Auswertung Blogparade – Schwanger werden – was tun, wenn es nicht gleich klappt?

blogparade-auswertung-schwanger-werden

Wer hat die Blogparade im Juli 2013 zum Thema „Schwanger werden – was tun, wenn es nicht gleich klappt?” gewonnen? Kurzusammenfassung aller Beiträge :

Die Blogparade „Schwanger werden – was tun, wenn es nicht gleich klappt?” ist trotz Sommerloch relativ gut angelaufen. Diesmal haben wir vier Teilnehmer, die alle ganz anders an das Thema herangegangen sind. Leider haben uns viele geschrieben, dass sie im Urlaub sind und daher nicht teilnehmen können. Sonst wäre hier noch mehr drin gewesen. Aus diesem Grund geben wir bei den künftigen Blogparaden ab sofort sechs Wochen und damit zwei Wochen mehr zum Artikel schreiben Zeit. Nun schauen wir mal, wer die Blogparade gewonnen hat.

Platz 1: Zoozee – Berlinstadtbaby.blogspot.de

Die Autorin Zoozee von Berlinstadtbaby hat die Blogparade mit 47 Gesehen und 5 Klicks klar gewonnen. In ihrem Artikel denkt sie selbst darüber nach, wie es für sie wäre – wenn sie nicht schwanger werden könnte – obwohl ein Kinderwunsch besteht. Erstmal glaubt sie, dass für sie der unerfüllte Kinderwunsch „eine seelische Folter” wäre. Allerdings sie sich wieder fangen würde, da sie schon ein Kind hat. Außerdem kommt für sie Adoption als Option infrage, eine Leihmutterschaft schließt sie aus. Wir gratulieren zu einem Amazon Gutschein im Wert von 10 Euro.

Platz 2: Martin – abenteuer-baby.com

Auf Platz 2 schafft es mit 43 Gesehen und 2 Klicks Martin von abenteuer-baby.com. In seinem Beitrag geht er grundlegend darauf ein, ab wann man einen Arzt bei unerfülltem Kinderwunsch aufsuchen sollte, welche Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch aus seiner Sicht typisch sind und welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Als letzte Option empfiehlt er den Gang zu einem Kinderwunschzentrum, die zwar gute Erfolgsquoten, aber lange Wartezeiten aufweisen.

Platz 3: parapluies – unserkinderwunsch.blogspot.de

Der Beitrag von paraluies landet mit 36 Gesehen und 2 Klicks auf dem dritten Rang unserer Blogparade zum Thema – „Schwanger werden – was tun, wenn es nicht gleich klappt?”. Die Autorin berichtet in ihrem Beitrag von ihren eigenen Erfahrungen. Sie selbst hat nach 9 Monaten unerfüllten Kinderwunsch eine 6-Monatige Hormontherapie bekommen. Etwa 6 Monate nach Abbruch dieser Therapie ist sie erfolgreich schwanger geworden. Sie wäre für ihren Kinderwunsch auch von der Insemination bis hin zu ICSI gegangen. Eine Adoption kann sie sich auch vorstellen. Ebenso hält sie sehr viel von NFP Methoden: „NFP ist finde ich mit das Beste was man als Frau tun kann, um seinen eigenen Körper besser kennen zu lernen.” Leider – bemerkt sie – kann NFP keinen Eisprung zaubern und bei ihr wäre das nötig gewesen. Sie sieht ebenso Männer in der Pflicht – wenn es darum geht, herauszufinden, wo die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch liegen – ihren Beitrag zu leisten. Sie ist ihrem Partner sehr dankbar für die Unterstützung in dieser Zeit. Insgesamt ist der Autorin wirklich ein sehr ehrlicher Erfahrungsbericht mit sehr viel Gefühl gelungen, der noch Monate nach dem Lesen im Gedächtnis bleibt.

Platz 4: Carmen – nordfriesen-tagebuch.de

Mit 34 Gesehen und einem Klick erreicht Carmen vom nordfriesen-tagebuch.de den 4. Platz. Ebenso wie ihre Vorgängerin berichtet sie von ihren Erfahrungen. Carmen hat schon ein Kind, möchte aber gern noch ein zweites Kind bekommen. Allerdings ist das mit PCOS relativ schwierig. Sie setzt NFP Methoden ein, vorwiegend den Clearblue Fertilitäts-Monitor und die Temperaturmethode. Sie kann sich weder Methoden der Reproduktionsmedizin, noch eine Adoption für sich vorstellen. Sie möchte, wenn überhaupt leibliche Kinder. Interessant ist ihre Devise zum psychologischen Umgang. Sie rät dazu, die Ruhe zu bewahren und sich zu sagen: „Entweder es klappt – oder es klappt nicht”. Diese rationale Haltung hat ihr schon viel geholfen. Darüber hinaus steht sie zu ihrem Mann, auch wenn sich herausstellen würde, dass dieser unfruchtbar ist: „Egal was passiert, wir halten zusammen, ob nun mit oder ohne Kind, ist dabei echt egal.”

Außer Konkurrenz

Natürlich haben wir als Blog über Natürliche Familienplanung (NFP) auch etwas zum Thema „Schwanger werden” bzw. Kinderwunsch zu berichten:

Anne – Was bringt eine NFP Beratung bei Kinderwunsch

Annes Beitrag zur Blogparade wurde 31 mal gesehen und 5 mal angeklickt. Sie zählt in ihrem Artikel 7 Gründe auf, warum der Besuch einer NFP Beratung bei Kinderwunsch sehr sinnvoll ist. Fast alle Punkte hinterlegt sie mit Studien oder sachlichen Argumente. Die wichtigste Studie von Gnoth, die aufzeigt, dass die Schwangerschaftrate bei NFP Anwenderinnen im Vergleich zu allen anderen Anwenderinnen deutlich höher ist. Für jede Frau, die unerfüllten Kinderwunsch hat, ist dieser Artikel wirklich zu empfehlen.

Fazit

Ich bin ein wenig traurig, dass aufgrund des Sommerlochs nicht alle Blogs, die teilnehmen wollten, teilnehmen konnten. Ich hoffe das die zwei Wochen mehr Zeit, die wir ab sofort fürs Schreiben geben, die Teilnehmerzahl noch etwas erhöhen wird. Die Beiträge fand ich insgesamt sehr interessant und unterschiedlich. Sehr überrascht hat mich, dass die Beiträge von den zwei Befürwortern für NFP auf den hinteren Positionen gelandet sind. Die Blogparade ist der erfolgreichste neue Artikel des Monats Juli 2013 gewesen, dies zeigt wie gut die Blogparaden hier im Blog ankommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch bei der nächsten Blogparade zum Thema „Wie erziehst du dein Kind?” wieder mit dabei seid.

Viele Grüße sendet

Marcus Krahlisch

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }