Schwangerschaft und Geburt

Meine Geburtsträume mit Deutung Teil 1

Was verraten Geburtsträume? Für die Deutung von Geburtsträumen ist der Zeitpunkt, an dem man sie träumt, sehr entscheidend. In diesem ersten Teil über Geburtsträume berichte ich über zwei Geburtsträume, die ich weit vor meiner ersten Schwangerschaft hatte, und gebe jeweils im Anschluss eine Traumdeutung. Im zweiten Teil gehe ich dann auf meine Geburtsträume, die ich während meiner Schwangerschaft hatte, ein und im dritten Teil auf meine Geburtsträume nach meiner Schwangerschaft. So lässt sich ein toller Entwicklungsverlauf feststellen. Geburtstraum Nr.1 Dienstag, der 9. Juni 2010 (etwa 1 ½ Jahre vor Eintritt meiner 1. Schwangerschaft) „Der Geburtsorgasmus“ Ich bin schwanger und bekomme ein paar Monate nach meiner Freundin ein Kind. Bei der Geburt des Kindes sind einige Menschen um mich herum, die [...]

Wie findet man den richtigen Babynamen?

Wie findet man den richtigen Babynamen? Eine wahre und schöne Geschichte von einem Vater, der den richtigen Namen für seinen Jungen fand. Viele Eltern tun sich schon in der Schwangerschaft sehr schwer damit den richtigen Babynamen zu finden. Für uns war es sogar doppelt kompliziert, da wir das Geschlecht des Babys bis zur Geburt nicht wissen wollten. Aus diesem Grund mussten wir für alle Fälle, einen Jungen-Namen und einen Mädchen-Namen suchen. Beim Mädchennamen fiel es uns leicht – denn schon weit vor der Schwangerschaft hatten wir uns auf einen Namen geeinigt. Beim Finden eines geeigneten Namens für einen Jungen taten wir uns sehr schwer. In diesem Blog erzähle ich was mir wichtig war und wie ich endlich den richtigen Namen [...]

Meine Schwangerschaftsdiabetes Erfahrung

Meine Erfahrungen zum Schwangerschaftsdiabetes, Ernährungsumstellung, Risikosprechstunde und Blutzuckermessen. Ist das alles überhaupt nötig? Schwangerschaftsdiabetes Schwangerschaftsdiabetes, med. Gestationsdiabetes mellitus (kurz: GDM), ist der Diabetes-Typ 4. Ein Schwangerschaftsdiabetes kann prinzipiell jede Schwangere treffen und gehört zu den am meisten auftretenden Erkrankungen in der Schwangerschaft. Mehr Infos zu den genauen Ursachen der Erkrankungen können im Wikipedia Artikel Schwangerschaftsdiabetes nachgelesen werden. Der Schwangerschaftsdiabetes-Test Normalerweise wird der Schwangerschaftsdiabetes-Test zwischen der 24+0 bis 27+6 Schwangerschaftswoche durchgeführt – kann aber noch bis zur 32+0 SSW nachgeholt werden. Ich habe diesen Test in meiner 30. Schwangerschaftswoche (29+3) etwas verspätet im Geburtshaus durchführen lassen. Verspätet deshalb, weil ich zwei Mal unterschiedlich beraten wurde. Eine Hebamme sagte mir, ich bräuchte den Test nicht machen, weil ich keinerlei Risikofaktoren aufweise oder [...]

Mein Geburtsvorbereitungskurs – Teil 5

Was macht man in einem Geburtsvorbereitungskurs? Mein Erfahrungsbericht von meinem Geburtsvorbereitungskurs Teil 5 bringt Licht ins Dunkel. Baby im Geburtsvorbereitungskurs Ein paar Stunden vor Beginn des Geburtsvorbereitungskurses haben wir einen Vorsorgetermin im Geburtshaus und bekommen mit, dass dort gleich eine Geburt stattfinden wird. Kurze Zeit später im Geburtsvorbereitungskurs, bringt die eine Hebamme das Baby mit in den Kursraum. Alle staunen und bewundern das gerade geborene Baby. Die dazugehörige Mutter bekommen wir allerdings nicht zu Gesicht – diese ruht sich jetzt kurz aus. Einige Frauen im Kurs sagen, dass sie ihr Baby nicht kurz nach der Geburt im Kurs hätten rum zeigen lassen. Ich selbst bin mir auch nicht sicher, ob ich das gemacht hätte – freue mich jedoch, dass wir [...]

Mein Geburtsvorbereitungskurs – Teil 4

Was macht man in einem Geburtsvorbereitungskurs? Mein Erfahrungsbericht von meinem Geburtsvorbereitungskurs Teil 4 bringt Licht ins Dunkel. Vorbereitungen für die Zeit nach der Geburt Für die Zeit nach der Geburt sollte man auf einiges vorbereitet sein. Die Hebammen erklären uns, was alles wichtig ist. Dass das Baby die ersten zwei Jahre besser im Schlafzimmer der Eltern mit schläft, ein Beistellbett/ Babybalkon günstiger für nächtliches Stillen ist und vieles mehr, wird nun durchgesprochen. Ich frage mich, wozu die meisten Eltern das Kinderzimmer schon während der Schwangerschaft fertig einrichten, wenn man das Kind in den ersten zwei Jahren doch lieber im eigenen Schlafzimmer schlafen lassen sollte? Zwei Jahre finde ich ja ganz schön lang, aber die Hebammen meinen, dass in den ersten [...]

Meine natürliche Geburt

Meine natürliche Geburtsgeschichte erzähle ich in diesem Bericht. Vom ersten Geburtsanzeichen bis zur ersten Nacht mit Baby. Inklusive Statements von meinem Partner und mir. Mein erstes Geburtsanzeichen – Schleimpfropf – noch 46 Stunden bis zur Geburt Alles begann in meiner Schwangerschaftswoche 39+6, also einen Tag vor dem errechneten Entbindungstermin. Am Abend um 20 Uhr zu Hause hatte ich mein erstes Anzeichen für den Beginn der Geburt – der Schleimpfropf am Muttermund löste sich. Mir war sofort klar, dass es nun losgeht und der Muttermund sich langsam zu öffnen beginnt. Die Frage war nur noch, wie lange es wohl dauern wird? Mein zweites Geburtsanzeichen – Vorwehen – noch 45 Stunden bis zur Geburt Mein Freund und ich haben gerade einen Film [...]

Mein Geburtsvorbereitungskurs – Teil 3

Was macht man in einem Geburtsvorbereitungskurs? Mein Erfahrungsbericht von meinem Geburtsvorbereitungskurs Teil 3 bringt Licht ins Dunkel. Die (Fast)-Geburt Gleich am Anfang unseres dritten Geburtsvorbereitungskurses berichtet eine der Schwangeren, wie es ihr nach dem letzten Kurs ergangen ist. „Ich hatte eine (Fast)-Geburt! Wir haben beim letzten Mal ja alle Anzeichen für eine nahestehende Geburt besprochen und daraufhin hatte ich zwei Tagen später mehrere Anzeichen gleichzeitig und dachte jetzt geht die Geburt schon los. Aber wie ihr sehen könnt, ist doch noch nichts passiert.“ Komplikationen während der Geburt Während einer Geburt können auch Komplikationen auftreten und nun bekommen wir erklärt, was alles so passieren könnte. Saugglocke (med. Vakuumextraktion). Wenn eine Geburt sehr lang andauert, die Schwangere sehr erschöpft ist und sich [...]

Mein Geburtsvorbereitungskurs – Teil 2

Was macht man in einem Geburtsvorbereitungskurs? Mein Erfahrungsbericht von meinem Geburtsvorbereitungskurs Teil 2 bringt Licht ins Dunkel. Wie beginnt die Geburt? Der zweite Geburtsvorbereitungskurs fängt mit der Frage an, woran man denn merkt, dass die Geburt losgeht. Der Einwurf eines Mannes ist: „Wenn die Fruchtblase platzt!“ – „Ja, das wäre ein eindeutiges Zeichen. Wenn die Fruchtblase geplatzt ist, sollte man sich zügig auf den Weg ins Geburtshaus machen.“, erklärt die Hebamme. Eine der Schwangeren sagt, dass es auch einfach nur mit den Wehen anfangen kann. Uns wird erklärt, wie sich die Vorwehen im Vergleich zu den richtigen Wehen anfühlen, wie lange sie dauern und wie lange dazwischen Pause ist. Ich bin beruhigt als ich höre, dass man immer viel mehr [...]

Date im Dunkelrestaurant

Lohnt sich ein Besuch im Dunkelrestaurant? Mach dir selbst ein Bild und komm mit auf mein Date zum Essen im Dunkeln in Berlin. Die Entscheidung ins Dunkelrestaurant zu gehen Viele fragen sich vielleicht, ob man da überhaupt hingehen sollte. Man sitzt ja schließlich die ganze Zeit komplett im Dunkeln, muss dabei etwas essen und dafür auch noch viel mehr Geld bezahlen als für ein gewöhnliches Restaurant-Essen. Wieso sollte man sich das dennoch nicht entgehen lassen? Im Nachhinein weiß ich, dass es sein Geld wirklich wert ist. Glücklicherweise habe ich einen Gutschein für zwei Personen von meinen Freunden geschenkt bekommen. Somit wurde mir diese Entscheidung mehr oder weniger abgenommen. Da ich allerdings zu diesem Zeitpunkt schwanger war und die Geburt immer [...]

Schwanger zum J.B.O. Konzert

Sollte man in der 33. Schwangerschaftswoche (SSW) noch auf ein Konzert oder gar auf ein Rockkonzert gehen? Mit dieser Frage musste ich mich in meiner 33. SSW auseinandersetzen, da eine meiner Lieblingsbands – J.B.O. – ein Konzert in Potsdam ankündigte. Ist laute Musik schädlich für das Baby im Bauch? Das ist wohl die entscheidende Frage, die man sich beantworten sollte, bevor man schwanger zum Konzert geht. Nach einigen Recherchen im Internet fand ich heraus, dass das Baby durch das Fruchtwasser und die Bauchdecke ausreichend vor sehr lauten Geräuschen – also auch vor Rockkonzerten – geschützt ist. Jeder, der mal unter Wasser versucht hat etwas zu hören, kann das nachvollziehen. Das Fruchtwasser bildet somit die besten Ohropacks für das Ungeborene im [...]