Spermienqualität verbessern – die 7 besten Tipps

Spermienqualität verbessernWie kann man die Spermienqualität verbessern. Ich teile mit dir meine 7 besten Tipps, die Fruchtbarkeit des Mannes positiv zu beeinflussen.

Wissenschaftliche Untersuchungen lassen vermuten, dass bei jedem dritten Paar mit unerfüllten Kinderwunsch die Fruchtbarkeit des Mannes die Hauptursache ist. Trotzdem ist in Deutschland das Thema Fruchtbarkeit des Mannes ein Tabu Thema. So ist es auch im Jahr 2021 so, dass Männer in Kinderwunsch Gruppen in sozialen Netzwerken konsequent ausgeschlossen sind. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Männer fachkompetente Ärzte, Gesundheits Coaches oder Berater sind oder eben einfach nur der Mann eines betroffenen Paares mit unerfülltem Kinderwunsch. Im TV oder über andere Medien wird auch eher selten darüber berichtet, wie man die Spermienqualität verbessern kann. Somit möchte ich mit diesem Artikel einen kleinen Beitrag dazu leisten und dir unsere sieben besten persönlichen Tipps geben, wie man die Fruchtbarkeit des Mannes verbessern kann.

#1 Bestimme deine Spermienqualität

Nicht alle Männer holen sich gleich ärztliche Hilfe, wenn der Kinderwunsch vor der Tür steht. Jedoch ist es ratsam, wenn es länger als 12 Monate nicht klappt, die Spermienqualität zu bestimmen. Die sicherste Variante ist hier immer noch das Spermiogramm, was in der Regel jeder Urologe in deiner Nähe durchführen kann. Falls der nächste Urologe zu weit weg ist oder du erst in vielen Monaten einen Termin bekommst, gibt es noch *alternative Spermientests für zu Hause, die ich noch in einem separaten Beitrag für euch vorstelle. Hierbei werden die Spermien zu Hause aufgefangen und via Smartphone fotografiert und durch eine spezielle App ausgewertet. Zwar sind diese Tests nicht so gut wie ein Spermiogramm, aber sie liefern schon wertvolle Informationen. In einem solchen Test wird ebenso wie beim Spermiogramm die Menge des Ejakulats, die Anzahl der Spermien pro ml sowie die Beweglichkeit der Spermien aufgenommen.

#2 Meide Drogen und Umweltgifte

Eigentlich ist es logisch, dass Rauchen, Alkohol und andere Drogen nicht gut für die Fruchtbarkeit von Mann und Frau sind. Für SkeptikerInnen gibt es natürlich auch Studien, die belegen, dass Rauchen und Alkohol die Anzahl der Spermien sowie die Beweglichkeit der Spermien negativ beeinflussen kann. Andere Umweltgifte hat man dagegen nicht so häufig auf dem Schirm. Beispielsweise kann Plastik unfruchtbar machen.  Hier gibt es entsprechende Untersuchungen zum Stoff Bisphenol A, aus dem auch noch heute zahlreiche Plastikverpackungen hergestellt sind. Ebenso kann Handystrahlung nach neuesten Studien die Spermienqualität negativ beeinflussen. Die Studienlage hierzu ist allerdings noch sehr dünn und Bedarf weiterer Forschung.

#3 Supplementiere Vitamin C, D und E

Nun Vitamine sind für die Fruchtbarkeit des Mannes von entscheidender Bedeutung.

Vitamin C verbessert die Spermien

Beispielsweise enthält Vitamin C viele Antioxidantien. In einer Studie mit Männer, die ein  unzureichendes Spermiogramm hatten, konnte man zeigen, dass durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin C sich die Anzahl der Spermien und die Mobilität verbessert hat  sowie die Anzahl der missgebildeten Spermien im Spermiogramm zurückgegangen ist.

Vitamin D bei Testosteronmangel

Häufig hängt ein schlechtes Spermiogramm mit einem Testosteronmangel zusammen. In einer kleiner Studie mit 65 Männern, die einen geringen Testosteron Wert und einen Vitamin D Mangel hatten, erhöhten sich die Testosteronwerte bei täglicher Einnahme von Vitamin D3 von 3000 I.E um ca. 25%. Weitere Studien weise daraufhin, dass Vitamin D auch die Beweglichkeit der Spermien verbessern kann. Eine natürliche Vitamin D Quelle ist die Sonne. Wenn diese nicht zur Verfügung steht, gibt es *Vitamin D3 Tropfen oder Kapseln, die man regelmäßig supplementieren kann. Am besten nimmt man eine Kombination aus Vitamin D3 & K2 Tropfen.

Vitamin E stärkt die Beweglichkeit der Spermien

Das Vitamin E ist ein lebenswichtiges Zellschutzhormon, das dem Körper bei der Reparatur der Zellen hilft. Vitamin E wird über die Nahrung aufgenommen, kann aber bei Mangel in Form von Nahrungsergänzungsmitteln auch ergänzt werden. Im Zusammenhang mit der Spermienqualität gibt es mehrere Studien, die einen Zusammenhang zwischen der Steigerung der Spermienmobilität und Vitamin E aufzeigen. Natürliche Vitamin D Quellen sind Wirsingkohl, Avocado, Himbeeren sowie verschiedene Öle wie Olivenöl oder Sonnenblumenöl.

#4 Treibe regelmäßig Sport

Eigentlich sollte Sport im Leben eines jeden gesunden Menschen einen Platz haben. Es zeigen sogar Studien, dass Männer die regelmäßig Sport treiben, höhere Testosteron Werte und bessere Spermien als inaktive Männer haben. Jedoch muss man auch hier aufpassen, denn zu viel Sport kann auch den gegenteiligen Effekt haben, wenn wir nicht mehr von Gesundheitssport, sondern von Leistungssport sprechen. Hier kann Zink nachweislich helfen, den Effekt entgegenzuwirken.

#5 Reduziere den Stress

Man braucht nicht daran vorbei reden. Du kannst nur schwanger werden, wenn du auch Sex hast. Tja und genau hier ist Stress nicht gerade förderlich, denn es ist schwer in Stimmung zu kommen, wenn man gestresst ist. Studien zeigen, dass sexuelle Zufriedenheit und die Reduktion von Stress zusammenhängen. Weitere Studien zeigen, dass zu viel Stress zudem die Testosteronbildung negativ beeinflussen kann.

#6 Achte bei der Ernährung auf Antioxidantien

Es gibt zahlreiche Stoffe wie Folsäure, die über die Nahrung aufgenommen werden können. Salat, Obst und Gemüse sollten bei einer Fruchtbarkeits Kur immer auf dem Programm stehen. Frisch gepresste Säfte, Smoothies sowie Sprossen können einem helfen den Tagesbedarf an den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen zu decken. Besonders wichtig ist die Nahrungsaufnahme von Gemüse hinsichtlich der Aufnahme von Antioxidantien, die nachweislich die Spermienqualität verbessern können.

#7 Selen und Zink für fitte Spermien

Zink ist ein wichtiges Mineral, das in hoher Konzentration in tierischen Produkten wie z. B. Fleisch, Fisch, Eiern und Krebsfleisch enthalten ist. Für Veganer ist Zink auch in Sesam, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen oder Cashewnüsse enthalten. Es gibt auch Zink Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel, die man zu sich nehmen kann.

Zinkmangel wirkt sich negativ auf Spermien aus

In mehrere Studien konnte man zeigen, dass ein zu geringer Zink Spiegel mit geringen Testosteronwerten und schlechter Spermienqualität gekoppelt ist. Anders herum konnte man auch in Studien zeigen, dass eine regelmäßige Zinkeinnahme die Spermienqualität und Testosteronspiegel erhöhen kann. ExpertInnen sagen, dass Zink notwendig ist, damit die Spermien genug Energie haben, um zur Eizelle zu kommen.

Selen hilft bei der Spermienbildung

Zur Spermienbildung benötigt der Körper eine hohe Menge an Selen. Ebenso schützt Selen die Spermien vor oxidativen Stress. Ebenso wie bei Zink findet man Selen in Fleisch, Fisch und Eiern. Jedoch kann man Selen auch vegan über Pilze, Kohl- und Zwiebelgemüse, Linsen, Spargel oder Paranüsse sehr gut aufnehmen. Circa zwei bis drei Paranüsse täglich reichen schon aus, um den täglichen Bedarf an Selen zu decken.

Fazit

Ein schlechtes Spermiogramm ist eine Momentaufnahme kein Endzustand. Mittlerweile kann man seine Spermien zu Hause testen lassen, obwohl das klassische Spermiogramm in einer ärztlichen Praxis immer noch aussagekräftiger ist. Die Spermienqualität kann durch zahlreiche Maßnahmen wie gute Ernährung, Sport, Reduktion von Stress und Nahrungsergänzungsmittel verbessert werden. Bei einigen Menschen hilft allerdings nur eine OP, weil keine Ernährung einen verschlossenen Samenleiter etc. heilen kann.

Kombination mit NFP sehr hilfreich

Wann bin fruchtbar eBook

Auch die Kombination mit der NFP Methode ist sehr hilfreich, denn auf diese Weise bekommen die Spermien immer in zeitlicher Nähe des Eisprungs eine Chance zur Eizelle zu kommen, wo der Zervixschleim die Spermien optimal ernährt. Diese Optimierung des Sexualverkehrs zum richtigen Zeitpunkt, kann auch in manchen Fällen ein unzureichendes Spermiogramms ausgleichen. In unserem eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“ zeigen wir dir nicht nur, wie die NFP Methode funktioniert, sondern du bekommst zusätzlich noch ein Bonus eBuch mit unseren 10 besten Tipps die Fruchtbarkeit des Mannes zu fördern. Den Abschluss des Buches bilden 15 Erfahrungsberichte, wo Frauen trotz Gelbkörperschwäche, Endometriose, PCOS, Zykluschaos nach Pille und einem Partner mit schlechtem Spermiogramm natürlich schwanger geworden sind.

Gute Spermienqualität ist wichtig

Viele Frauen sagen mir immer, dass sie gar nicht wissen, wie gut die Spermienqualität ihres Mannes ist. Hier kann ich nur sagen, lasst es testen. Für alle Paare mit einem schon längeren  unerfüllten Kinderwunsch (länger als ein Jahr) ist dies eigentlich unumgänglich. Auch ohne ein Spermiogramm sollte man in der Kinderwunschzeit nicht nur sich als Frau, sondern auch als Mann mit den richtigen Nahrungsmitteln versorgen. Eine gute Spermienqualität kann die Chance auf eine Schwangerschaft natürlich deutlich erhöhen.

Hinweise

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihre/n Arzt oder HeilpraktikerIn.

 

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }