NFP Erfahrungsbericht: NFP vom Frauenarzt empfohlen

NFP Erfahrungsberichte SerieSandra aus Herzogenaurach wurde durch eine Empfehlung vom Frauenarzt zur NFP Anwenderin. Sie hat sehr lange Zyklen, die mehr als 35 Tagen lang sind.

Es gibt auch noch Frauenärzte, die NFP empfehlen und Bescheid wissen. So gibt es auch Frauen wie Sandra aus Bayern, die aus erster Hand von der symptothermalen Methode erfahren. Ich bin schon sehr gespannt, was sie uns in ihrem NFP Erfahrungsbericht zu berichten hat.

Wie bist du zu NFP gekommen?

Auf der Suche nach einer alternativen Verhütungsmethode zur Pille, hat mir meine Frauenärztin NFP empfohlen.

Wie alt warst du, als du mit NFP angefangen hast und in welchem Zyklus bist du jetzt?

Ich bin jetzt 33 Jahre und dokumentiere gerade meinen 8. Zyklus.

Welche Verhütungsmethode hast du vorher benutzt?

Ich habe zur hormonell mit der Pille verhütet.

Hattest du Nebenwirkungen mit deiner/deinen früheren Verhütungsmethode(n)?

Nein, ich hatte bisher keine Nebenwirkungen durch frühere Verhütungsmethoden.

Barrieremethode und/oder Abstinenz? Wie verhältst du dich in der fruchtbaren Zeit?

Wir nutzen Kondome, an den fruchtbaren Tagen zur Verhütung.

Hat sich dein Verhältnis zu deinem Körper verändert? Wenn ja, was?

Ich weiß nun wann und warum sich der Zervixschleim verändert. Früher wusste ich nicht, ob der Ausfluss normal ist. Außerdem ist es schön, den Zyklus in seinem Körper besser verstehen zu lernen.

Welchen Messort verwendest du aktuell?

Ich messe im Mund meine Basaltemperatur d.h. oral.

Was stört bei dir am häufigsten deine Basaltemperatur und/oder deinen Zervixschleim?

Alkohol stört bei mir die Basaltemperatur am meisten. Das merke ich nach jeder kleinen Feier sehr deutlich. Der Zervixschleim wird bei mir durch Pilzinfektionen beeinflusst.

Hast du mit NFP auch schon mal eine Schwangerschaft geplant?

Nein, ich habe bisher keine Schwangerschaft mit NFP geplant. Das Thema Kinder spielt aktuell in meinem Leben noch keine große Rolle.

Bist du schon mal durch einen Anwendungs- oder Methodenfehler mit NFP ungeplant schwanger geworden? Woran lag es genau?

Nein, ich bin bisher nicht durch einen Anwendungsfehler

Welches Basalthermometer oder anderes Messgerät nutzt du aktuell?

Ich nutze das digitale Basalthermometer cyclotest lady zur Messung meiner Basaltemperatur.

Nutzt du deinen Zervixschleim und/oder den Muttermund als Körpersymptom?

Bisher nutze ich nur den Zervixschleim in Kombination mit der Basaltemperatur zur Bestimmung der fruchtbaren Tage mit der symptothermalen Methode.

Wie dokumentierst du deine Zyklen? (Zyklusblatt+Stift/ Zyklusverwaltung/ App/ Sonstiges)

Die Dokumentation meiner Zyklus erfolgt ganz klassisch mit Zettel und Stift.

Wie lang sind deine Zyklen (kürzester + längster Zyklus bisher)?

Meine Zyklen sind sehr lang so zwischen 35 und 50 Tagen.

Hast du eine NFP Beratung oder einen NFP Einführungskurs besucht? Wenn nicht, wie hast du die Methode erlernt?

Ich habe an einem NFP Kurs zusammen mit meinem Partner teilgenommen.

Wie kommt dein Partner damit zurecht, dass du NFP anwendest?

Er ist etwas unsicher, ob in der unfruchtbaren Zeit auch wirklich nichts passieren kann.

Wie schätzt du den Arbeitsaufwand von NFP im Vergleich zu anderen Verhütungsmethoden ein?

Ich kann jedem nur den Kurs empfehlen, da man dort in 2 bis 3 Abenden alles rund um das Thema lernt. Danach ist der Aufwand 1 bis 2 Minuten pro Tag zum Messen und Eintragen der Daten in den Zykluskalender.

Welchen größten Vorteil hast du deiner Meinung nach, seitdem du NFP anwendest?

Sicher verhüten ohne hormonelle Verhütungsmittel und dadurch seinen Körper besser kennenzulernen.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }