Was deine Basaltemperatur dir sagen will | Schwangerwerden Tipps

basaltemperatur eisprung

Deine Basaltemperatur kann dir unter anderem sagen, wann du Sex haben solltest, um schnell schwanger zu werden.

Mithilfe der Basaltemperatur schwanger werden

Tatsächlich – deine Basaltemperatur spricht zu dir und möchte dir sagen, wann du fruchtbar bist. Sie verrät dir, wann dein Eisprung ist und wann du Sex haben solltest, um mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden. Fairerhalber muss ich dazu sagen, dass die Basaltemperatur allein nur die halbe Miete ist bei der Bestimmung deiner fruchtbaren Tage – das zweite Teil des Fruchtbarkeits-Puzzles bilden dein Zervixschleim oder alternativ dein Muttermund. Um nun zu erfahren, wann du hoch fruchtbar bist, musst du die Sprache deiner Basaltemperatur (UND auch die Sprache deines Zervixschleims oder Muttermund) erst einmal verstehen lernen. Wenn du sie einmal verstanden hast, eröffnet sich ein neuer genialer Zugang zu deinem eigenen Körper, denn nicht nur wann deine hoch fruchtbaren Tage sind, sondern auch, ob du schwanger geworden bist oder nicht, verrät dir deine morgentliche Aufwachtemperatur. Sie ist quasi dein günstigster und zuverlässigster Fruchtbarkeitsanzeiger und Schwangerschaftstest der Welt! Wenn das nicht genial ist, dann weiß ich auch nicht.

Wenn du an bestimmten Tagen in deinem Zyklus morgens gleich nach dem du erwacht bist, deine Körpertemperatur messen und dir den Wert notieren würdest, dann kann dir diese Temperaturkurve sagen, an welchen Tagen die Eisprungphase ist. Bei Frauen gibt es nämlich eine Besonderheiten hinsichtlich ihrer Körpertemperatur – sie ist nicht an jedem Tag des Zyklus auf dem gleichen Temperatur-Niveau. Für mich war das 2009 die größte Erkenntnis des Jahrhunderts. Auch wenn es diese Erkenntnis unter den Menschen schon weitaus länger gibt. In den 1960er Jahren wurde erstmals herausgefunden, dass sich die Körpertemperatur der Frauen im Laufe des Zyklus verändern. Warum hab ich das dann also erst 2009 erfahren als ich bereits 23 Jahre alt war? Aber das ist eine andere Geschichte …

Meine Basaltemperatur spricht nun schon seit 2009 zu mir und ich bin Kurve für Kurve begeistert darüber, wie gut mein Körper mir alles ganz genau anzeigt, was gerade IN mir drin los ist. Mittlerweile habe ich zwei wundervolle Söhne unter anderem mit Hilfe meiner Basaltemperatur bekommen. Ich habe bei beiden Schwangerschaften gleich zu Beginn anhand meiner Basaltemperaturkurve festellen können, dass ich schwanger bin. Das war für mich jedes Mal ein wahnsinns Schauspiel.

Basaltemperatur wo messen?

Um die Sprache deiner Basaltemperatur best möglich verstehen zu können, musst du versuchen, so genau und so gleich wie möglich zu messen. Das heißt, du kannst dir einen von drei Messorten aussuchen, die dafür geeignet sind: Mund (unter der Zunge), Vulvina oder Po. Entscheidend ist nicht welchen Ort du wählst, sondern, dass du diesen Ort für einen gesamten Zyklus bei behältst. Am besten misst du dann deine Basaltemperatur morgens 3 Minuten im Bett liegend BEVOR du aufgestanden bist. Das ist wichtig, da du ja deine Körpertemperatur im Ruhemodus (Basal) wissen möchtest.

Basaltemperatur mit welchem Thermometer messen?

Dein Basalthermometer ist dein direkter Übersetzer, um mit deiner Basaltemperatur zu kommunizieren. Es zeigt dir immer den exakten Temperaturwert an, der aktuell in deinem Körper existiert. Je nach Wunsch in Grad Celsius [°C] oder Fahrenheit [°F]. Du kannst zum Messen ein gewöhnliches Basalthermometer verwenden, das allerdings zwei Nachkommastellen haben muss, falls du dich für ein digitales Thermometer entscheidest. Von sehr günstig bis relativ teuer hast du eine große Auswahl an Thermometern. Ich persönlich bevorzuge ein analoges Glas-Thermometer.

Basaltemperatur in Tabelle eintragen

Nach dem Messen morgens kannst du gleich aufschreiben, was deine Basaltemperatur zu dir gesagt hat. Es eignet sich dafür zum Beispiel ein symptothermales Zyklusblatt als PDF, in das du auch noch zusätzliche Zyklusbeobachtungen und -Informationen eintragen kannst. Einfach downloaden, ausdrucken und loslegen. 🙂

Basaltemperatur in eine App eintragen

Theoretisch kannst du auch eine App nutzen, um deine Basaltemperatur-Werte einzutragen. Es gibt eine unzählige Anzahl von Zyklus Apps – allerdings kann ich nur drei empfehlen. Alle anderen sind leider nicht gut geeignet, um damit deine wirklichen fruchtbaren Tage herauszufinden. Die drei Apps, die ich empfehlen kann, heißen: Ladycycle (Android), Lily (iPhone) und myNFP (iPhone). Je nach Geschmack und Gerät, das du besitzt, wählst du dir einfach eins aus.

Basaltemperatur auswerten

So nun musst du dich entscheiden – willst du selber die Sprache deines Körpers und deiner Basaltemperatur komplett beherrschen? Willst du deine Körper-Kompetenz und -Wahrnehmung ins Unermessliche steigern? Oder möchtest du die neuen digitalen Möglichkeiten nutzen, kein Wort deiner Körpersprache verstehen und deshalb immer auf einen Dolmetscher angewiesen sein? Es ist deine Entscheidung. Oder du gehörtest zu denen, die eine Sprache perfekt beherrschen und trotzdem noch einen Dolmetscher um Rat fragen? 😉 Ich muss zugeben, dass ich anfangs auch zu Letzterem gehört habe 😉 . Mittlerweile trage ich je nach Laune mal ins Zyklusblatt oder mal in eine App ein. Auf der Grafik weiter unten siehst du, wie der Temperaturanstieg ausgewertet wird. Für eine genauere Erklärung empfehle ich dir unser eBook “Wann bin ich fruchtbar?”. Nach dem Lesen des eBooks bist du sozusagen wie eine Muttersprachlerin und verstehst alle deine Zyklusphasen und -besonderheiten.

An der Basaltemperatur eine Gelbkörperschwäche erkennen

Mit etwas Wissen über Zyklusdiagnostik kannst du durch die Dokumentation deiner Basaltemperatur feststellen, ob du eine Gelbkörperschwäche hast oder nicht. Eine zu kurze Temperaturhochlage gilt als Anzeichen für eine Gelbkörperschwäche. Sobald die Hochlage der Temperatur eine bestimmte Anzahl von Tagen unterschreitet, ist es sehr unwahrscheinlich, dass du schwanger wirst. Wenn du aber weißt, dass es sich bei dir um eine Gelbkörperschwäche handelt, kannst du diese gezielt behandeln lassen und anschließend weiter probieren, schwanger zu werden.

Basaltemperaturkurve ausdrucken

Um die komplette Kurve sich übersichtlich anzusehen, kannst du dir aus deiner App deinen Zyklus als PDF per Email zuschicken lassen und dann einfach mit einem Drucker ausdrucken. Und schon kannst du deine wunderschöne und einzigartige Kurve bewundern. Die App wird dir eventuell eine bereits ausgewertete Kurve anzeigen. Falls du lieber die Variante mit dem selber per Stift ins Zyklusblatt eintragen gewählt hast, kannst du dir das leere Zyklusblatt vorher ausdrucken. Mit einem ausgefüllten Zyklusblatt kannst du dann deine Freundinnen beeindrucken und ihnen berichten, was deine Basaltemperatur dir sagen will.

Basaltemperaturkurve während der Periode

Während deiner Periode kann deine Basaltemperatur sehr Individuell verschiedenen sein. Zum einen gibt es Frauen, die haben ab dem ersten Blutungstag schon wieder eine niedrige Körpertemperatur. Das ist auch ein sehr zuverlässiger Anzeiger, dass deine Menstruation heute oder morgen kommt. Zum anderen gibt es aber auch Frauen, bei denen an den ersten Tagen der Periode immer noch eine höhere Temperatur gemessen wird und dann zum Ende der Blutung hin allmählich niedriger wird.

Basaltemperaturkurve Beispiele

In unserem eBook befinden sich viele Beispiele von Basaltemperaturkurven mit Auswertung und ausführlicher Erklärung natürlich. Damit du dir vorstellent kannst, wie das in etwa aussieht, zeige ich dir hier mal ein Beispiel im Folgenden. Hier siehst du, wie etwa die ersten zwei Wochen eine relativ niedrige Temperatur leicht hin und her schwankt. Dann in der Eisprungphase steigt die Basaltemperatur um einige Zehntel Grad an. Das gesamte Temperatur Niveau ist nun nach dem Eisprung höher als vorher.

Basaltemperatur Kurve Temperaturanstieg

Basaltemperaturkurve: Wann ist der Eisprung?

Das ist eine interessante Frage, die ich bereits in einem anderen Blogbeitrag behandelt habe. Kurz gesagt liegt der Eisprung in den allermeisten Fällen in diesem Bereich: zwei Tage vor bis einen Tag nach der ersten höheren Messung. Die erste höhere Messung ist hier als erstes grünes Viereck im Beispiel markiert.

Balsaltemperatur Eisprung

Basaltemperatur und Zervixschleim

Allein deine Basaltemperatur zu dokumentieren, ist meiner Meinung beim Schwangerwerden nicht ausreichend. Gerade das Fruchtbarkeitszeichen Zervixschleim sagt dir eben schon viel eher an, wann es Sinn macht, Sex zu haben, um schwanger zu werden. Ich empfehle zum besten und eindeutigsten Verständnis deiner Körpersprache, deine Basaltemperatur und deinen Zervixschleim in Kombination zu beobachten und zu dokumentieren. Auch im Beispiel sehen wir wie der Zervixschleim der Frau nach verschiedenen Kategorien (f,S,S+) ausgewertet und interpretiert werden kann. Man muss zum Beispiel daraus einen eindeutigen Zervixschleimhöhepunkt mit H123 beobachten und auswerten können. Erst wenn Temperaturkurve und Schleimhöhepunkt auswertbar sind – kann man die fruchtbaren Tage exakt bestimmen. Die Auswertung eines solchen Höhepunktes des Schleimes wird in der Fachliteratur sowie meinem Buch erklärt.

Basaltemperaturkurve, wenn du schwanger bist und in der Schwangerschaft

Ja das ist wirklich super genial. Wenn du schwanger geworden bist, sagt es dir deine Basaltemperatur eindeutig, indem sie einfach nach dem Anstieg oben bleibt und manchmal sogar noch ein Stückchen höher geht. Das bleibt etwa die ersten drei Schwangerschaftsmonate so und danach kann es eventuell auch wieder etwas tiefer werden. Wenn die Geburtsphase beginnt, kann es übrigens auch wieder zu einem deutlichen Absinken der Basaltemperatur kommen. Es ist wichtig, dass die Auswertung der Temperaturkurve und die Bestimmung des Anstieges nach gewissen Regeln erfolgt, die in meinem Buch ausführlich erklärt werden.

Basaltemperatur während der Einnistung

Die Einnistung passiert ja etwa eine Woche nach dem Eisprung. Während dieser Phase des Zyklus beginnt dein Körper gerade damit, festzustellen, dass du schwanger bist! Auch während der Einnistung ist die Basaltemperatur im oberen Bereich.

Fazit: Was sagt dir deine Basaltemperatur?

Deine Basaltemperatur sagt dir, wann dein Eisprung war und ob du überhaupt einen Eisprung hattest im aktuellen Zyklus oder nicht. Wenn du nicht schwanger geworden bist, sagt sie dir sogar, dass deine Menstruation bald einsetzt. Und falls du im aktuellen Zyklus schwanger geworden bist, sagt sie dir natürlich auch, dass du schwanger geworden bist! Du brauchst also nicht einmal einen Schwangerschaftstest zu kaufen. 🙂

Ich wünsche dir angenehme fruchtbare Tage mit viel Liebe! 😀 & ❤
Deine Fruchtbarkeitsexpertin
Anne

Leave a Comment

{ 2 comments… add one }
  • Anni
    20. Juli 2018, 12:34

    Hallo liebe Anne und lieber Marcus!
    Ich habe heute( an Tag 16 nach ES) einen Test gemacht und der war positiv! 🙂
    Ich bin super glücklich, denn so ein bisschen konnte ich es ja schon ahnen…meine Temperatur ist obengeblieben!
    Nun meine Frage: Was empfehlt ihr? Sollte ich weiter messen, oder lieber nicht? Ich weiß nicht, ob es mich nicht vielleicht (zu sehr) beunruhigen würde?

    Vielen Dank für eure Hilfe! 🙂

    P.S.: Euer e-Book ist einfach so genial! Danke dafür!

    • Anne Zietmann
      20. Juli 2018, 21:45

      Oh liebe Anni, das sind ja super Neuigkeiten! Herzlichen Glückwunsch. Du musst nicht weiter messen. Und wenn es dich verunsichert so wie so nicht. Mach es am besten so, dass es für dich passt und sich gut anfühlt.

      Danke für dein Feedback zum eBook :D. Das freut mich natürlich sehr.
      LG Anne