Ovulationstests

Wie muss man Ovulationstests anwenden, um den Eisprung und die fruchtbaren Tage optimal zu bestimmen? Wir zeigen dir, worauf es bei LH-Tests ankommt. 

Viele Frauen benutzen Ovulationstests, um ihren Eisprung und die fruchtbaren Tage einzugrenzen. Jedoch gibt es einiges zu beachten, damit die Ovulationstest Anwendung gelingt. Wann sollte ich am besten einen LH Test machen? Welche Ovulationstest Sensibilität ist für mich optimal? Wir beantworten diese und viele weitere wichtige Fragen, sodass du deine Ovulationstests optimal anwenden kannst.

Was ist ein Ovulationstest?

LH Anstieg vor dem Eisprung

LH Peak vor dem Eisprung © Natürliche Fruchtbarkeit

Ein Ovulationstest misst ein Sexualhormon im Urin, welches höchstwahrscheinlich den Eisprung auslöst. Die meisten Ovulationstests sind LH Tests, sie messen die Konzentration von luteinisierenden Hormon (LH), welches etwa 24 bis 48 Stunden vor dem Eisprung seine höchste Konzentration im Körper erreicht. Bei Zykluscomputern, wie zum Beispiel dem Clearblue Advanced Monitor, messen zugehörige Ovulationstests allerdings mehrere Hormone – darunter auch das E1G, dessen Konzentration ebenso vor dem Eisprung steigt.

Ovulationstest – Wie anwenden?

Erstmal ist es sehr sinnvoll, auch auf weitere Eisprung-Anzeichen wie den Zervixschleim zu achten, um den optimalen Beginn für eine Testserie zu starten. Sobald Zervixschleim auftritt lohnt es sich auf jeden Fall, mit dem Testen zu beginnen. Falls du einen Menstruationskalender führst, kannst du vom kürzesten Zyklus ausgehen, damit du deinen Eisprung nicht verpasst.

#1 Im Becher oder direkt

Die Teststreifen können für etwa 10 bis 15 Sekunden direkt unter dem Urinstrahl gehalten (nur bei Tests mit einer Plastikhülle möglich) oder in einen Becher mit gesammelten Urin getaucht werden. Letzteres muss auf jeden Fall immer bei den günstigen Teststreifen ohne Plastikhülle gemacht werden. Je nach Anbieter kann das etwa von 1 bis 10 Minuten dauern, bis das Testergebnis sichtbar ist.

#2 Vor dem Ovulationstest einige Stunden nicht urinieren

Direkt vor der Anwendung von Ovulationstests solltest du einige Stunden nicht urinieren und übermäßig viel trinken, um den LH Gehalt nicht zu verdünnen. Dies ist der Grund, warum einige Experten Ovulationstests mit Morgenurin empfehlen.

#3 Möglichst zur gleichen Uhrzeit durchführen

Es ist nicht zwingend notwendig, den Ovulationstest mit Morgenurin durchzuführen, wenn man alle Testbedingungen einhalten kann. Jedoch sollte man den LH Test immer zur gleichen Uhrzeit durchführen, um die gemessenen LH-Werte vergleichen zu können. Schau am besten auch nochmal in der Verpackungsbeilage nach, was vom Hersteller empfohlen wird.

#4 Morgenurin zwingend notwendig?

Das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Bitte lies den Beipackzettel von deinem LH Test vor der Anwendung genauer durch. Beim Clearblue Ovulationstest zum Beispiel ist Morgenurin nicht zwingend notwendig. Wichtiger ist immer zur gleichen Uhrzeit testen und vor dem Testen nicht zu viel getrunken zu haben.

Wann sind Ovulationstests positiv, negativ oder ungültig?

Ovulationstests können im allgemeinen positiv, negativ oder ungültig sein?

LH Tests positiv und negativ

Übersicht wann ein LH Test positiv, negativ oder ungültig ist

Ovulationstest positiv

Etwa 24 bis 48 Stunden vor dem Eisprung zeigen die meisten Ovulationstests positiv an. Ist die Testlinie gleich stark oder stärker wie die Kontrolllinie gefärbt, ist der LH Test positiv.

LH negativ

Ist die Testlinie schwächer als die Kontrolllinie oder weist sie gar keine Färbung auf, so ist der Ovulationstest negativ.

Ungültiger Ovulationstest

Der Ovulationstest ist ungülitg, wenn keine Kontrolllinie angezeigt wird. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Testlinie gefärbt ist oder nicht. Dieser Fall ist sehr selten und bei mir noch nie passiert, obwohl ich schon sehr viele Ovulationstests getestet habe. Aber schreibt mir gerne einen Kommentar, wenn es bei euch schon mal passiert ist.

Welche Sensibilität sollten meine Ovulationstests haben?

Es gibt Frauen, die beobachteten häufiger, dass ihr Ovulationstests immer negativ oder immer positiv ist? In diesen Fällen hat man meist die falsche LH-Test-Sensibilität verwendet. Was ich damit meine, möchte ich kurz an einem Beispiel illustrieren.

LH Tests mit 10 mIU/ml oder 20 mIU/ml?

Ein LH Test zeigt erst ab einer gewissen Schwellwert-Konzentration positiv an. In der Praxis gibt es einmal hochsensible Ovulationstests, die ab einer Konzentration von 10 mIU/ml positiv anzeigen. Ebenso existieren normale Ovulationstests, die in der Regel ab einer Schwellwert-Konzentration von 20 mIU/ml ein positives LH Testergebnis liefern. In der Umgangssprache spricht man häufig von 10er und 20er Ovulationstests, wenn man die beide Sorten miteinander vergleicht.

Ovulationstest Sensibilität

Ovulationstests – Sensiblität  – Frau A hoher LH Spiegel beim Eisprung und Frau B niedrige LH Konzentration zur Ovulation © Natürliche Fruchtbarkeit

Hoher LH Spiegel – Frau A

In unserem Beispiel hat Frau A einen relativen hohen LH Spiegel kurz vor dem Eisprung, der weit über 20 mIU/ml liegt. Falls Frau A nun einen 10er LH Test verwendet, so würde dieser vermutlich an vielen Tagen positiv anzeigen. Frau A könnte somit keinen genau Zeitpunkt für den Eisprung im Zyklus festlegen. Verwendet Frau A dagegen einen normalen 20er LH Test wird dieser vermutlich nur 1-2 Tage lang kurz vor dem Eisprung positiv anzeigen.

Niedrige LH Konzentration – Frau B

 

Frau B hat dagegen eine eher niedrige LH Konzentration von etwas oberhalb von 10 mIU/ml kurz vor dem Eisprung. Diese Frau würde natürlich mit normalen 20er LH Tests immer ein negatives Testergebnis bekommen, da der Schwellwert von 20 mIU pro ml zu keinem Zeitpunkt im Zyklus erreicht wird. Verwendet Frau B dagegen hochsensible LH Tests mit der Sensibilität von 10 mIU pro ml, so wird sie wahrscheinlich kurz vor dem Eisprung ein positives Testergebnis erhalten.

Nicht alle Frauen sind 10er oder 20er Frauen

Ein großes Problem ist, dass nicht alle Frauen 10er oder 20er Frauen sind. Einige sind vielleicht auch 15er Frauen oder 25er Frauen. Somit gibt es Frauen, bei denen tatsächlich Ovulationstests nicht oder nur unzureichend zur Eingrenzung des Eisprungs geeignet sind. Trotzdem ist die Auswahl der richtigen LH-Test-Sensibilität bei der Auswahl der Ovulationstests sehr wichtig.

Die Top 3 Ovulationstests auf unserem Blog

Immer wieder werde ich gefragt, welche Ovulationstests ich persönlich am besten zur Bestimmung der fruchtbaren Tage finde. Nun ich habe schon einige Ovulationstests getestet, bei folgenden Marken habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Digitale Clearblue Ovulationstests

Ich habe *die digitalen Clearblue Ovulationstests mit Smiley ausprobiert und sie haben bei mir funktioniert. Klar sind diese Tests sehr kostenintensiv, daher habe ich sie eingesetzt, falls bei mir die kostengünstigen LH Tests noch kein eindeutiges Resultat finden konnten.

One Step LH Tests

Die Firma *One Step hat sehr günstige LH Tests in 10er und 20er Sensibilität. Gerade, wenn man Testreihen oder das Ovu Orakeln plant, finde ich die Ovulationstests der Firma One Step eine sehr gute Wahl. Ich habe auch mit diesen LH Tests gute Erfahrungen gemacht.

David Ovulationstests

Für hochsensible Tests mit 10 mIU/ml finde ich den *David Ovulationstest am besten. Zumindest schlägt dieser Ovulationstests bei mir trotz meiner schwacher LH Konzentration sehr gut an.

Meine LH Test Erfahrung

Falls du Lust hast, live im Video zu sehen, wie sich meine Top 3 Ovulationstests positiv färben, dann schau dir mein Video „Meine LH Test Erfahrung an”. Hier kannst du meinen Test und den Vergleich der drei untereinander genau anschauen.

Alternative Eisprung Bestimmung mit der NFP Methode

Gerade Frauen mit unregelmäßigen Zyklen empfehle ich, sich nach Alternativen zu Ovulationstests umschauen, da diesei nicht bei allen Frauen funktionieren.

Ovulationstests sind bei unregelmäßigen Zyklen eher ungeeignet?

Beispielsweise kann eine Frau mit PCO, welche u.a. Zyklen von 50 bis 100 Tagen Dauer hat, nicht ohne weiteres einen Ovulationstest zur Bestimmung des Eisprung nutzen. Wie lange soll die Testreihe pro Zyklus denn dauern? Ab wann soll eine solche Testreihe beginnen? Wer bezahlt die vielen LH Tests? Dies ist auch einer der Gründe, warum LH-Computer meist nur für AnwenderInnen mit Zykluslängen von 23 bis 41 Tagen funktionieren. Unregelmäßige Zyklen treten in der Pubertät, in den Wechseljahren, in der Stillzeit, bei Schichtarbeit und nach dem Absetzen der Pille häufiger auf. Ebenso sind unregelmäßige Zyklen bei Zyklusbesonderheiten wie Ovarialinsuffizienz, PCOS und Endometriose nicht selten.

Du bist keine 10er oder 20er Frau

Ich selbst habe schon ausführlich darüber geschrieben, dass bei mir persönlich streng genommen so gut wie alle LH Tests negativ sind. Mein Schwellwert des LH liegt meist noch unterhalb von 10 mIU/ml. Vielleicht war das auch der Grund, warum der Persona Verhütungscomputer, welcher ja auch LH Tests zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzt, sieben Monate lang keinen Eisprung bei mir angezeigt hat, obwohl ich alle Tests gemacht habe, die mir das Gerät empfohlen hat. Mehr zu diesem Thema findest du in meinem Beitrag: „Meine Ovulationstest Erfahrung”.

Mit NFP Methode den Eisprung eingrenzen

Wann Eisprung Banner

Bei der NFP Methode werden die Eisprung-Symptome Zervixschleim und Basaltemperatur im Zyklus beobachtet und in einer Zyklusapp oder einem klassischem Zyklusblatt dokumentiert. Anschließend kann man aus der Temperaturkurve und dem Schleimverlauf unter Beachtung bestimmter NFP Regeln den Eisprung bestimmen. In einer Studie aus dem Jahr 1996 konnte man zeigen, dass der Eisprung mit der NFP Methode zu 91% bis auf vier Tage genau eingegrenzt werden kann.

Funktioniert NFP auch bei unregelmäßigen Zyklen?

Der große Vorteil der NFP Methode ist ganz klar, dass die Zykluslänge keine Rolle spielt. NFP kann somit sowohl bei einem 20-Tage- als auch bei einem 100-Tage-Zyklus eingesetzt werden. Studien mit fast 10.000 untersuchten Zyklen zeigen, dass sich in rund 94,5% die fruchtbaren Tage und der Eisprung mit NFP bestimmen lassen. Selbst bei Schichtarbeit, wo sehr unregelmäßige Aufstehzeiten zu erwarten sind, sind in Studien immer noch 80% der Zyklen auswertbar. Folglich ist die symptothermale Methode gerade bei Frauen mit unregelmäßigen Zyklen die erste Wahl.

Ovulationstests setzen sexuell unter Druck

Mal angenommen, die Ovulationstests funktionieren perfekt, dann zeigt der LH Tests rund 48 bis 24 Stunden vor dem Eisprung positiv an. Dies bedeutet für die Paare häufig Stress, weil Sex auf Knopfdruck nicht optimal ist. Es muss dann relativ schnell zum Sex kommen, damit es noch rechtzeitig vor den Eisprung passiert. Bei der NFP Methode bist du eher im Vorteil. Schließlich kannst du nur schwanger werden, wenn Eizelle und Spermie zusammenkommen. Die Eizelle kann im Körper der Frau 24 Stunden und die Spermien etwa drei bis fünf Tage befruchtungsfähig bleiben. Somit ergeben sich sechs biologische hochfruchtbare Tage in jedem Zyklus. Also gibt es bei der NFP Methode mindestens eine Woche hochfruchtbare Zeit, in der du potentiell schwanger werden kannst. Innerhalb einer Woche Sex haben zu müssen, um schwanger zu werden, ist besser als innerhalb von 24 bis 48 Stunden. Dies trägt auch zur Reduktion des Stresslevels bei.

Keine Zyklusdiagnostik mit Ovulationstests möglich

Ein weiterer Vorteil der NFP Methode ist die Zyklusdiagnostik, bei der du die Ursachen für den bisher unerfüllten Kinderwunsch anhand der Temperaturkurve und dem Schleimverlauf eingrenzen kannst. In Heidelberg hat man mit 40.000 Zyklen von über 2000 Frauen die größe Zyklusdatenbank der Welt aufgebaut. Aus dieser Datenbank konnten viele Erkenntnisse darüber gesammelt werden, wie der „optimale“ Zyklus zum Schwangerwerden ausschaut. Ebenso konnten Zyklen von Frauen mit PCO, Gelbkörperschwäche u.a. genau untersucht werden. Somit kannst du mit NFP unter Betrachtung der Zyklen, die Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch eingrenzen. Mit Ovulationstests bekommst du selbst im besten Fall nur eine Information, nämlich, wann der Eisprung im Zyklus ist und daraus lässt sich nun keine Zyklusdiagnostik durchführen.

Wie kann ich NFP erlernen?

Falls du die NFP Methode erlernen möchtest, kannst du dies mit unserem eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“ noch heute beginnen, umzusetzen. Dort erhältst du eine Schritt für Schritt Anleitung in die symptothermale Methode inkl. Übungszyklen + Lösung. Natürlich gehen wir hier auch auf die Zyklusdiagnostik ein, mit der sich die Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch eingrenzen lassen. Zuletzt findest du im Buch auch noch Tipps für den NFP Alltag sowie 15 Erfahrungsberichte von Frauen, die mit NFP trotz Endometriose, PCOS, Gelbkörperschwäche, Zykluschaos nach Pille, Schichtarbeit u.v.m. schwanger geworden sind.

Können Ovulationstest beim Schwangerwerden helfen?

Es gibt bisher wenige Studien zum Thema Ovulationstests. Jedoch konnte ich eine aktuelle Studie aus dem Jahr 2020 mit 844 TeilnehmerInnen finden. In dieser Studie wurden die Frauen in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe bildeten die LH Test AnwenderInnen, die folglich Ovulationstests zum Schwangerwerden nutzen. In der zweiten Gruppe durfte jedoch keine der Frauen einen Ovulationstest zur Bestimmung des Eisprungs nutzen. Nach zwei Zyklen wurden von den LH Test AnwenderInnen 36% schwanger. Im Gegensatz dazu wurden nur 28,6% der Frauen ohne die Hilfe von LH Tests schwanger. Somit kann man schon sagen, dass LH Tests beim Schwangerwerden helfen können.

Mit NFP werden 81% der Frauen in 6 Monaten schwanger

Der Vollständigkeit halber möchte ich schon erwähnen, dass mit NFP laut der Studien 81% der Frauen nach sechs Monaten schwanger werden. Ohne NFP werden im Vergleich nur 60% der Frauen mit Kinderwunsch innerhalb von  einem halben Jahr schwanger. Auch hier zeigt sich, dass die Bestimmung der fruchtbaren Tage ein zentrales Hilfsmittel ist, die Chancen schwanger zu werden, zu steigern. Ich möchte die Seite mit einem eigenen Kinderwunsch Zitat zum Thema beenden:

 

„Den Eisprung mit Ovulationstests zu testen ist tausendmal besser als ihn zu berechnen. Jedoch ist bis heute kein LH Test der Welt so sicher und genau, wie die Bestimmung des Eisprungs mit Zervixschleim und Basaltemperatur.“

 

In diesem Sinne wünschen wir dir viel Spaß beim LH testen und alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind.