heute morgen wieder bei 36,6°C auf. Spät am Abend geht sie noch auf einen Lebkuchenbasar und isst überdurchschnittlich viele Lebkuchen. Sie schaut nachts nochmal ins NFP-Forum, um zu erfahren, ob sich ein übermäßiger Lebkuchenverzehr auf die morgendliche Aufwach(licht)temperatur auswirkt.

Zyklustürchen Nr. 11

Die Weihnachtsfrau beobachtet immer noch keinen Zauber-Zervixschleim und die Lichterketten-Temperatur leuchtete heute morgen um 10 Uhr gemessen bei 36,55°C auf. Der Lebkuchenbasar und die spätere Messung scheinen sich nicht ausgewirkt zu haben. Der Fruchtbarkeitssegen bleibt weiter erhalten.

Zyklustürchen Nr. 12

Im zwölften Zyklustürchen leuchtet der Lichterpunkt nun auf 36,35°C – etwas weniger als sonst, vielleicht liegt das am Kälteeinsturz, der gerade durchs Land zieht?! Zusätzlich fängt sie nun auch an, den „magischen Muttermund“ einmal am Tag abzutasten – heute war er hart und geschlossen. Heute hat sie zwar noch keinen Zauber-Zervixschleim gesehen, ABER sie hat „feucht“ gefühlt und trägt deshalb bei den Abkürzungen ein f ein. Der Eisprung rückt nun merklich näher. Wird sie es schaffen, noch vor Weihnachten ihren Zyklus auswerten zu können? Wir sind alle sehr gespannt…

Zyklustürchen Nr. 13

Heute morgen leuchtete die Temperatur bei 36,5°C auf und tagsüber verspürte die Weihnachtsfrau wieder etwas Feuchtigkeit. Ihr „magischer Muttermund“ hat die Lage etwas verändert und bei der Einschätzung des Öffnungsgrades ist sie sich noch unsicher. Nachher geht sie noch auf ein paar Glühbier zum Alexanderplatz auf den Weihnachtsmarkt.

Zyklustürchen Nr. 14

Heute morgen leuchtete die Temperatur bei 36,85°C, was wohl eindeutig auf das viele Glühbier vom Vortag und die späte Frohe Messzeit um 11 Uhr zurückzuführen ist. Sie klammert diesen Lichterpunkt einfach aus. Tagsüber verspürte die Weihnachtsfrau wieder etwas Feuchtigkeit und sah diesmal sogar weißlichen Zauber-Zervixschleim! Deshalb trägt sie ein S in die Abkürzungszeile ein. Ihr „magischer Muttermund“ ist immer noch hart und nach ihrem Empfinden geschlossen, aber hat wieder die Lage etwas verändert. Zu später Stunde möchte sie den Weihnachtsmann noch mit Weihnachtssex überraschen – natürlich mit Kondom-Verhütung, ist doch klar, schließlich ist sie gerade mitten im Fruchtbarkeitssegen…

Zyklustürchen Nr. 15

Die Leucht-Temperatur der Weihnachtsfrau hielt sich heute morgen um 36,5°C fest. Auch heute beobachtete sie Zauber-Zervixschleim der Kategorie S – feucht gefühlt und klumpig gesehen. Ihr „magischer Muttermund“ fühlt sich dennoch hart und geschlossen an.

Zyklustürchen Nr. 16

Die Leucht-Temperatur der Weihnachtsfrau hielt sich heute morgen wieder um 36,5°C fest – der Temperaturanstieg scheint noch nicht in Sicht zu sein – wann wird er wohl kommen? Auch heute beobachtete sie Zauber-Zervixschleim der Kategorie S – feucht gefühlt und weißlich gesehen.

Zyklustürchen Nr. 17

Die Leucht-Temperatur der Weihnachtsfrau leuchtete heute morgen bei 36,6°C auf. Sie beobachtete heute Zauber-Zervixschleim der Kategorie S – feucht gefühlt und trüb gesehen. Ihr „magischer Muttermund“ fühlte sich heute weich und offen an. Heute Abend steht bei ihr wieder einmal eine Glühwein-Party an!

Zyklustürchen Nr. 18

Nun hat die Weihnachtsfrau wie zu erwarten einen gestörten Temperatur-Leuchtpunkt bei 37,0°C gemessen. Zur alkoholischen Störung kam diesmal noch eine spätere Frohe Messzeit um 11 Uhr dazu. Heute beobachtete sie das erste Mal in diesem Weihnachtszyklus S+ Schleim und der „magische Muttermund“ fühlte sich heute weiterhin weich und offen an.

Zyklustürchen Nr. 19

Heute morgen leuchtete die Lampe der Weihnachtsfrau bei 36,55°C auf und sie fühlte tagsüber „nass“ und sah glasigen Zauber-Zervixschleim. Ihr „magische Muttermund“ fühlte sich heute weiterhin weich und offen an. Noch kann sie weder die Lichterketten-Temperatur auswerten noch den Zerberschleim. Sie rechnet nun jeden Tag mit dem Temperaturanstieg…

Zyklustürchen Nr. 20

Heute hat die Weihnachtsfrau den dritten Tag in folge S+ Zauberschleim beobachtet und der Leuchtpunkt landete auf 36,5°C. Ihr „magischer Muttermund“ fühlte sich heute besonders weich und offen an.

Zyklustürchen Nr. 21

Heute hat die Weihnachtsfrau eventuell ihre erste höhere Licht-Messung gemessen bei 36,7°C. Der Wert ist nicht gestört und könnte also wirklich der Anstieg sein – mal abwarten… Der Zauberschleim hatte heute einen Umschwung auf die Kategorie S und der „magische Muttermund“ weich und offen. Heute spürte sie etwas besonderes – den Mittelschmerz.

Zyklustürchen Nr. 22

Heute hat die Weihnachtsfrau ihre zweite höhere Licht-Messung gemessen bei 36,8°C. Wird sie es nun schaffen noch vor Heiligabend ihren Zyklus auszuwerten?! Den Zauberschleim hatte sie heute nur feucht gefühlt (f) und der „magische Muttermund“ schon wieder klar hart und geschlossen.

Zyklustürchen Nr. 23

Heute hat die Weihnachtsfrau ihre dritte höhere Licht-Messung gemessen bei 36,7°C. Leider kann sie die Lichterkette nicht auswerten, weil der dritte höhere Lichtpunkt nicht zwei Kästchen höher ist als die gedachte Hilfslinie bei 36,6°C. Mit etwas Glück kann sie morgen eventuell mit der 1. Ausnahmeregel auswerten. Es bleibt spannend bis zum Schluss. Zauberschleim und der „magische Muttermund“ sprechen jedoch eindeutig dafür, dass es wohl ein echter Temperaturanstieg war, denn sie beobachtet nur „f“ und einen harten geschlossenen „magische Muttermund“. Außerdem spürt sie heute schon das Brustsymptom, das sie mit einem B kennzeichnet.

Zykluskalender-Weihnachtskalender-Zyklusblatt-Auswertung

Auf den WEIHNACHTS-ZYKLUS KLICKEN, um es größer zu sehen.

Zyklustürchen Nr. 24 – Zyklus Auswertung

Nun konnte die Weihnachtsfrau pünktlich zum Heiligabend ihren Weihnachts-Zyklus auswerten – was für ein Zufall 😉 . Die Lichterketten-Temperatur leuchtete bei 36,8°C auf und konnte somit mit der ersten Ausnahmeregel ausgewertet werden. Der Zauberschleim war schon ein Zyklustürchen zuvor beendet. Durch die doppelte Kontrolle kann die Weihnachtsfrau nun am Abend des Heiligabend Unfruchtbarkeit annehmen. Zusätzlich war heute ihr magischer Muttermund spürbar hart und geschlossen – drei Tage hintereinander, also ist sogar dieser ausgewertet. Auch heute bemerkte sie übrigens wieder das Brustsymptom, das typisch für die Temperaturhochlage ist.

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht trainyabrain!

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }