Welche BH-Größe habe ich?

BH-Größe

Jede Frau stellt sich früher oder später die Frage: „Welche BH-Größe habe ich?“ Trotzdem sich das so viele Frauen fragen, tragen die meisten Frauen die falsche BH-Größe. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gehörst auch DU zu diesen Frauen. Um deine wahre BH-Größe herauszufinden, kannst du diesen Artikel lesen. In drei Schritten erfährst du die Wahrheit über deine BH-Größe.

Ich habe selbst bis zu meinem 26. Lebensjahr die falsche BH-Größe getragen. Es war deprimierend einkaufen zu gehen, denn meine BH-Größe schien es nirgendwo zu geben. Ich habe meist irgendeinen gekauft, der so einigermaßen gepasst hat, aber sehr zufrieden, war ich damit nie. Sogar in den gängigen Größentabellen existiert meine Größe bis heute nicht. Dabei dachte ich immer, ich sei eigentlich ganz normal gebaut, denn ich sehe in der S- und U-Bahn ständig Frauen, die eine ähnliche Figur haben wie ich. Durch die Empfehlung einer Freundin bin ich dann auf das Busenfreundinnen-Forum gekommen und habe nun endlich eine optimale BH-Größe für mich gefunden. Meine Erfahrung möchte ich nun an alle Frauen da draußen weitergeben, um mehr Frauen einen optimal-sitzenden BH zu ermöglichen.

Schritt 1: Alter BH-Check

Erstmal heißt es herausfinden, was an deinem aktuellen BH nicht richtig passt. Dazu ziehst du einen deiner zukünftigen alten BHs an und stellst dich seitlich vor einen Spiegel. Kontrolliere nun, ob das Unterbrustband (UBB) waagerecht am Rücken sitzt. Wenn es nach oben hochgerutscht ist, hast du eine falsche Unterbrustband-Größe. Falls das Unterbrustband waagerecht ist, sollten zwischen Unterbrustband und Haut maximal zwei Finger passen (am Rücken testen). Wenn mehr Platz dazwischen liegt, hast du auch die falsche Unterbrustband-Größe. Der Steg vorne zwischen den Brüsten sollte eng anliegen und nicht in der Luft hängen.

BH-richtig-falsch-angezogen

BH richtig angezogen (waagerecht) – BH falsch angezogen (nicht waagerecht)

Schau dir nun die BH-Körbchen an. Stehen sie ein wenig vom Busen ab, macht der BH deinen Busen platt, entsteht im Dekolleté eine sogenannte Doppelbrust oder drücken die Bügel direkt in das Brustgewebe? Dann hast du die falsche BH-Körbchen-Größe.

Normalerweise treten falsch gewählte Unterbrustband-Größe mit falscher BH-Körbchen-Größe kombiniert auf, da die Cup-Größe immer im Verhältnis zum UBB steht. Dass heißt zum Beispiel, ein 70B BH hat ein kleineres Cup als ein 80B BH, obwohl beide Cup B heißen. Die Cup-Größe sagt also nichts über die Größe der Brust aus, sondern gibt an, wie groß der Brustumfang im Verhältnis zum Unterbrustumfang ist.

Schritt 2: Die richtige Abmessung

Um deine richtige BH-Größe zu ermitteln, musst du auch deine Maße kennen – vor allem den Unterbrustumfang (UBU). Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass sehr eng gemessen wird. Und mit sehr eng ist wirklich eng gemeint. Gaaaanz tief ausatmen, dann das Maßband waagerecht unter der Brust anlegen und so fest ziehen, dass es fast reißt! Nur so bekommt man die wirklich richtige Unterbrustweite heraus und am Ende einen perfekt sitzenden BH. Das enge messen ist notwendig, weil das Unterbrustband des BHs 80 % des Gewichts tragen sollte und nicht die BH-Träger, wie vielleicht einige denken. Andernfalls können dadurch Rückenschmerzen verursacht werden. Das Unterbrustband ist meistens noch stark dehnbar und leiert mit der Zeit auch etwas aus. Deshalb sollte man immer auf die nächst kleinere Größe abrunden, um auf seine richtige Größe zu kommen. Bsp.: 74 cm eng gemessen ergibt Größe 70.

Das zweite Maß, den Brustumfang (BU), nimmst du auch wieder waagerecht, aber diesmal von deinen Brüsten. Locker gemessen und ganz normal dabei weiter atmen.

Unterbrustumfang-Brustumfang-messen-BH

Brustumfang locker gemessen – Unterbrustumfang eng gemessen

    BEISPIELE:

  • 62 UBU / 80 BU → BH-Größe: 60E-F
    (eigentlich 55F-G, aber die gibt es nur als Sonderanfertigung)
  • 70 UBU / 84 BU → BH-Größe: 65E
  • 75 UBU / 87 BU → BH-Größe: 70C-D
  • 79 UBU / 90 BU → BH-Größe: 75D-E
  • 84 UBU / 105 BU → BH-Größe: 80H-J

Ausführlichere Tipps zum richtigen Messen gibt es hier.

Schritt 3: Verschiedene BHs anprobieren

Am wichtigsten ist, dass deine Unterbrustweite richtig gewählt wird (also die Zahl). Wenn du zum Beispiel 74 cm Unterbrustweite (eng) gemessen hast, ergibt das Größe 70. Dann schätze das Körbchen per Augenmaß ab. Dann beginnst du vielleicht bei 70B, wenn die zu klein ist, dann geht’s weiter mit 70C, 70D, 70E usw. Immer daran denken, das Alphabet hat viele Buchstaben und hört nicht bei D auf ;).

    WICHTIG beim Anziehen eines BHs:

  • Neue BHs immer am äußersten Haken schließen, denn BHs leiern erfahrungsgemäß aus und dann kann man immer noch den nächst engeren Haken nehmen.
  • Beim Anziehen nach vorne beugen und die ganze Brust in die Körbchen einmassieren.
  • Die Bügel sollten auf den Rippen aufliegen – also nicht auf dem Brustgewebe liegen – und es darf keine Überbrust entstehen, wenn doch ist das Körbchen zu klein.
  • Solltest du das Gefühl haben, das Unterbrustband ist zu eng, dann wähle mindestens ein oder zwei Körbchen größer. Ein zu kleines Körbchen kann nämlich ein zu enges Unterbrustband nur vortäuschen.

Nicht jeder BH ist gleich geschnitten und nicht jeder Schnitt passt zu jeder Brustform. Aus diesem Grund sollte man viele verschiedene BHs anprobieren, um die optimale Passform zu finden. Bei den meisten Frauen kommt laut den Abmessungen eine unwirklich klingende BH-Größe raus. Bitte nicht davon irritieren lassen, denn sie klingen nur so unwirklich, weil die normalen BH-Läden und andere bekannte Klamottenläden (fast) nur Unterbrustbänder ab 70 aufwärts anbieten. Das heißt aber noch lange nicht, dass es keine BHs unter 70 gibt. Und auch Cup-Größen L/M/N/O hast du wahrscheinlich vorher noch nie gehört, aber die gibt es! Wenn es deine neu errechnete Größe nicht gibt, dann hat man online viele gute Möglichkeiten die verschiedensten BH-Größen zu bestellen. Oft wird man bei englischen Online-Versandshops fündig, die auch sehr günstig sein können.

Eine Übersicht von BH-Läden und Online-Shops findest du hier.

Immer noch nicht die richtige BH-Größe gefunden?

Solltest du, trotz der hier beschriebenen drei Schritte, nicht die richtige Größe gefunden haben oder dir noch sehr unsicher sein diesbezüglich, hilft eine BH-Beratung. Das geht entweder anonym im Busenfreundinnen-Forum-BH-Erstberatung oder in der persönlichen BH-Beratung. Diese wird unter anderem in Berlin, z. B. in Jenny Trettins BH-Laden „Doppel D“ angeboten.

LG

Anne

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }