Die 7 besten NFP Thermometer

Die besten NFP Thermometer zur Bestimmung deiner fruchtbaren Tage und rund um deinen Eisprung zum Schwangerwerden findest du in diesem Artikel.

Die Basaltemperatur ist eines der wichtigsten Eisprungzeichen. Dokumentierst du die Temperatur im Verlaufe des Zyklus in Kombination mit dem Schleim, kannst du deine fruchtbaren Tage sowie deinem Eisprung im Zyklus bestimmen und somit deine Chancen schwanger zu werden, deutlich erhöhen.

Zusammenhang Eisprung Temperaturanstieg

schematische Darstellung des Eisprungs im Zusammenhang mit dem Temperaturanstieg

In den letzten Jahren habe ich sehr viele Basalthermometer getestet – im folgenden Artikel möchte ich dir meine persönlich besten 7 NFP Thermometer vorstellen, die natürlich alle für die Anwendung von NFP und Dokumentation deiner Basaltemperatur geeignet sind. So dann geht’s jetzt los!

1) Geratherm Basal Digital

Das Geratherm Digital ist mein persönliches Liebslingsthermometer, weil es aus meiner Sicht das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Neben einer einfachen Bedienung und einem ansprechenden Design hat dieses digitale Basalthermometer eine beleuchtete Anzeige, die das Ablesen der Temperatur im Dunkeln für Frühaufsteherinnen leichter macht. Genial ist auch, dass dieses Thermometer ganze 10 Temperaturwerte speichern kann und somit man die Daten auch etwas später nachtragen kann. Am besten finde ich allerdings den leisen Piepton, der die Messung im Bett neben dem eventuell schlafenden Partner doch angenehmer macht.

2) Domotherm Rapid

Das mit Abstand preiswerteste NFP Thermometer ist das Domotherm Rapid. Dieses einfache Thermometer hat einen geringen Funktionsumfang – dafür aber eine einfache Bedienung. Wie bei allen NFP Thermometer muss man 3 Minuten und somit einfach nach dem Piepton weitermessen. Ich war Studentin, als ich mit NFP begonnen habe und es kam damals auf jeden Euro an. Ich fand es unter diesen Umständen super und ausreichend, ein solch günstiges Thermometer zu verwenden. Heute als NFP Insiderin stört mich etwas der Piepton und auch die blaue Farbe finde ich nicht so ansprechend – aber das ist wohl eine Geschmacksfrage. Dennoch klar, dieses Thermometer funktioniert und kann daher uneingeschränkt von mir weiterempfohlen werden.

3) Geratherm Basal Analog

Nach der Geburt meines ersten Wunschkindes stellte ich fest, dass ein Piepton sehr nervig sein kann. Mein Baby wurde leider immer davon wach und ich bekam somit immer weniger Schlaf – der ja gerade im ersten Lebensjahr ohnehin schon knapp ist. Außerdem störte es mich jedes Jahr mein digitales NFP Thermometer entsorgen zu müssen, weil es dann eben nicht mehr ausreichend genau genug messen kann und verschlissen ist oder die Batterien auszutauschen. Das Geratherm Basal ist, wenn es nicht zu Bruch geht, ein Leben lang für die Messung der Basaltemperatur anwendbar. Das Geratherm basal macht keine Geräusche beim Messen und ist somit mit Kindern viel besser zum Messen geeignet. Absolut klasse ist auch die Lupe, mit der sich die Temperaturwerte noch leichter ablesen lassen.

4) Geratherm classic

Zum Geratherm classic habe ich eine ganz besondere Beziehung. Mit diesem Thermometer bzw. der aufgezeichneten Temperaturkuve bin ich mit meinem zweiten Wunschkind schwanger geworden. Mein Zyklus lies sich einfach und super auswerten ;). Dieses Thermometer ist aus ökologischer und preistechnischer Sicht nicht zu schlagen, denn es kann nicht nur als NFP Thermometer – sondern auch als Fieberthermometer genutzt werden. Als analoges Thermometer macht es keine Geräusche und falls es es mal zu Bruch gehen sollte ist es dank des geringen Preises schnell wieder angeschafft. Analoge Thermometer bieten bei oraler Messung meist auch rundere Kurven, die sich leichter auswerten lassen – da ich vaginal messe – ist mir dieser Vorteil aber eigentlich egal. Einziger Minuspunkt ist die kleine Anzeigen, die das Ablesen der Basalthermometer-Werte für NFP Anfängerinnen etwas erschwert.

5) cyclotest Lady

Ich bin ein totaler Retro-Fan und dokumentiere noch heute einige Zyklen einfach klassisch mit Zettel und Stift. Und dann sehe ich das cyclotest lady ein digitales Themometer mit ansprechenden Design, das eine ansprechende Verpackung inkl. einem Zyklusblatt mit Bleistift mitbringt. Ich musste es einfach testen, also bestellte ich es mir. Meine Erwartung konnte das cyclotest lady Thermometer erfüllen – es ist für die NFP Anwendung geeignet. Allerdings muss ich zugeben, dass es im Vergleich zu anderen NFP Thermometern auf dem Markt ein nicht so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

6) Medplus

Nun das Medplus ist wohl das High-Tech Thermometer unter den NFP Thermometern. Der Funktionsumfang, die Bedienung und auch die Box zur Aufbewahrung sind klasse. Das Medplus bringt eine beleutete digitale Anzeige mit. Es können bis zu 60 Temperaturwerte (also bei mir fast 2 Zyklen) inkl. Messzeit und Datum gespeichert werden. Einziger Minuspunkt ist für mich, dass man das Thermometer schon vor der Messung 3 Minuten einführen muss – da es leider nach dem Piepton nicht weitermisst. Aber das ist ja nur eine Frage der Messtechnik. Ebenso ist das Medplus Thermometer schon teurer als die anderen Thermometer, weshalb ich es vor allem Frauen empfehle, die in Schichtarbeit arbeiten oder längere Zyklen aufgrund von Zyklusbesonderheiten wie PCOS oder Endometriose haben. In diesem Fall sind die gespeicherten Werte mit Uhrzeit und Datum sehr hilfreich, weil man sie leichter rückwirkend nachtragen kann.

7) iButton

Der iButton könnte wohl die genialste Erfindung im Bereich der Thermometer werden. Dieser Messchip wird über Nacht in eine Silikonhülle eingesetzt und dann vaginal eingeführt. Der Chip kann dort zu einer ganz bestimmten Uhrzeit die Temperatur messen. Für Frauen bei denen die Messzeit einen Einfluss auf ihre Temperaturkurve hat, ist der iButton genial, denn so ist eine nahezu störungsfreie Temperaturmessung möglich, weil er ja unter anderem nachts den tiefsten Temperaturwert misst. Auch bei sehr langen Zyklen wie bei PCOS ist der iButton natürlich eine große Erleichterung. Somit kommt der iButton momentan vor allem für Frauen in Schichtarbeit, in der Stillzeit oder auch mit kleinen Kindern infrage. Persönlich habe ich den iButton in der Stillzeit nach meinem ersten Wunschkind getestet, da hat alles super funktioniert. Technisch sind mir dennoch einige Punkte aufgefallen, die durchaus Verbesserungspotential haben. Klar kann der iButton gut messen und ich konnte auch auswerten und die Temperaturen konnte ich auch aus der Software auslesen, aber insgesamt war es mir für den normalen NFP Alltag zu aufwendig. Cool wäre, wenn die Software gleich ein NFP taugliches Zyklusblatt ausspucken würde – dann könnte man die Daten gleich eintragen und auswerten. Aber so ist es nicht, bisher kann man nur die Temperaturwerte ablesen. Es gibt mittlerweile eine Bluetooth Lösung für das LadyCycle Zyklus App, die aber momentan noch ohne technische Kenntnisse schwer zu installieren ist. Aber klar für Frauen, die in Schichtarbeit arbeiten ist es bisher das zuverlässigste Messgerät, das ich getestet habe. Dem iButton gehört ganz sicher die Zukunft, wenn er in der technischen Umsetzung weiter zulegen kann.

Fazit

Basalthermometer

Seit 2009 messe ich schon meine Basaltemperatur, um meine fruchtbaren Tage zu bestimmen. In dieser Zeit hat sich die Thermometerindustrie stark weiterentwickelt. Es gibt mittlerweile viele tolle und geeignete Thermometer auf dem Markt. Doch man muss aufpassen – es gibt leider auch Hersteller, die mit großen Bequemlichkeiten wie Temperaturarmbändern oder Wifi-Thermometern für die Stirn mit einer Sekunde Messzeit locken. Doch man muss wissen, dass nur NFP Thermometer die drei Minuten in Vulvina, Po oder im Mund messen, für die NFP Anwendung geeignet sind. Bei Digitalthermometern ist darauf zu achten, dass sie mindestens zwei Nachkommastellen haben – sonst ist die Messung nicht exakt genug. Lasst euch hier bitte nicht täuschen. Das Wichtigste bei einem Thermometer ist, dass es ausreichend genau genug messen kann. Die aufgelisteten Thermometer habe ich alle persönlich getestet und mit mir auch unzählige andere NFP Anwenderinnen. Sie sind etabliert und funktionieren und bieten meiner Meinung nach auch genügend Komfort. Welches NFP Thermometer nutzt du? Habe ich noch ein wichtiges Thermometer vergessen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }