Werbung im Blog – Wir schaffen es nur zusammen!

Der trainyabrain Blog schaltet Werbung – was sich ändert und warum wir es nur gemeinsam schaffen, erfährst du hier.

Nur 10 Prozent der Blogs schaffen es, sich langfristig im Internet zu etablieren. Der trainyabrain Blog geht den finalen Schritt und schaltet Werbung ab Ende Februar. Auf diesem Weg möchte ich dich mitnehmen und dir erzählen, was sich ändern wird. Eines steht aber jetzt schon fest – trainyabrain wird das Ziel, diesen Blog finanziell und inhaltlich auf solide Füße zu stellen, nur mit deiner Hilfe schaffen. Wie Xavier Naidoo es treffend formulierte: „Was wir alleine nicht schaffen, schaffen wir dann zusammen.” Nur, wenn du weiterhin so fleißig unsere Blogs liest – wird dieser Schritt von Erfolg gekrönt sein.

Werbung – Warum sich alles verändert – und nichts bleibt wie es war

Seit vielen Monaten schaue ich mir an – wie andere Blogs Geld verdienen. Das verrückte ist – eine Einnahme, die gestern noch die Miete sicherte, ist morgen schon wieder out. Keine Sache ändert sich so schnell wie das Internet. Vor 10 Jahren war Yahoo noch die meistgenutzte Suchmaschine und StudiVz war vor wenigen Jahren in Deutschland stärker als Facebook. Mit Werbung und Einnahmequellen ist es genauso – aus diesem Grund wirst du als Leser wahrscheinlich immer wieder mit anderen Werbemitteln auf diesem Blog konfrontiert sein. Jedoch gibt es so ein paar Firmen und Einnahmequellen, die sich schon 10 Jahre halten, die fast jeder Blog einsetzt. Diese werde ich in diesem Artikel ansprechen und diskutieren – denn ob sie funktionieren – hängt von dir ab.

Pay Per Click – Werbung

Die einfachste Form als Website Geld zu verdienen ist Pay per Click Werbung. Das Prinzip ist einfach – die Werbeanzeige befindet sich im Text oder als Banner auf der Seite, du klickst auf die Anzeige und der trainyabrain Blog verdient pro Klick direkt Geld. Seit über 10 Jahren dominiert der Anbieter Google Adsense den Markt der Pay Per Click Werbung. Auch der trainyabrain Blog wird Google Adsense Anzeigen einsetzen.

Wichtig ist, dass du als wiederkehrender Besucher nur eine Werbeanzeige anklickst, wenn du auch wirklich Interesse daran hast.

Auf einigen Webblogs haben Hardcore Fans häufiger auf solche Anzeigen geklickt, weil sie ihren Blog damit finanziell stärker unterstützen wollten. Die Folge war leider eine andere – Google Adsense warf diesen Blogs Klickbetrug vor und sperrte die Webblogs für immer. Das heißt, die Blogs konnten nie wieder mit dieser Werbeform Geld verdienen. Die traurige Folge – die Webblogs gingen Pleite und mussten ganz von vorn beginnen. Damit dem trainyabrain Blog das nicht passiert, bitten wir dich darum, eine Anzeige nur bei Interesse anzuklicken. Vielen Dank!

Affiliate Werbung

Affiliate Werbung ist die profitabelste Interneteinnahmequelle für Websites. Hierbei baut der Webseitenbetreiber bestimmte Links (Affiliate Links), die sogenannte Produkte empfehlen, in seine Texte ein. Falls du auf einen solchen Link klickst, verdient der trainyabrain Blog noch kein Geld. Erst wenn du das Produkt kaufst, bekommt der trainyabrain Blog eine Verkaufsprovision gutgeschrieben. Bekannteste Anbieter sind Affilinet, Zanox, Amazon und Ebay. Der trainyabrain Blog wird in der Anfangsphase vorwiegend Amazon testen. Amazon ist einer der besten Webshops im Internet, in denen wir auch als Autoren gerne einkaufen. In vielen unserer Blogs verweisen wir auf Amazonprodukte, Bücher usw. Falls du dich für einen Artikel interessierst und uns unterstützen möchtest, kannst du diesen Artikel ja über einen von uns generierten Amazon Link kaufen. So kannst du uns am besten unterstützen. Amazon vergütet einen solchen Kauf jedoch nur, wenn er innerhalb von 24 Stunden nach anklicken passiert ist. Andere Anbieter werden wir erst testen, wenn wir mit dem Verdienst aus Amazon Affiliate Links unzufrieden sind.

Bezahlte Artikel

Eine unregelmäßige, aber sehr gut vergütete Einnahmequelle, sind bezahlte Artikel. Der Ablauf ist recht simpel. Der trainyabrain Blog testet ein Produkt und schreibt eine Art Rezension über dieses Produkt, dafür erhält er vom Anbieter des Produktes Geld. Wichtig ist hier, dass es Anbieter gibt, die eine ehrliche Rezension mit Vor- und Nachteilen bezahlen. Diese Anbieter zahlen zwar weniger, dennoch wird der trainyabrain Blog auf diese Art von bezahlten Artikeln zurückgreifen. Für dich ist wichtig, dass jeder bezahlte Artikel als solcher im Titel gekennzeichnet ist. Aus diesem Grunde kannst du selbst entscheiden – ob du diesen Artikel lesen möchtest. Um diese freie Wahl noch zu fördern, werden wir diese Artikel in eine extra Kategorie „Bezahlte Artikel” abspeichern. Wichtig ist, dass der Anteil bezahlter Artikel nicht mehr als 20 Prozent der Artikel pro Monat ausmachen wird.

Direktmarketing Werbung

Manche Werbepartner, wie Online-Zyklusverwaltungen, Zykluscomputer, Hersteller von Basaltemperaturthermometern usw. sind für uns besonders interessant, da sie mit Produkten werben – die jeder NFP Anwender gebrauchen kann. Hier versuchen wir mit den Firmen direkt Kontakt aufzunehmen und ihn eine feste Werbefläche auf unseren Blog zum Verkauf anzubieten. Die Werbefläche kann dann dauerhaft für 3 bis 6 Monate für eine solche Firma gemietet werden. Die Vorteile liegen auf der Hand – wir bekommen gute zielgruppengerechte Werbepartner und unsere Leser bekommen Werbung zu sehen, die sie interessiert. Hier wird die Kontaktaufnahme noch eine Weile dauern. Bis die relevanten Werbeflächen vermietet sind, werden wir sie mit Pay Per Click Werbung besetzen.

Was die Zukunft bringt

Egal was wir tun – das Hauptziel ist, dass der Blog Geld verdient und die Artikel dabei lesbar bleiben. Nur, wenn du zufrieden bist – wird dieser Blog diesen Schritt überstehen. Aus diesem Grund wird der trainyabrain Blog regelmäßig Umfragen durchführen, um herauszufinden ob du mit dem Grad der Werbung auf diesem Blog zufrieden bist. Momentan haben wir noch keine Erfahrung mit den verschiedenen Werbeanbietern gesammelt – aus diesem Grund bitten wir dich um etwas Geduld. Am Anfang wird viel getestet werden müssen. Anfangs werden wir vorwiegend in älteren Blogs verschiedene Werbemittel testen, aber auch die neuen Artikel werden ab jetzt Werbung enthalten. Über wichtige Änderungen werden wir dich als regelmäßigen Leser immer in unserer Kategorie News informieren.

Viele Grüße senden

Marcus Krahlisch und Anne Zietmann

[audiotube id=“sglBa9dRfv8″ auto = „yes“]

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }