Schwanger werden während der Periode – Geht das?

Schwanger werden während PeriodeSchwanger werden während der Periode – Ist das möglich? Wir zeigen, warum sich dein Kinderwunsch auch bei Sex während der Menstruation erfüllen kann.

Erst kürzlich wurden wir von einer Frau mit einem Kinderwunsch angeschrieben, die wissen wollte, ob sie während der Menstruation schwanger werden kann. Sie versucht es jetzt seit vielen Jahren und hatte zum ersten Mal ihre Basaltemperatur aufgezeichnet. Ihre fruchtbaren Tage lagen unter anderem auch im Zeitfenster ihrer Menstruation. Ihre Frauenärztin aber hatte ihr ganz klar gesagt, dass man während der Periode nicht schwanger werden kann. Wer hat nun Recht? Können Frauen durch Sex während der Periode wirklich schwanger werden? Diese Frage werden wir in diesem Beitrag ausführlich beleuchten und abermals aufzeigen, dass die natürliche Fruchtbarkeit stärker ist, als du glaubst.

Kann man während der Periode schwanger werden?

Die Formulierung macht es letztendlich ;). „Schwanger geworden“, ist eine Frau erst, wenn die Zygote (befeuchtete Eizelle) sich in die Gebärmutterschleimhaut eingenistet hat. Das geht wirklich nicht während der Menstruation. Also schwanger werden kannst du nicht während deiner Menstruation, aber gemeint ist ja meistens, ob eine Frau durch Sex während der Menstruation schwanger werden kann? Das kann klar mit JA beantwortet werden. Warum es möglich ist, möchte ich auch kurz erklären, denn es ist gar nicht so schwer zu verstehen.

Natürlicher Zyklus ist Schwankungen unterworfen

Erstens muss man wissen, dass der natürliche Zyklus natürlichen Schwankungen unterworfen ist. Dies gilt sowohl für die Dauer der Menstruation, die bei den meisten Frauen zwischen 23 und 35 Tagen schwanken kann, als auch für den Tag des Eisprungs. Bei einigen Frauen ist diese Spanne auch noch größer.

Einige Frauen neigen zu frühen Eisprüngen

Früher Eisprung im Zyklus

Zyklus mit frühem Eisprung um Tag 9 im Zyklus und fruchtbaren Tage während der Periode © Natürliche Fruchtbarkeit

So neigen einige Frauen zu sehr frühen Eisprüngen vor dem 11. Zyklustag. Schwanger werden kann man wenn Spermie und Eizelle zusammenkommen. Nun können die Spermien etwa 3 bis 5 Tage im Körper der Frau befruchtungsfähig bleiben. Die Eizelle ist etwa 12 bis 18 Stunden nach dem Eisprung befruchtungsfähig. Aus diesem Grund kannst du rund 6 Tage vor dem Eisprung schwanger werden. Die Menstruation dauert etwa 2 bis 7 Tage somit kann eine Frau durch Sex während ihrer Menstruation schwanger werden, wenn sie ungeschützten Verkehr an den fruchtbaren Tagen hat.

Wie wahrscheinlich ist es, durch Sex während der Periode schwanger zu werden?

Nun habe ich schon erklärt, warum es möglich ist, natürlich während der Periode schwanger zu werden. Doch wie wahrscheinlich ist es, durch Sex während der Periode schwanger zu werden? Hierzu muss man vor allem die Frage beantworten, bei wie vielen Frauen der Eisprung vor dem 11. Zyklustag oder noch früher stattfindet?

In 5 Prozent der Zyklen findet der Eisprung früher statt

Nun hierzu hat eine Studie aus dem Jahr 2006 mit ca. 9.075 Zyklen ergeben, dass in rund 5 Prozent aller Menstruationszyklen der Eisprung am Tag 11 oder früher stattgefunden hat. Unglaubliche 1,6% der Frauen hatte sogar einen Eisprung an Tag 9 oder früher. Hier ist der Start der Fruchtbarkeit sogar am 4. Zyklustag oder früher. Falls die Periode hier 5 oder 7 Tage dauert, gibt es somit durchaus eine hohe Chance, schwanger zu werden.

Fruchtbare Tage während der Periode

Fruchtbare Tage während der Periode © Fehring, R. J. et al.: Variability in the phases of the menstrual cycle. J Obstet Gynecol Neonatal Nurs. Vol. 35: p. 376-84. 2006.

Schwanger werden durch Sex während der Periode ist nicht der Regelfall

Wir sehen allerdings an der Grafik, dass Schwangerwerden durch Sex während der Periode nicht der Regelfall ist. Schließlich trifft es auf 95% der beobachteten Zyklen der Studie nicht zu. Für Frauen, die allerdings zu frühen Eisprüngen neigen, ist es allerdings schon relevant und somit ist die entscheidende Frage. Wie finde ich heraus, ob ich zu frühen Eisprüngen neige.

Wie finde ich heraus, ob ich zu frühen Eisprüngen neige?

Wann ist der Eisprung auf der Basalthermometerkurve

Grafik: Wann ich der Eisprung? | Gnoth et. al. 1996 – Zentralblatt für Gynäkologie 118(12):650-4

Erstmal sei gesagt, dass man mit NFP den Zeitpunkt des Eisprungs bis auf wenige Tage eingrenzen kann. Hierzu misst du deine Basaltemperatur und dokumentierst deinen Zervixschleim über den gesamten Zyklusverlauf. Dies trägst du dann in ein Zyklusblatt oder eine App ein und bekommst eine Temperaturkurve und einen Zervixschleimverlauf. Aus dieser kannst du dann mithilfe bestimmter NFP Regeln, den Eisprung zu 91% bis auf vier Tage genau eingrenzen.

Dies ergaben Studien aus dem Jahr 1996, die mittlerweile durch zahlreiche andere internationale Studien bestätigt sind. Es sei noch erwähnt, dass du für die Messung der Basaltemperatur zur Eingrenzung des Eisprungs ein spezielles NFP Thermometer brauchst. Für interessierte habe ich die 7 besten NFP Thermometer zusammengestellt, hier ist ganz sicher für jede Frau etwas dabei. Schaue dir die empfohlen Thermometer an und suche dir einfach eins aus! 🙂

Basaltemperatur auswerten

Frühe Temperaturanstiege deuten frühen Eisprung an

Aus der Grafik erkennt man, dass der Eisprung in der Nähe des Temperaturanstiegs stattfindet. Findet dieser Temperaturanstieg sehr früh statt, also an Zyklustag 12 oder früher, kannst du von sehr frühen Eisprüngen ausgehen. Ein weiterer Indikator ist der Zervixschleim.

Zervixschleim zeigt hormonelle Aktivität im Eierstock an

Vor dem Eisprung muss die Eizelle im Eierstock ja erstmal heranreifen. Bei der Eibläschenbildung geht die Eizelle hervor, die im jeweiligen Zyklus springt und im Eileiter befruchtet werden kann. Je mehr Eibläschen sich bilden, je mehr Östrogen wird produziert. Die Östrogene verteilen sich über die Blutbahn im Körper. Sie sorgen dafür, dass im Gebärmutterhals in speziellen Drüsen (Krypten) der Zervixschleim gebildet wird. Folglich wird besonders vor dem Eisprung vermehrter Zervixschleim gebildet, der einen erhöhten Wassergehalt hat. Diesen Zervixschleim können einige Frauen bei schwacher Blutung auch schon erkennen, in Kombination mit einem frühen Temperaturanstieg. Der glasige und/oder dehnbare Zervixschleim bereits während der schwachen Tage der Menstruation bestätigen dann zusätzlich einen relativ frühen Eisprung.

NFP muss erlernt werden

Aus Erfahrung wissen wir, dass viele Frauen sich für ihren Eisprung interessieren und diesen möglichst einfach bestimmen möchten. Hier greifen sie zu Eisprungrechnern, welche nachweislich nicht funktionieren, und wundern sich dann, warum sie nicht schwanger werden. Hier ist es unsere Aufgabe, darauf hinzuweisen, dass NFP derzeit die einzige und sicherste Methode für jede Frau ist, ihren Eisprung zuverlässig und preiswert einzugrenzen.

Wann bin fruchtbar eBook

Damit der Eisprung auch korrekt bestimmt wird, muss man die symptothermale Methode richtig erlernen. Wir empfehlen hierzu unser Buch „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“, in dem du neben einer ausführlichen Anleitung auch Übungszyklen + Lösungen inklusive hast. Darüber Hinaus findest zu ein Kapitel zur Zyklusdiagnostik, mit dem du die Ursachen, warum du nicht schwanger geworden bist, genauer eingrenzen kannst. Zuletzt sind dort auch noch Erfahrungsberichte von Frauen, die mit NFP trotz Zykluschaos nach Pille, PCOS, Endometriose, Hashimoto, Schichtarbeit, schlechtem Spermiogramm, Gelbkörperschwäche und langer Wartezeit schwanger geworden sind.

Schwanger werden durch Sex während Periode – Fallbeispiel

Kommen wir zu der Frau zurück, die mich kontaktiert hat und jahrelang nicht schwanger wurde, obwohl sie es versuchte. Aus ihren Zyklusaufzeichnungen ging klar hervor, dass sie zu frühen Eisprüngen um Tag 11 herum neigt. Ihre hochfruchtbaren Tage lagen also auch in dem Bereich, in dem ihre Periode stattgefunden hat. Nun hat ihre Ärztin gesagt, dass sie nicht durch Sex während ihrer Periode schwanger werden kann und so hat die Frau in dieser Zeit kaum oder fast nie Sex gehabt. Das ist sehr traurig und könnte eine Ursache sein, warum sie bisher nicht schwanger geworden ist.

Was ist wenn die Menstruation die beste Zeit zum Schwanger werden ist?

Was ist, wenn die Phase in der Menstruation bei dieser Frau die beste Zeit war, um schwanger zu werden, weil ihre Eisprünge einfach so früh stattfinden? Klar, gibt es nicht viele solcher Frauen, wo es so ist. Aber Statistik nutzt der Einzelnen nichts – sie sagt nichts über dich als Individuum aus. Frauen, die zu frühen Eisprüngen neigen, können nun mal durch Sex während der Menstruation schwanger werden. Für diese spezielle Frau ist es in der Kinderwunschzeit wichtig, auch Sex während der Menstruation zu haben, um schwanger zu werden. Das habe ich ihr auch gesagt. Ich wünsche ihr nun von Herzen, dass es bald klappt…

Zwischenblutung und Eisprung

Was ich als größtes Problem sehe, ist, dass Blutungen generell häufig mit Unfruchtbarkeit verbunden werden. Das ist aus meiner Sicht jedoch nicht korrekt. Die meisten Frauen machen kein NFP. Sie bestimmen ihren Eisprung nicht korrekt und ich bin mir auch nicht sicher, ob sie immer exakt ihre Menstruation dokumentieren bzw. einen Menstruationskalender führen. Schließlich kann es auch stärkere Zwischenblutungen in allen Zeiten des Zyklus geben. So gibt es beispielsweise auch die Eisprungsblutung, also eine Zwischenblutung in der hochfruchtbaren Zeit. Diese Eisprungsblutungen deuten dann auf die hochfruchtbare Zeit hin und sind absolut nicht mit Unfruchtbarkeit verbunden. Tja und wenn eine Frau ohne ihren Zyklus zu dokumentieren, davon spricht, dass sie durch Sex während einer Blutung nicht schwanger werden kann, dann muss ich das klar verneinen. Man muss sich wirklich bei jedem Zyklus und jeder Frau den Fall genau ansehen, um hier eine gute und zutreffende Aussage zu fällen.

Fazit

Ja, Frauen können durch Sex während der Periode schwanger werden. Dies trifft jedoch nur dann zu, wenn sie zu frühen Eisprüngen neigen. Dieser Fall ist zwar selten, aber es kommt vor und muss daher ernst genommen werden. Ebenso können Fehlinterpretationen von Zwischenblutungen im Zyklus zu falschen Annahmen der Fruchtbarkeit führen. Besonders schlimm ist das bei Eisprungsblutungen, die ja Blutungen in der hochfruchtbaren Zeit darstellen. Somit würden die Frauen dann unter Umständen während dieser Eisprungblutungen keinen Sex haben und somit ihre Chance auf ein Wunschkind in diesem Zyklus verspielen. Das wäre sehr schade…

Es ist sinnvoll, den Eisprung und die fruchtbaren Tage zu bestimmen

Damit eine Frau wirklich weiß, ob sie während der Menstruation schwanger werden kann, muss sie ihren Zyklus kennen. Es ist in diesem Fall sehr sinnvoll, den Eisprung eigenständig mit NFP einzugrenzen. Liegt der Eisprung vor dem Zyklustag 12, kann es bei Sex in der Menstruation zu einer Schwangerschaft kommen. Ebenso kann die Frau mithilfe von NFP klar erkennen, ob die Blutung nun ihre Menstruation oder lediglich eine Zwischenblutung im Zyklus ist und somit Missverständnisse vermeiden.

NFP lohnt sich für alle Frauen

Es muss aber klar gesagt werden, dass es sich für alle Frauen mit einem natürlichen Zyklus lohnt, ihre fruchtbaren Tage mit NFP zu bestimmen. Schließlich erhöht sich durch die Anwendung von NFP bei Kinderwunsch die Chance schwanger zu werden. In Studien wurden 81% der Frauen, die NFP bei Kinderwunsch angewendet haben, innerhalb von 6 Monaten schwanger. Ohne NFP werden im selben Zeitraum statistisch nur ca. 60% der Frauen schwanger. Somit kann ganz klar gesagt werden, dass NFP bei Kinderwunsch eine sinnvolle Sache ist. In diesem Sinne wünsche ich Dir alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind!

DEINE ANNE

Quellen:

[1] Raith-Paula, E. et al.: Natürliche Familienplanung heute. Modernes Zykluswissen für Beratung und Anwendung. 5. Auflage. Heidelberg 2013.
[2] Fehring, R. J. et al.: Variability in the phases of the menstrual cycle. J Obstet Gynecol Neonatal Nurs. Vol. 35: p. 376-84. 2006.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }