Gratis eBook - Schwanger werden in NUR 6 Monaten

Trag dich jetzt ein, um das Gratis eBook zu erhalten:

Schwanger werden mit der myNFP mobile App

Ich habe einen Monat lang die aktuelle neue myNFP mobile App v1.11 im Kinderwunsch-Modus getestet. Wow – eine wirklich gelungene neue Version der myNFP App!

Aus ALT mach NEU

Ich war zunächst ein wenig traurig, dass es die alte Version der myNFP App nun nicht mehr zu kaufen gibt. Schließlich habe ich die ja damals gekauft und dachte, ich kann sie nun ewig weiter anwenden. Bei den Apps ist es jedoch so, dass sie immer regelmäßig upgedatet werden müssen vom App-Hersteller. Das heißt die alte Version von der myNFP APP wird irgendwann bei einen der zukünftigen iPhone-Systemaktualisierungen nicht mehr funktionieren und ich muss sie folglich löschen. Aus diesem Grund habe ich mir nun die neueste Version angesehen: die myNFP mobile App! Diese kannst du 30 Tage lang kostenlos testen und das habe ich gemacht! Hier erfährst du nun wie meine Beurteilung und mein abschließendes Fazit mit Kaufentscheidungshilfe ausgefallen ist.

myNFP mobile App  Zyklus

Design der myNFP mobile App

Ich kenne myNFP schon sehr lange und habe es als Anfängerin wirklich super genial gefunden, dass es eine Hilfe bei der Auswertung gab. Damals (2009) gab es ja nur die Online Zyklusverwaltung. Davon mal abgesehen, hatte ich zu dem Zeitpunkt auch kein Smartphone ;). Das Design erinnert mich sehr an die Eintragung in die Zyklus-Onlineverwaltung auf der myNFP Website. Es orientiert sich generell sehr stark an die Onlineverwaltung, vermutlich weil es damit ja auch synchronisierbar ist. Ich finde das Design sehr einfach und übersichtlich gestaltet. Alles ist sofort gut ersichtlich und sogar wie genau der Zervixschleim aussah und sich angefühlt hat, kannst du durch einfaches tippen auf das Display an der Stelle, wo die Zervixschleim-Abkürzung steht, angezeigt bekommen.

eisprung mobile app

Ebenso kannst du auf das Pluszeichen in der Notizzeile tippen und dir wird dann angezeigt, was du an diesem Tag eingetragen hast. Das macht dann schon richtig Spaß den eigenen Zyklus dort einzutragen und ihn sich anzusehen oder auch mal der Freundin oder dem (Ehe-)mann zu zeigen. Wenn du schwanger werden möchtest, kannst du das in den Einstellungen eintragen und bekommst eine besondere Zyklusdarstellung angezeigt. Sie hat verschiedenen Farben für die verschiedenen Fruchtbarkeitsstufen (fruchtbar, hochfruchtbar, Eisprungzeit). Das macht es sehr einfach zu verstehen, vor allem für NFP-Neulinge.

Funktionsweise und Zyklusauswertung der myNFP mobile App

Im Prinzip funktioniert die myNFP mobile App so, dass du deine morgentliche Basaltemperatur in Kombination mit deinen Zervixschleim- oder Muttermund-Beobachtungen eintragen kannst. Die myNFP App wertet dann automatisch deinen Zyklus aus und zeigt dir an, wann deine hochfruchtbare Zeit im aktuellen Zyklus ist und wann genau deine Eisprungphase im Zyklus ist. Auf Wunsch kannst du auch auf einen manuellen Auswertungsmodus wechseln und selbst probieren, deinen Zyklus auszuwerten. Wichtig zum Schwangerwerden mit dieser App ist, dass du in den Einstellungen konkret auch den Kinderwusnch-Modus auswählen musst, um optimal davon zu profitieren. Du kannst dann zum Beispiel auch sehen, wie lang deine Hochlage ist. Das ist wichtig, um eine Gelbkörperschwäche ausschliesen zu können, die eventuell dazu geführt hat, dass du bisher noch nicht schwanger geworden bist.

entbindungstermin myNFP mobile App

Wenn du den Zervixschleim (oder wahlweise auch den Muttermund) in Kombination mit deiner Temperatur korrekt beobachtet und eingegeben hast, zeigt dir die myNFP App nach dem Temperaturanstieg und Zervixschleim-/Muttermund-Umschwung den ausgewerteten Zykus an. Dann kannst du z. B. auch sehen, wann deinen nächste Menstruation höchstwahrscheinlich kommen müsste. Falls deine Blutung nicht einsetzt und du schwanger geworden bist, zeigt dir die myNFP App auch an, wann du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kannst, dass du schwanger bist und zusätzlich noch den errechneten Geburtstermin. Der Geburtstermin wird ausgehend von deiner ersten höheren Messung (Eisprungzeit) errechnet und ist somit sehr genau – wobei auch bei diesem Termin eigentlich +/- 3 Wochen gerechnet werden kann.

Anmeldung, In-App-Kauf & Prepaid in der myNFP mobile App

Um überhaupt deine Zyklusdaten in die myNFP mobile App eintragen zu können, musst du dich bei myNFP registrieren. Das kannst du ganz einfach innerhalb der App auf deinem mobilen Gerät machen. Sobald du dich mit diener eMail-Adresse angemeldet hast, kannst du etwas in deinen Zyklus eintragen. Wenn du mit den ersten 30 kostenlosen Test-Tagen fertig bist, wirst du nett darauf hingewiesen, dass du nun deinen Account verlängern musst, um die App weiter nutzen zu können. Durch einen einfachen Fingertipp auf den aktuellen Preis, hast du dann alles wieder freigeschaltet. Funktioniert einfach und sicher in der Bezahlung über den iTunes Appstore. Das tolle ist, dass du es einen Monat lang kostenlos testen kannst. Das ist quasi bei ganz vielen Frauen also einen Zyklus lang. Als kleiner Tipp von mir: Kaufe dir die App am besten, wenn deine Menstruation etwa 5 Tage her ist. Dann kannst du die Blutung noch nachträglich eintragen und hast noch weitere 5 Tage kostenfrei. Die meisten Zyklen lassen sich auch noch auswerten, wenn du erst ab Zklustag 6 anfängst, die Temperatur zu messen und deinen Zervixschleim oder Muttermund beobachtest. Wichtig ist, dass du dich am besten noch vor der App-Installation darüber informierst, wie du deine Eisprungzeichen beobachtest, z. B. mit unserem eBook hier auf dem Blog „Wann bin ich fruchtbar?“ kannst du dich darüber ausführlich informieren. In der Kombination eBook & App ist NFP unschlagbar beim Schwangerwerden und hat nach unserer persönlichen Erfahrungen wirklich sehr hohe Erfolgsquoten. Aktuell kostet die *myNFP Mobile Version ca. 10 Euro pro Quartal oder 29 Euro pro Jahr (Stand: Dezember 2017)

Gesamt-Fazit

Ich selbst habe die myNFP Mobile App mit meinem iPod touch getestet, da ich kein iPhone habe. Es hat wunderbar einfach funktioniert und ich konnte sofort beginnen, meinen Zyklus dort einzutragen. Da ich mich momentan in der „eisprungfreien“ Stillzeit befinde, habe ich mir einen Zyklus ausgedacht und rückwirkend dort eingetragen. Das ging auch super. Insgesamt finde ich, dass die myNFP App eine sehr empfehlenswerte App ist, die dich sehr gut bei der NFP Anwendung unterstützen kann. Mit der Fruchtbarkeitsanzeige bin ich sehr zu frieden und finde es auch schön anzusehen. Auch wenn ich die Regen selbst aus dem FF kann, macht es mir immer wieder Spaß meine Zyklen in eine NFP App einzutragen und zu sehen, dass die App zum gleichen Ergebnis gekommen ist. Das ist natürlich zur Überprüfung und zur sauberen Dokumentation super praktisch! Kleiner Tipp zum Schluss: Bei der Jahresverlängerung des myNFP Accounts sparst du 10,00€ gegenüber dem Quartalsbeitrag ;D.

Fruchtbare Grüße sendet dir

Deine Anne

GRATIS EBOOK - SCHWANGER WERDEN in 6 Monaten

Trage dich jetzt ein, um unser Gratis Ebook SCHWANGER werden in NUR 6 Monaten zu erhalten!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }