Alternative Menstruationshygiene

Meine kleine Übersicht der alternativen Produkte zur Menstruationshygiene. Klickt einfach auf die kleinen Vorschau-Bilder, um mehr Infos zu bekommen.

Freie Menstruation

freie-menstruation-FAQ Tja, nun komme ich wieder nicht drum herum nochmals über die freie Menstruation – eine Methode (fast) ohne Benutzung von Hygieneprodukte – zu schreiben, obwohl ich euch in diesem Beitrag ein paar alternative Menstruationshygiene-Produkte vorstellen möchte. Denn empfehlenswert ist es in jedem Fall, wenigstens die freie Menstruation mal auszuprobieren. Die größten Vorteile der freien Menstruation sind: weniger Müll, besseres Körperverständnis/-gefühl, positive Wirkung auf die Vulvinaflora, eventuelle Schmerzlinderung, Kostenersparnis. In Situationen, in denen es nicht anders umsetzbar ist, kann man ja immer noch auf z. B. folgende Hilfsmittel zurück zu greifen.

Stoffbinden aus Bio-Baumwolle

Hier unter diesem kleinen Bildchen verlinke ich euch ein Dreier-Pack mit normal großen Stoffbinden aus Bio-Baumwolle. Es gibt natürlich auch welche aus anderen Stoffen, Farben und Formen. Es gibt auch Slipeinlagen aus Stoff, die dann keine wasserundurchlässige Schutzschicht innen eingearbeitet im Gegensatz zu den Stoffbinden. Wenn man eine sehr starke Blutung hat finde ich sie ehr ungeeignet, ABER man kann Stoffbinden super gut mit der freien Menstruation kombinieren, indem die Stoffbinden als Backup funktionieren. Die Vorteile gegenüber Wegwerf-Binden sind: weniger Müll, angenehmeres Tragegefühl, wiederverwendbar und sie sind auf lange Sicht preiswerter als sich immer wieder neue Wegwerf-Binden zu kaufen. Die Stoffbinden müssen VOR jeder Maschinenwäsche unbedingt mit klaltem klaren Wasser ausgewaschen werden, damit die Flecken wieder gut raus gehen.

Menstruationscups

Die Menstruationscups oder auch Menstruationstassen sind eine super Alternative zu Tampons. Unter dem Bildchen hier verlinke ich euch ein Exemplar von Mooncup. Es gibt sie mittlerweile von unterschiedlichen Herstellern und in den unterschiedlichsten Farben und Größen mit oder ohne praktischem kleinen Aufbewahrungsbeutel für unterwegs. Die Vorteile gegenüber normalen Wegwerf-Tampons sind: weniger Müll, kein Austrocknen der inneren Vulvinaflora, keine Tamponbedingten Beschwerden wie z. B. Intimpilz, wiederverwendbar und sie sind auch auf lange Sicht preiswerter als sich immer wieder neue Tampons zu kaufen. Reinigen kann man die Menstruationstassen mit einem dafür geeignetem Desinfektionsspray oder sie einfach nach jeder Menstruation einmal auskochen. Nach dem Entleeren des Menstruationscups reicht es zunächst, diese unter lauwarmen Wasser auszuwaschen oder mit etwas Toilettenpapier auswischt bevor man sie wieder einsetzt. Beim Einsetzen sollte man unbedingt darauf achten, dass eine Menstruationstasse NICHT so weit wie ein Tampon eingeführt wird. Am besten, die Hinweise auf der Packungsbeilage beachten.

Naturschwämme

Unter diesem Bildchen verlinke ich euch einen Naturschwamm. Dieser ist hier nicht dafür ausgeschrieben, dass man ihn als Tamponersatz verwenden kann, aber theoretisch ist das möglich und wird in anderen Online-Shops auch so ausgewiesen. Man kann sich den Schwamm individuell „zurechtschneiden“ und wie ein Tampon einführen. Vor dem ersten Einführen sowie zur Reinigung nach der Menstruation empfiehlt sich den Schwamm eine Nacht in Essigwasser zu tauchen. Zwischendurch reicht es, ihn mit lauwarmen Wasser auszuspülen. Naturschwämme dürfen NICHT ausgekocht werden, das sie sonst einschrumpeln und nicht mehr verwendet werden können. Vorteil des Naturschwamm ist es, dass es ein reines Naturprodukt, wiederverwendbar ist, weniger Müll entsteht und die innere Vulvinaflora nicht angegriffen wird. Nachteil ist, dass der Naturschwamm nicht super viel Blut aufnehmen kann. Das könnte also bei sehr starken Blutungen schwierig werden, aber bei leichten bis normal starken Blutungen ist es eine gute Alternative zu normalen Tampons.

Bio Tampons / Bio Wegwerf-Binden

Wer sich dennoch lieber mit Wegwerf-Produkten behelfen möchte, empfehle ich Bio-Tampons und Bio Wegwerf-Binden, die laut Hersteller im Gegensatz zu den herkömmlichen Tampons und Wegwerf-Binden, keine Rückstände von Pestiziden oder Herbiziden enthalten. Sie gibt es in den meisten Bioläden oder Bio-Supermärkten zu kaufen. Nachteilig finde ich allerdings den Preis, der relativ hoch ist im Vergleich zu den Nicht-Bio-Hygieneprodukten. Es gibt die Bio Tampons und Bio Wergwerf-Binden auch in gut sortierten Bioläden zu kaufen.

Toilettenpapier

Für den Notfall oder als Kombination mit der freien Menstruation eignet sich Toilettenpapier hervorragend als Menstruationsschutz. Es ist zumindest (fast) überall auch auf öffentlichen Toiletten verfügbar und man kann es nach der Benutzung direkt in der Toilette herunter spülen. Für einen stärkeren Schutz kann man auch einfach ein bisschen Watte nehmen und Toilettenpapier darum wickeln – fertig.

Fazit

Ich finde jede Frau sollte zumindest wissen, dass sie diese alternativen Produkte zur Auswahl hat, um mit ihrem Körper schonend und umweltbewusst umgehen zu können, wenn sie es denn möchten. Probieren geht über studieren und so sehe ich es auch – jede Frau kann für sich selbst probieren und herausfinden, womit sie sich am wohlsten fühlt und so kombinieren und anwenden, wie sie es am besten für sie funktioniert.

Leave a Comment

{ 3 comments… add one }
  • Anne Zietmann
    6. November 2014, 15:05

    Soooo, nun müssten ALLE die Bilder sehen können und hoffentlich auch die Links unter den Bildern! 😀 Falls nicht, schreibt es einfach nochmal als Kommentar…

  • Kathi
    29. Oktober 2014, 19:51

    Liebe Anne,
    danke für die Liste. Bei mir werden bis auf das erste Bild keine weiteren Bilder angezeigt. Ist das so gewünscht?

    • Anne Zietmann
      31. Oktober 2014, 22:16

      Hi Kathi, danke für deinen Hinweis. Das liegt vermutlich daran, dass es Werbefotos sind mit Verlinkung und du einen Adblocker aktiviert hast. Ich werde das nochmal überarbeiten, sodass alle die Bilder sehen können.