Was dir Eisprung-Träume sagen wollen | Schwangerwerden Tipps

Eisprung

Kannst du mithilfe von deinen Träumen den Eisprung eingrenzen und die fruchtbaren Tage bestimmen? In diesem Artikel erfährst du mehr über die Eisprungträume!

Träumst du manchmal nachts von wilden hemmungslosen Sex-Abenteuern, während du gerade versuchst, von deinem Traum-Partner schwanger zu werden? Vermutlich hast du einen Eisprung-Traum gehabt?! Herzlichen Glückwunsch! Du hast damit ein wunderbares Eisprungzeichen an der Hand, das dir wirklich helfen kann, schneller schwanger zu werden. Für alle, die jetzt traurig sind, weil sie sich noch nie an einen (Eisprung-)Traum erinnern konnten und jetzt schon aufhören wollen, diesen Beitrag zu lesen: BITTE WEITER LESEN! Ich verrate weiter unten, wie du es schaffst, dich an deine Träume zu erinnern. Ich persönlich bin auch davon überzeugt, dass ALLE Frauen Eisprung-Träume haben – manche mehr und manche weniger. Und bestimmt geht es auch nicht bei allen Frauen direkt in eine sexuell thematische Richtung, aber das ist ja gerade das Spannende. 🙂 Ich zumindest – bin immer wieder zu tiefst beeindruckt von meinem Unterbewusstsein und meinen Träumen. Träume sind für mich ein wundervolles Körperzeichen und Fruchtbarkeitszeichen, weshalb ich Ihnen auch viel Beachtung im Alltag schenke.

Was ist ein Eisprung-Traum?

Ein Eisprung-Traum ist ein besonderer Traum, der in der hoch fruchtbaren Phase des Zyklus und insbesondere während der Eisprungphase auftreten kann. Der Trauminhalt kann dabei sehr variieren, je nach Stimmung, Hormonlage und speziellen Vorlieben. Aus meiner persönlichen Erfahrung und durch Gespräche mit anderen Frauen habe ich festgestellt, dass es sich in den allermeisten Fällen jedoch um sexuelle und erotische Träume handelt. Das heißt der Sex an sich und alles drum herum steht klar im Vordergrund. Andere exotische Inhalte und zwischenmenschliche Berührungen wie Küssen, Streicheln, Kuscheln, Vorspiel, Selbstliebe, sind typische Inhalte eines Eisprung-Traumes. Gelegentlich können auch sehr realistische Orgasmen im Traum erlebt werden. Es kann auch vom Verliebtsein geträumt werden z. B. dass du verliebt bist in einen anderen Menschen, den du kennst oder auch nur mal in einem Film gesehen hast. Vielleicht werden dich die Menschen, die in deinen Eisprung-Träumen auftauchen, sehr überraschen. Häufig ist es nämlich nicht der aktuelle Partner. Aber das ist genau der Punkt. Dein Körper SCHREIT förmlich zu dir: “Hey sieh doch mal hin! Ich sage dir, wann der optimale Zeitpunkt ist, um Sex zu haben und davon schwanger zu werden.” Um so verrückter also dein Traum dir im Wachzustand erscheint, desto mehr versucht dein Unterbewusstsein, Aufmerksamkeit von dir zu bekommen. Das hast du bestimmt auch schon mal erlebt. Du erzählst einer Freundin von einem Traum: “Stell dir mal vor, was ich letzte Nacht für verrückte Sachen geträumt habe …”

Eisprunganzeichen - Traum

Wann genau im Zyklus ist der Eisprung-Traum?

Ich kann dir jetzt leider keine exakte Angabe machen, an welchem Zyklustag dein Eisprung-Traum sein wird, aber höchstwahrscheinlich wird dein Eisprung-Traum während einer Zervixschleimphase zum Vorschein kommen. Das heißt vermutlich konntest du tagsüber sogar dehnbaren Zervixschleim sehen oder einen weichen und offenen Muttermund ertasten. Ich kann an dieser Stelle keine konkrete Angabe von Zyklustagen geben, an denen dein Eisprung sein könnte, da es sehr individuell ist. Klar gibt es statistisch gesehen zum Beispiel viele Frauen, die ihren Eisprung zwischen dem 13. und 20. Zyklustag haben. Aber nach meiner Erfahrung ist es so: Der Eisprung und somit auch die Eisprung-Träume sind je nach Lebensphase, Lebensalter und individueller Veranlagung sehr unterschiedlich. Die Eisprungphase kann schon bei einer Frau innerhalb eines Jahres um einige Tage oder sogar Wochen schwanken. Wirkliche Klarheit bekommst du nur, wenn du deinen Zyklus beobachtest und konkret auswertest. Wenn du dann deine Basaltemperatur und Zervixschleim oder Muttermund dokumentiert hast, kannst du deine hoch fruchtbare Zeit bestimmen. Und in dieser hoch fruchtbaren Phase kommen dann auch häufig die Eisprung-Träume. Die Haupt-Eisprungzeichen bleiben also Zervixschleim und Basaltemperatur – die Eisprung-Träume stellen jedoch ein sehr interessantes Neben-Eisprungzeichen dar. Es ist bisher keine Eingrenzung der hoch-fruchtbaren Tage durch die alleinige Traumbeobachtung möglich!

Warum habe ich in manchen Zyklen einen Eisprung-Traum und in manchen nicht?

Das kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen gibt es natürlich auch mal Zyklen ohne Eisprung – das ist aber eher die Seltenheit. Zum anderen kann es sein, dass es Zeiten gibt, in denen du gerade nicht so fokussiert bist auf deine Träume und dadurch dich vielleicht auch nicht so gut morgens an deine Träume erinnern kannst. Mir ging es zum Beispiel selbst so. Ich habe ein Eisprung-Traum Experiment durchgeführt und hatte zwischenzeitlich einige Monate dabei, an denen ich nicht so motiviert war, meine Träume aufzuschreiben. Höchstwahrscheinlich hatte ich in den Monaten ohne dokumentierte Träume trotzdem einen Eisprung-Traum. Bei meinem Eisprungtraum-Experiment habe ich 16 Zyklen lang meine Eisprungzeichen dokumentiert und gleichzeitig meine erotischen Träume aufgezeichnet. Dabei habe ich festgestellt, dass ich in der Hälfte der Zyklen einen erotischen Traum in meiner hoch-fruchtbaren Zeit hatte – also acht Eisprungträume insgesamt in diesem Zeitraum des Experiments. Letztendlich spielen natürlich auch deine aktuellen hormonellen Gegebenheiten und psychische Verfassung eine Rolle dabei, ob du einen Eisprung-Traum im Zyklus beobachten kannst oder nicht.

Wie schaffe ich es, mich an meine Eisprung-Träume besser zu erinnern?

Die beste Strategie sich an Träume allgemein besser oder überhaupt zu erinnern, ist, sich die Träume gegenseitig zu erzählen zum Beispiel mit dem Partner, der Partnerin oder mit einer Freundin. Wenn du es etwas geheimer und übersichtlicher haben möchtest, kannst du auch ein Traum-Tagebuch führen. Darin schreibst du das Datum und einen jeweiligen Titel der Träume und den Inhalt nieder. Wenn du künstlerisch aktiv sein möchtest, kannst du auch ein Bild zu jedem Traum malen oder etwas basteln. Ich habe oft aus Zeitmangel nur wenig Text in mein Traum-Tagebuch geschrieben und dazu noch eine kleine schnelle Skizze von einer Traum-Szene, um mich besser an den Traum erinnern zu können. Das hat mir persönlich sehr geholfen, mich noch besser an meine Träume zu erinnern. Teilweise konnte ich mich dadurch an vier bis fünf Träume in einer Nacht erinnern. Ich habe zusätzlich noch die meisten meiner Träume zusammen mit Marcus, meinen Partner, gedeutet.

Wie dokumentiere ich die anderen Fruchtbarkeitszeichen und Eisprungzeichen?

Eisprungkalender-Eisprungtraum-SymbolAlle anderen spannenden Körperzeichen kannst du in einem Zyklusblatt notieren. Darin kannst du neben deiner Basaltemperatur, deinem Zervixschleim, deinem Muttermund, Brustspannen, Mittelschmerz und Blutungen auch deine Eisprung-Träume mit einem kleinen Herz und einem “T” für Traum in der Mitte dokumentieren. Wie genau du die anderen Eisprungzeichen beobachtest, kannst du ausführlich in unserem eBook nach lesen.

Eisprung-Träume nutzen, um schwanger zu werden

So jetzt komme ich mal zum Wesentlichen. Wenn du diesen Beitrag hier liest, gehe ich mal davon aus, dass du schwanger werden möchtest. Wenn du eines morgens also nach einem heißen aufregenden Eisprung-Traum erwachst und du auch noch deine beste Zervixschleim-Qualität bemerkst, wäre gleich die erste Frage: Wie wäre es mit Sex – heute (morgen)? So kannst du deine Eisprung-Träume effizient nutzen, um schwanger zu werden. Eigentlich sogar perfekt für den Morgensex, da du auch noch gleich in der richtigen Stimmung bist 😉 . Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass es ein Wochenende ist oder du ein*e verständnisvolle*n Chef*in hast, falls du dadurch zu spät zur Arbeit kommst. Und für alle Morgenmuffel: Spätestens abends könnt ihr euch als Paar ja ein paar romantische Stunden machen.

Woher weiß ich, dass es wirklich ein Eisprung-Traum war?

Ob es denn nun aber wirklich ein Eisprung-Traum war, kannst du nur erfahren, wenn du davon schwanger geworden bist oder dir deinen Zyklus vollständig notiert hast mit Basaltemperatur und Zervixschleim oder Muttermund. Wenn der erotische Traum in der hoch fruchtbaren Phase auftauchte, dann war es ein Eisprung-Traum. So wie es auch oben in der Grafik zu sehen ist.

Wie deute ich einen Eisprung-Traum?

Prinzipiell kannst du deine Eisprung-Träume genauso deuten wie alle anderen Träume auch. Natürlich unter der Berücksichtigung, dass es eventuell durch hormonelle Besonderheiten ein eher ungewöhnlicher oder übertrieben sexueller Trauminhalt ist. Vielleicht beobachtest du auch, dass du eine kleine Eisprung-Traum-Welt erschaffen hast. Das heißt unter Umständen bearbeitest du unterbewusst in deinen Eisprung-Phasen immer ein bestimmtes Thema? Oder deine Eisprung-Träume bauen auf einander auf? Voll spannend, denn die nächste Traum-Folge kommt dann ja erst wieder im nächsten Zyklus 😉

Wie viele Tage nach dem Eisprung-Traum kann ich noch schwanger werden?

Das kann sehr unterschiedlich sein. Meine eigenen Eisprung-Träume waren oft einige Tage vor meinem Eisprung. Der längste Abstand war etwa eine Woche vor meinem Eisprung. Schade, dass es dazu noch keine große angelegte Studie gibt. Falls du eigene Erfahrung gesammelt hast, kannst du sie gerne unten in die Kommentare schreiben. Du hilfst somit allen Frauen, die gerade schwanger werden möchten, weiter.

Der Eisprung-Traum und andere Fruchtbarkeitszeichen im Zyklus

Deine Eisprung-Träume stehen immer im direkten Zusammenhang mit deinen anderen Eisprungzeichen. All diese Körperzeichen sagen dir, wann du fruchtbar bist und wann dein Eisprung im Zyklus ist. Die Basaltemperatur sagt dir das zum Beispiel durch einen Temperaturanstieg an und dein Zervixschleim sagt es dir durch sehr dehnbaren und transparenten Schleim. Dein Muttermund fühlt sich weit offen und weich an, wenn du deinen Eisprung hast. Und deine Träume bekommen einen erotischen Touch. All diese Eisprungzeichen spielen zusammen in deinem Körper ein wunderbares Schauspiel. Und das tollste daran ist, DU sitzt in der ersten Reihe! Du kannst es am ehesten und besten wahrnehmen, was in deinem Körper passiert. Eisprungträume sind leider noch wenig erforscht – aber meiner Erfahrung nach ein sehr interessantes Körperzeichen.

Was sagen dir deine sonstigen Träume?

Für den Fall, dass du schon seit einer längeren Zeit nicht schwanger geworden bist, möchtest du vielleicht herausfinden, warum du noch nicht schwanger geworden bist. Dein Unterbewusstsein weiß manchmal mehr als der Verstand. So kannst du unter bestimmten Voraussetzung, an deinen Träumen erkennen, warum du noch nicht schwanger geworden bist. Es erfordert dazu allerdings schon viel Traumwissen und Traumerfahrung. Im besten Fall kannst du dir eine Begleitung organisieren. Im Internet finden sich bestimmt einige TraumdeuterInnen. Aus meiner persönlichen Erfahrung weiß ich, dass mich meine Träume schon oft auf ein Thema aufmerksam gemacht haben, das dringend bearbeitet werden wollte. Ein Stichwort sind beispielsweise verdrängte psychische Blockaden.

Fazit

Deine Eisprung-Träume können dir sagen, das ist nun der optimale Zeitpunkt zum Schwangerwerden. Durch Sex direkt nach einem Eisprung-Traum oder auch noch ein paar Tage später, kann es sein, dass du davon schwanger wirst. Träume sind ein wunderbares Körperzeichen, das dir viel über dich verraten kann, wenn es nur genauer angesehen wird. Hinsehen, hinhören, achtsam spüren und dann eröffnen sich neue Zugänge zu deinem Körper. Ein Eisprung-Traum ist ein interessantes Zusatzzeichen – wichtiger ist jedoch der Zervixschleim und die Basaltemperatur. Ebenso können Eisprungträume leider nicht wirklich verraten, ob ein Eisprung stattgefunden hat und können auch nicht Zyklusbesonderheiten erkennen, die eine Schwangerschaft erschweren. Aus diesem Grund sind Eisprungträume NUR in Kombination mit NFP – also der Beobachtung von Zervixschleim und Basaltemperatur – geeignet, um den Zyklus wirklich zu verstehn!

Ich wünsche dir viel Freude bei deinen Entdeckungen und eine schöne Reise in deine Schwangerschaft.

Deine Fruchtbarkeitsexertin Anne

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }