Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

Muttermund Modell – Bastelanleitung

Für alle (angehenden) NFP BeraterInnen präsentiere ich hiermit meine Muttermund Modell Bastelanleitung. Eine Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern.

Muttermund-bastelanleitung

Dies ist eine Bauanleitung/Bastelanleitung für ein Muttermund Modell zum Erlernen und Einschätzen der verschiedenen Öffnungs-und Härtegrade des weiblichen Muttermundes bei der Selbstabtastung. Das Muttermund Modell bietet nach Fertigstellung einen fühlbaren Vergleich zwischen einem weichen, offenen Muttermund und einem harten, geschlossenen Muttermund. In meinen NFP Kursen hat sich dieses Modell durchaus bewährt und hilft NFP-Neulingen die Muttermund-Beobachtung leichter zu erlernen. Auf der Gesundheitsmesse in Berlin-Karow war mein selbst-gebasteltes Muttermund Modell das absolute Highlight als wir die vorbeigehenden MessebesucherInnen fragten: „Wollen Sie mal unseren Muttermund fühlen?“ 😀 Der Muttermund kann dabei helfen, die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus sicher zu bestimmen. Die Veränderungen des Muttermundes während des weiblichen Zyklus können auch vom jeweiligen Lebenspartner erfühlt werden, wenn dies gewünscht ist. Nun möchte ich aber nicht lange abschweifen, sondern nun kommt die Bastelanleitung für das Muttermund Modell…

    Benötigte Materialien

  • 2 Brausetabletten-Dosen oder ähnliches
  • Etwas Watte
  • Festen Stoff
  • Selbstklebende Folie
  • Fimo
  • starken flüssigen Kleber oder Zwei-Komponenten-Kleber
  • Paketklebeband
  • 1 kleinen Schaumstoff Ball

    Benötigte Werkzeuge

  • Nadel und Faden oder Nähmaschine
  • Schere
  • Messer
  • Pinzette
  • Backofen
  • Cuttermesser

    Zeitaufwand

  • Ca. 1-2 Stunden (die Materialbesorgung nicht mitgerechnet)

Muttermund Modell Bastelanleitung

Schritt 1 – Dosen cutten

Muttermund-Dosen-schneiden Zunächst entfernt man die geschlossene Seite der Brausetabletten-Dosen mit einem scharfen Cuttermesser, sodass beide gleich lang sind und die vorher geschlossene Seite nun offen ist. VORSICHT: Die Seite mit dem Verschluss muss unbedingt heil bleiben! Anstelle der Brausetabletten-Dosen kann man auch zwei leere Klopapier-Rollen verwenden. Die haben einen größeren Durchmesser und lassen sich daher besser mit Watte hinter dem Stoff füttern. Die Brausetabletten-Dosen sind natürlich stabiler als die Klopapier-Rollen.

Schritt 2 – geschlossenen Muttermund formen

schritt-2-Muttermund-formen.jpgUm den geschlossenen Muttermund so naturgetreu wie möglich nachzubauen, eignet sich das Material Fimo sehr gut. Hierbei sollte unbedingt vorher die Fimo-Gebrauchsanweisung vom Hersteller gelesen werden. Man formt es wie normale Knete, so wie man es haben möchte. Damit es sich wie ein harter, geschlossener Muttermund anfühlt, sollte es am Ende ungefähr so aussehen wie auf dem Bild hier – also rundlich mit etwa einem Zentimeter Durchmesser, die Öffnung wie ein kleiner Schlitz und unten kann es gerade abschließen, sodass man es theoretisch hinstellen kann. Dazu formt man zunächst das gesamte und macht den Schlitz anschließend mit einer Messerspitze hinein. Ich brauchte dafür ungefähr die Hälfte der Packung. Wenn das Muttermund Modell aus Fimo fertig geformt ist, kann es direkt in den vorgeheizten Backofen gestellt werden bei 110°C für maximal eine halbe Stunde. Während der Wartezeit kann man schon mal die weiteren Schritte bearbeiten.

Schritt 3 – Stoffe als Schlauch nähen

schritt-3-Stoffe-naehenAls nächstes werden die Stoffe vorbereitet. Benötigt werden zwei Stoff-Schläuche, die ungefähr einen Durchmesser von etwa zwei Zentimetern haben sollten. Der Stoff stellt ja dann beim fertigen Modell die Innenwände der Vagina dar, deshalb habe ich mich für diesen speziellen Stoff entschieden, da dieser eine fühlbare Struktur hat und etwas fester insgesamt ist. Um die zwei Schläuche herzustellen, muss man zwei Rechtecke (ca. 5×12 cm) ausschneiden und dann jeweils umschlagen und an der offenen Seite zusammennähen mit Nadel+Faden oder Nähmaschine. Wenn beide fertig genäht sind, kommen sie direkt in die Brausetabletten-Dosen. Meine Stoffe waren sehr fransig, deshalb habe ich sie an beiden Rändern mit Paketklebeband fixiert. Nun kann man noch den Raum zwischen dem Stoff und der Dosenwand mit etwas Watte füttern, um es sich noch echter anfühlen zu lassen. Nicht zu viel – sonst passen „dickere“ Finger später nicht hinein. Also die Watte sparsam verwenden. Wer sich für die Klopapierrollen entschieden hat, hat dann mehr Platz für die Watte 😉 .

Schritt 4 – offenen Muttermund herstellen

offenen-Muttermund-herstellenFür den weichen, offenen Muttermund habe ich lange nach einem geeignetem Material gesucht und bin letztendlich beim Schaumstoffball gelandet. Es wäre auch noch ein anderes, besseres Material möglich gewesen, das näher ans Original herangekommen wären, aber die Herstellung dieser Variante wäre sehr viel aufwendiger gewesen. Den Schaumstoffball habe ich in einem Modellbau-Fachgeschäft für ca. 80 Cent gekauft. Falls du die Brausetabletten-Dosen verwenden möchtest, dann empfehle ich diese beim Kauf mitzunehmen und auszubrobieren, welche Größe gut rein passt und es von alleine darin relativ fest bleibt. Der Schaumstoffball muss nun mit einer Pinzette so präpariert werden, dass eine kleine Kuhle entsteht – ähnlich wie es im Bild zu sehen ist.

Schritt 5 – Muttermünder Modelle fixieren

schritt-5-Muttermund-fixieren.JPG Spätestens jetzt müsste der geschlossene Muttermund im Ofen fertig sein und kann nun erst mal draußen abkühlen. Währenddessen fixiert man den Schaumstoffball in eine der beiden Brausetabletten-Dosen, sodass der Stoffschlauch auch an Ort und Stelle bleibt. Da ich den Schaumstoffball so gewählt habe, dass er von alleine nicht herausrutschen kann, musste ich ihn nicht festkleben und machte einfach den Dosendeckel drauf (somit kann man es später nochmal für eventuelle Reparaturen öffnen). Anders verlief es beim geschlossenem Muttermund aus Fimo. Diesen musste ich festkleben mit Superkleber – es funktioniert wahrscheinlich auch mit anderem Flüssigkleber oder Heißklebepistole und am besten laut Hersteller mit Zwei-Komponenten-Kleber. Ich habe ihn mit sehr viel Kleber auf den Deckel und zusätzlich mit Paketklebeband fest geklebt, bei dem ich vorher noch diese Plastik-Federung entfernt habe, und dann den Deckel samt aufgeklebtem Muttermund zugemacht. Wer sich am Anfang für die Klopapier-Rollen entschieden hat, muss die Muttermünder auf etwas andere Art und Weise fixieren. Mit viel Klebeband ist auch das definitiv möglich.

Schritt 6 – Äußeres mit Folie bekleben

schritt-6-AussenfolieDamit es von außen nicht wie Brausetabletten aussieht und zur Stabilisierung des Stoffes, habe ich die Dosen mit selbstklebender Folie umwickelt. Den heraus schauenden Stoffrest habe ich umgeschlagen nach außen und es mit festgeklebt. Wer möchte, kann es nun auch noch zusammenkleben mit der Klebefolie, damit es ein gesamtes Modell ist und die KlientInnen später den Fühl-Vergleich immer kurz hintereinander bekommen. Oder man lässt sie als zwei einzelne Modelle. Das hat wiederum den Vorteil bei größeren Kursgruppen, dass zwei Personen gleichzeitig fühlen können.

FERTIG! 🙂
Muttermund-Modell-fertig

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }