Ovulationstest als Schwangerschaftstest – Geht das?

Ovu OrakelnKann man einen Ovulationstest als Schwangerschaftstest verwenden? Wir zeigen dir, ob das Ovu Orakeln wirklich funktioniert und was du beachten solltest.

Viele Frauen fragen sich, ob man einen Ovulationstest als Schwangerschaftstest verwenden kann. Normalerweise werden die Ovulationstest für die Bestimmung des Eisprungs eingesetzt. Jedoch hat das sogenannte „Ovu Orakeln” in Kinderwunschforen eine große Tradition. Wir möchten dir in diesem Artikel zeigen, ob das Ovulationtest Orakeln wirklich funktioniert und was du dabei beachten musst.

Ovulationstest als Schwangerschaftstest – Geht das?

Erstmal erkläre ich kurz, was passiert, wenn du schwanger wirst. Zum Eisprung wird die Eizelle in den Eileiter freigegeben. Sie ist dort für 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig. Im besten Fall trifft diese Eizelle dann auf eine Spermie, welche 3 bis 5 Tage im Körper der Frau befruchtungsfähig sein kann, und sie verschmelzen miteinander. Etwa 7 Tage braucht die verschmolzene (befruchtete) Eizelle dann zur Gebärmutter, um sich dort einzunisten. Kurz nach der erfolgreichen Einnistung wird von einem Teil der entstehenden Plazenta (den Synzytiotrophoblasten) das hCG Hormon gebildet. Dieses hCG Hormon wird nun über die Blutbahn überall im Körper verbreitet. Somit wird dem Körper vermittelt, dass man schwanger ist und über komplexe hormonelle Kreisläufe wird am Ende bewirkt – dass keine weiteren Eisprünge stattfinden und auch keine Menstruation einsetzen darf.

hCG Hormon von Schwangerschaft bis zur Geburt

Wenn gerade keine Schwangerschaft vorliegt, befinden sich die Werte des humanen Choriongonadotropin (hCG) im Bereich von 5 IU/Liter. Nach einer erfolgreichen Einnistung einer verschmolzenen (befruchteten) Eizelle steigt die hCG Konzentration exponentiell an. So kann man schon wenige Tage nach der Einnistung einen Wert von ca. 50 IU/Liter messen. In der 12. bis 14. Woche erreicht das hCG, dann sein Maximum von 230.000 IU/Liter. Danach bleibt das hCG bis zur Geburt sehr weit oben und liegt immer noch im 100.000 IU/Liter Bereich. Ist ja auch logisch, man darf da immer noch keine Menstruation bekommen und keine weiteren Eisprünge. Erst 11 bis 17 Tage nach der Geburt nimmt das hCG wieder Normalwerte an.

So funktioniert ein Schwangerschaftstest

Schwangerschaftest Funktionsweise

Schwangerschaftstest Funktionsweise © Natürliche Fruchtbarkeit

Ein Schwangerschaftstest misst die hCG Konzentration im Urin. Diese ist nur bei einer vorhandenen Schwangerschaft erhöht. Ein klassischer Schwangerschaftstest schlägt ab einer Konzentration von 25 miU/ml positiv an. Das heißt bei etwa dem 5-fachen des Normalwertes. Ein sogenannter Frühschwangerschaftstest schlägt teilweise schon bei einer Konzentration von 10 miU/ml an, was etwa dem doppelten des Normalwertes entspricht.

Mit Ovulationstest Schwangerschaft testen

Ein Schwangerschaftstest funktioniert so, dass der Test hcG Antikörper enthält, die nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip funktionieren. Das hcG im Urin kann, wie ein Schiff am Hafen, am hcG Antikörper andocken und wird dort gebunden. Ein Ovulationstest funktioniert nach einem ähnlichen Schema, nur dass er halt LH Antikörper enthält, die LH binden können. Jetzt ist es chemisch tatsächlich so, dass der LH Antikörper in einem Ovulationstest auch mit großer Wahrscheinlichkeit das hcG binden kann, weil sich das LH und das hCG Hormon so ähnlich sind. Das hCG passt also in den Hafen des LH-Tests. Aus diesem Grund kann das Ovu Orakeln tatsächlich funktioneren.

Merke:

Ein Ovulationstest kann also mit etwas Glück auch als Schwangerschaftstest funktionieren. Umgekehrt funktioniert es allerdings nicht, so kann ein Schwangerschaftstest niemals einen LH Test ersetzen.

Ovulationstest Orakeln – eine Anleitung

Es werden beim Ovulationstest Orakeln, einfach klassische Ovulationstests (günstige LH Tests) als Schwangerschaftstests eingesetzt. Das heißt, man verwendet einen klassischen LH Tests nicht, um den Eisprung bzw. das LH im Blut zu testen, sondern um das hcG Hormon im Blut zu messen.

1) Bestimme deinen Eisprung

Mit dem Ovulationstest Orakeln sollte man etwa eine Woche nach dem Eisprung beginnen. Hierzu ist es natürlich total sinnvoll, wenn du deinen Eisprung möglichst richtig und gut eingrenzen kannst.

Eisprung berechnen

Diese Option wählen die meisten Frauen, aber Eisprungrechner funktionieren leider nicht besonders gut, weil der Zyklus bzw. die Zykluslänge zu großen Schwankungen unterworfen ist. Kürzlich konnte ich sogar zeigen, dass mein Eisprung bei drei gleich langen Zyklen sich bis zu 5 Tage zeitlich unterschieden hat. Was soll dann erst sein, wenn bei über 80% der Frauen, die Zykluslänge mindestens 7 Tage oder mehr pro Jahr schwankt. Egal, was du tust, möchte ich dir davon abraten, deinen Eisprung anhand deiner Zykluslänge zu berechnen, sondern lieber deinen Eisprung anhand von aussagekräftigen Körpersignalen zu bestimmen. Mehr zu diesem Thema habe ich schon in dem Artikel „Eisprungrechner wie gut sind sie wirklich?” geschrieben und ausführlich erklärt, warum ein Eisprungkalender keine gute Option zur Bestimmung des Eisprungtages ist.

Eisprung mit Ovulationstests eingrenzen

Die naheliegendste Option ist natürlich einfach die Ovulationstests zu verwenden. Diese zeigen etwa 1 bis 2 Tage vor dem Eisprung positiv an. Jedoch gibt es hier Probleme, da die Ovulationstests nicht immer zuverlässig funktionieren und bei einigen Frauen, sogar immer negativ oder immer positiv anzeigen. Warum das so ist, habe ich ausführlichen in meinem Beitrag „Schwanger werden mit LH Tests” erklärt.

Eisprung bestimmen mit der NFP Methode

Eisprung Temperatur

Eisprung anhand der Temperatur und Zervixschleim bestimmen © Gnoth, Christian & Frank-Herrmann, Petra & Bremme, M & Freundl, Guenter & Godehardt, Erhard. (1996). How do self-observed cycle symptoms correlate with ovulation?. Zentralblatt für Gynäkologie. 118. 650-4.

Die dritte und meiner Meinung nach beste Möglichkeit ist die Bestimmung des Eisprung mit der NFP Methode. Hierbei werden die Eisprung Anzeichen Zervixschleim und Basaltemperatur über den Zyklusverlauf beobachtet und in ein Zyklusblatt oder eine geeignete Zyklus App eingetragen. Aus der Temperaturkurve und dem Schleimverlauf lassen sich dann anhand bestimmter Regeln die fruchtbaren Tage sowie der Eisprung eingrenzen. In Studien konnte man den Eisprung zu 91% genau bis auf 4 Tage eingrenzen. Grob gesagt ist die einfachste Regel zur Bestimmung des Eisprung, die 3 über 6 Regel, die in vielen Zyklen Anwendung findet. Hier suchst du in deiner Temperaturkurve drei aufeinander folgende höhere Temperaturwerte, die allesamt höher, als die 6 vorangegangen Werte sind. Die erste erhöhte Messung der Temperatur nennt man auch erste höhere Messung (1.hM) der Basaltemperatur. Diese ist sehr wichtig, da man etwa zwei Tage davor bis einen Tag danach den Eisprung findet. Wie das genau funktioniert, erkläre ich dir mit einer Schritt für Schritt Anleitung inkl. Übungszyklen + Lösungen, Erfahrungsberichten und vielem mehr in meinem eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“. Im Buch erkläre ich zudem auch, wie du ohne Schwangerschaftstest oder LH Test zu 99% sicher eine Schwangerschaft feststellen kannst.

2) Verwende Ovulationstest als Schwangerschaftstest

Wenn du die NFP Methode zur Eingrenzung deines Eisprunges verwendest, dann beginne am besten am achten Tag mit erhöhter Basaltemperatur – oder auch achter Hochlagentag genannt. Du testet an diesem Tag täglich mit einem *hochsensiblen Ovulationstest der Stärke 10 mIU/ml auf eine Schwangerschaft. Natürlich kannst du auch normale Ovulationstests der Stärke 20 miU/ml verwenden. Diese werden jedoch wahrscheinlich erst ca. 14 bis 16 Tage nach dem Eisprung ein positives Ergebnis zeigen. Wie man genau einen Ovulationstest richtig benutzt, habe ich ausführlich in meinem Beitrag zur Ovulationstest Anwendung beschrieben.

3) Dokumentiere deine Ovulationstests in einer Bilderreihe mit Datum

Normalerweise nimmt wie erklärt die hCG Konzentration im Blut zu und somit nimmt auch die Stärke der zweiten Linie mit jedem Testversuch ab Tag 8 nach Eisprung zu. Falls du schwanger bist, wirst du irgendwann einen positiven Ovulationstest erhalten, der dann eben auch eine Schwangerschaft anzeigen kann.

Ovulationstest Orakeln

Ovulationstest Orakeln © Natürliche Fruchtbarkeit

Es hilft sehr die getrockneten Tests in ein Heft so untereinander zu kleben, um den Verlauf besser zu erkennen. Auf diese Weise kann man die Farbgebung der Linien besser erkennen und schneller und eindeutiger eine Schwangerschaft feststellen. Du kannst auch Fotos von den einzelnen Teststreifen machen und in einem Bild zusammenfügen.

Wie sicher ist Orakeln mit Ovus?

Oraklen mit Ovus ist keine sicherere Methode, um eine Schwangerschaft festzustellen. Das hCG Level im Urin kann durch verschiede Einflüsse verfälscht werden wie zum Beispiel, ob du vorher viel getrunken hast oder nicht. Ebenso können auch bestimmte Medikamente, Stress usw. den Test beeinflussen. Mal abgesehen davon, ist nunmal ein LH Test kein Schwangerschaftstest, also kann man auch nicht erwarten, das es sicher funktioniert.

LH Level steigt kurz vor der Menstruation an

Sehr problematisch ist auch, dass das LH Level vor der Menstruation ansteigt. Somit könnte ein positiver Ovulationstest nach dem Eisprung eben auch ein Anzeichen für das Einsetzen der Menstruation sein.

Positive wie negative Ovulationstest Orakel Erfahrungen

Bei meinen Recherchen konnte ich eine Umfrage im NFP Forum zum Ovu Orakeln mit etwa 87 Teilnehmenden (Stand Mai 2021) finden. Demnach geben 68% der Teilnehmenden an, dass bei Ihnen ein Ovulationstest als Schwangerschaftstest funktioniert hat. Andersherum sagen 22% der Teilnehmenden ganz klar, dass das Ovu Orakeln bei ihnen nicht funktioniert hat. Etwa 10% sprechen von unklaren Ergebnissen bei der Auswertung.

Wieso Frauen überhaupt Ovu Orakeln?

Historisch waren die Schwangerschaftstest damals noch nicht so gut entwickelt und haben erst sehr spät eine Schwangerschaft angezeigt, weil sie nicht so sensibel sind. Obendrein waren dort auch sehr teuer. Ein Ovulationstest hat damals eben in einigen Fällen schon eher eine Schwangerschaft angezeigt. Heute ist das natürlich alles etwas überholt, da du mit den *Frühschwangerschaftstest mit einer Konzentration von 10 miU/ml genauso eine Testreihe machen kannst und viel bessere und zuverlässige Ergebnisse erhältst. Und günstig bekommst du sie jetzt auch, wenn du online eine größere Menge bestellst.

Alternativen zum Feststellen einer Schwangerschaft

Ja also Ovu Orakeln funktioniert eben mit nicht so großer Sicherheit. Aus diesem Grund finde ich es wichtig, auch auf die Alternativen hinzuweisen, um eine Schwangerschaft festzustellen.

Schwangerschaft an der Temperaturkurve erkennen

Mit der NFP Methode kannst du zu 99% sicher eine Schwangerschaft anhand der Temperaturkurve feststellen. Die Basaltemperatur bleibt nämlich in der Schwangerschaft, vor allem im ersten Trimester, erhöht. Bei Eintreten einer Menstruation fällt die Basaltemperatur dagegen wieder ab. Somit kannst du am Verlauf der Basaltemperaturkurve tatsächlich eine Schwangerschaft erkennen. Natürlich schadet es nicht, auf weitere Schwangerschaftsanzeichen zu achten, ich hatte allein 11 in meiner ersten Schwangerschaft bewusst wahrgenommen.

Schwangerschaft mit Frühschwangerschaftstest erkennen

Wie schon erwähnt, ist ein Frühschwangerschaftstest mit einer Konzentration von 10 mIU/ml die beste Option. Ich würde hier eine Testreihe, ab dem 12. Zyklustag nach Eisprung einsetzen. In meinem Artikel zu meiner Schwangerschaftstest Erfahrung habe ich dies gemacht und sehr gute Erfahrungen mit One Step Schwangerschaftstest gemacht.

Mit Ultraschall auf Nummer sicher

Die sicherste Methode ist der Gang zu deiner Frauenärztin. Diese kann dann per Ultraschall eine Schwangerschaft feststellen. Das ganze funktioniert natürlich erst etwa drei Wochen nach dem Eisprung. In der Regel gehen Frauen dorthin, wenn die Temperaturkurve weiter oben bleibt und die Menstruation ausbleibt, oder sie bereits einen positiven Schwangerschaftstest gemacht haben. Generell ist es sinnvoll, die Schwangerschaft bei einer Ärztin oder einem Arzt feststellen zu lassen, weil du dann einen Mutterpass bekommst (falls du den brauchst) und eine Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen werden kann. Der Mutterpass ist vor allem bei Freistellung vom Arbeitgeber und für Behördengänge, Vorsorgeuntersuchungen sowie Hebammensuche sehr wichtig. Er wird aber meistens erst frühestens ab der 9. SSW ausgestellt.

Fazit

Ich persönlich finde es zwar sehr spannend mal einen Ovulationstest als Schwangerschaftstest auszuprobieren, jedoch würde ich mich nicht darauf verlassen. Ich selbst habe in meinen zwei Schwangerschaften jeweils mit einem Schwangerschaftstest und der NFP Methode meine Schwangerschaft festgestellt. Das hat auch super geklappt. Besonders wichtig war es bei meiner zweiten Schwangerschaft auch, die sekundären Schwangerschaftszeichen zu beobachten, schließlich habe ich bei diesem Schwangerschaftszyklus einfach ganz normal meine Periode bekommen. Ich bin also tatsächlich trotz Periode schon schwanger gewesen. Ohne NFP hätte ich das vermutlich gar nicht mitbekommen und hätte meine Schwangerschaftsanzeichen nicht bemerkt. Ich weiß, dass ich damals schon nervös genug war und ich damals Methoden brauchte, denen ich vertrauen kann. Sowas wie Ovu Orakeln hätte mich früher wohl eher zu sehr gestresst. Von daher muss das jede Frau selbst entscheiden, ob sie es mal ausprobieren möchte. Ich möchte mit einem bekannten Zitat über Schwangerschaftstests schließen, den ich in bekannten Kinderwunsch Foren gefunden habe.

„Schwangerschaftstests sind genial. Ich wünschte man könnte mehr Fragen im Leben beantworten, in dem man irgendwo drauf pinkelt.“

In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind!

Deine Anne

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }