Kann man die Basaltemperatur im Ohr messen?

Basaltemperatur messen

Basaltemperatur messen im Ohr © Natürliche Fruchtbarkeit

Kann man die Basaltemperatur im Ohr messen? Mein Test zeigt, ob ein Ohrthermometer für die Bestimmung der fruchtbaren Tage mit NFP geeignet ist.

Normalerweise ist es für die NFP Anwendung so gedacht, dass die Basaltemperatur messen wird mit einem Basalthermometer, das eine Messgenauigkeit von 0,05° C hat. Dies ist in der Regel bei einem digitalem Basalthermometer mit zwei Nachkommastellen, wie dem *cyclotest lady, der Fall. Ebenso kann man ein analoges Basalthermometer aus Glas wie das Geratherm Classic verwenden, das ebenso eine hohe Messgenauigkeit besitzt. Für ein Thermometer mit nur einer Nachkommastelle, ein Ohrthermometer, ein Stirnthermometer, Messungen am Handgelenk mit Armbändern oder Ähnliches gibt es dagegen keine Gewährleistung und Sicherheit, dass die NFP Methode damit überhaupt funktioniert. Aus diesem Grund können wir vorab immer empfehlen, ein richtiges Basalthermometer für die NFP Anwendung zu verwenden. Wir haben hier eine Liste mit den 7 besten NFP Thermometer zusammengestellt, die wir dir an dieser Stelle wärmstens empfehlen, wenn du mit NFP durchstarten möchtest.

Warum ich trotzdem ein Ohrthermometer teste

Jetzt wirst du dich sicher fragen, warum ich dann ein Ohrthermometer teste, obwohl es offiziell nicht für die NFP Methode geeignet ist? Die Antwort ist ganz einfach. Wir erleben in der letzten Zeit den Trend, dass die Messung der Basaltemperatur möglichst wenig Zeit kosten soll. So überbieten sich die Basalthermometer Hersteller derzeit, wer am schnellsten bis auf 0,05°C genau messen kann.

Schon heute messen viele Basalthermometer nicht mehr regelkonform

Dighealth Digitalthermometer

Dighealth Digitalthermometer © Natürliche Fruchtbarkeit

Auch schon heute können viele Basalthermometer nicht mehr regelkonform drei Minuten messen. Der Trick ist hier, dass die Messung einfach nach dem Piepton von 30 bis 90 Sekunden automatisch vom Thermometer beendet wird. Auf diese Weise, so denken womöglich die HerstellerInnen, bekommt niemand mit, dass die Messung fehlerhaft war. Erst, wenn du den 3-Minuten-Messtrick anwendest, siehst du, wie deutlich sich die Messwerte nach dem Piepton von den drei Minuten Messungen der Basaltemperatur unterscheiden. Auf den Webseiten vieler Hersteller findet man Informationen, dass unter anderem die Messfühler mittlerweile so gut sind, dass man keine 3-Minuten Messung mehr braucht. Unsere Erfahrungen sind hier anders, aber der Trend geht trotzdem aktuell Richtung schnell, schneller, am schnellsten Messen…

Ein Ohrthermometer misst in einer Sekunde die Basaltemperatur

Aus diesem Grund habe ich mich mal gedanklich in die Zukunft begeben und mich gefragt, was für ein Basalthermometer die Frauen hier verwenden werden. Frauen in der Zukunft würden ein Ohrthermometer bevorzugen, weil es nunmal in nur einer Sekunde die Temperatur anzeigt. Schon nach einer Sekunde hat man ein Ergebnis, dass wäre doch klasse oder? Natürlich hat ein Ohrthermometer nur eine Nachkommastelle und ist damit nicht regelkonform. Jedoch fand ich es sehr spannend herauszufinden, ob ich mit einem Ohrthermometer auch meinen Eisprung und meine fruchtbaren Tage bestimmen kann und wie weit die Ergebnisse von der Messung mit einem normalen geeigneten Basalthermometer abweichen. Bist du auch schon so gespannt wie ich?

Wichtiger Hinweis

eBook - Wann bin ich fruchtbar

Bitte macht dieses Experiment nicht nach und behauptet anschließend, ihr hättet NFP gemacht. Wir wissen, dass viele LeserInnen unseres Blogs mit der NFP Methode schwanger werden möchten. Hierzu sollte man die NFP Methode so regelkonform wie möglich anwenden. Wir empfehlen dir daher immer ausdrücklich ein richtiges Basalthermometer zu verwenden. Ebenso wäre vor der Anwendung das Lesen eines Buches, ob der du eine Schritt für Schritt Anleitung in die NFP Methode mit Übungszyklen und Lösungen findest, sehr empfehlenswert. Ich mache den Test mit dem Ohrthermometer aus reiner Neugier, weil ich es halt mega spannend finde…

Basaltemperatur messen im Ohr – Wie funktioniert das?

Ohrthermometer

Mein Ohrthermometer für mein Experiment © Natürliche Fruchtbarkeit

Ich habe das *Basalthermometer der bekannten Firma Braun für das Experiment verwendet. Auch wenn es auf den ersten Blick ganz einfach klingt, die Basaltemperatur im Ohr zu messen, so muss man auch hier einiges beachten auf das ich nun hinweisen möchte:

#1 Messe immer im gleichen Ohr

Der Hersteller des Ohrthermometers gibt an, dass sich die Messung auf dem linken und rechten Ohr unterscheiden kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, um möglichst genau zu messen, immer das gleiche Ohr zu verwenden. Ausnahmen dieser Regel gibt es bei Krankheit. Ist das Ohr, wo du für gewöhnlich misst gerade krank, dann messe im anderen Ohr. Ebenso ist es nicht so günstig auf dem Ohr zu messen auf dem man geschlafen hat, da natürlich die unterschiedliche Wärme die Messung beeinflussen kann.

#2 Reduziere externe Störungen der Messung

Du warst gerade draußen Spazieren und hast eine warme Mütze getragen und jetzt möchtest du deine Basaltemperatur im Ohr messen? Das ist keine gute Idee, denn externe Faktoren wie zum Beispiel das Tragen einer Mütze können die Messung im Ohr stören. Dies gilt auch, wenn du zum Beispiel beim Schlafen vor kurzem auf dem Ohr gelegen hast etc.

#3 Miss immer direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen

Ich habe natürlich so wie es im Regelwerk steht, immer direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen. Ebenso habe ich vor jeder Messung mindestens eine Stunde geruht oder geschlafen. Das muss man jetzt zwar für eine Fiebermessung mit dem Ohrthermometer nicht machen, aber ich habe es für das Experiment so gemacht, da ich möglichst ähnliche Bedingungen wie bei der NFP Methode schaffen wollte.

#4 Messe nur in sauberen Ohren

Die Firma Braun empfiehlt das Ohr regelmäßig zu reinigen. Ohrschmalz oder kleine Entzündungen im Ohr infolge von Schmutz etc. können die Messung negativ beeinflussen. Natürlich habe ich meine Ohren immer gut gereinigt. 😉

#5 Lies die Verpackungsbeilage

So kurz die Messdauer auch ist. Es ist gar nicht so einfach mit einem Ohrthermometer die Temperatur zu messen. Ohne das Lesen der Bedienungsanleitung hätte ich es nicht korrekt hinbekommen. Folglich kann ich jeder Frau nur wärmstens empfehlen vorab die Verpackungsbeilage durchzulesen…

Wann ist der Eisprung auf der Basaltemperaturkurve

Es ist schon wichtig, die NFP Methode zu verstehen, bevor wir das Experiment auswerten können. Bei der NFP Methode wird die Basaltemperatur Tag für Tag gemessen und in ein Zyklusblatt oder eine App eingetragen. Verbindest du die Messpunkte der einzelnen Tage, erhälst du eine Basaltemperaturkurve. Ebenso wird der Zervixschleim nach fühlen und sehen dokumentiert und mit einem Symbol belegt. Hierbei steht z. B. die Kombination aus „nass gefühlt“ und „spinnbar gesehen“ für das Symbol S+. So bekommt man einen Zervixschleimverlauf.

3 über 6 Regel der Basaltemperatur

Es gibt verschiedene Regeln zur Auswertung der Basaltemperatur. Die einfachste Regel ist die 3 über 6 Regel. Hierbei sucht man 3 erhöhte Temperaturwerte gegenüber 6 vorangegangenen niedrigen Werten in der Temperaturkurve. Die dritte höhere Messung muss hierbei mindestens 0,2°C höher als alle 6 vorangegangenen Temperaturwerte sein. Die erste erhöhte Messung, dieser drei Werte, nennt man erste höhere Messung. Kann man zusätzlich noch einen Zervixschleimhöhepunkt in der zeitlichen Nähe feststellen, so kann man den Eisprung bis auf vier Tage genau eingrenzen. Dies zeigen internationale Studien, in denen man die NFP Zyklen mit Ultraschallmessungen vom Eisprung abgeglichen hat.

Wann ist der Eisprung - Basalkurve

Wann ist der Eisprung auf der Basalkurve © Gnoth, Christian & Frank-Herrmann, Petra & Bremme, M & Freundl, Guenter & Godehardt, Erhard. (1996). How do self-observed cycle symptoms correlate with ovulation?. Zentralblatt für Gynäkologie. 118. 650-4.

Das Regelwerk der NFP Methode ist insgesamt noch etwas komplexer und es gibt unter anderem noch zwei Ausnahmeregeln zur Auswertung der Basaltemperatur und Regeln, wie mit Temperaturstörungen umgegangen wird. Man sollte sich daher ausführlich mit den Regeln beschäftigen, bevor man die NFP Methode zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzt. Möchtest du auch deinen Eisprung mit NFP bestimmen und sofort durchstarten? Dann empfehlen ich dir unser Kinderwunsch Starter Set. Dort findest du alle Infos, die du brauchst, um sofort mit der NFP Methode zu beginnen.

Mein erster Zyklus mit dem Ohrthermometer

Basaltemperaturkurve NFP

Basaltemperaturkurve mit dem Ohrthermometer im 1. Zyklus © Natürliche Fruchtbarkeit

Mein erster Test-Zyklus mit dem Ohrthermometer von der Firma Braun begann am 10. Februar 2021 und endete am 9. März 2021. Der Zyklus war also 28 Tage lang. Ich habe die Temperatur gemessen vom 10. bis zum 22. Zyklustag durchgängig.

Zervixschleimhöhepunkt am 17. Zyklustag

Ich hatte auch natürlich meinen Zervixschleim dokumentiert und da war der Höhepunkt am 17. Zyklustag. Ich konnte den Zyklus erstaunlicherweise mehr oder weniger gut auswerten.

Keine regelkonforme Auswertung mit Ohrthermometer möglich

Allerdings war die Auswertung sehr knapp, weil ich geradeso die sechs tieferen Werte zusammen bekommen habe, und ich musste auch noch zwei Werte ausklammern, obwohl ich eigentlich mit meinem normalen Thermometer an diesen Tagen nicht ausklammern musste. Das ist also nicht regelkonform, denn man darf laut den NFP Regeln nur ausklammern, wenn es da auch ein konkretes Ereignis zu dem ausgeklammerten Wert gab – gab es aber in meinem Fall nicht. Ohne die nicht regelkonforme Ausklammerung hätte ich jedoch gar nicht auswerten können.

Perfekte Übereinstimmung des Eisprungs

NFP Temperaturve

NFP Temperaturkurve im 1. Ohrzyklus gemessen mit deinem richtigem Basalthermometer © Natürliche Fruchtbarkeit

Die erste höhere Messung war am 27. Februar (18. Zyklustag) und stimmt somit genau überein mit meinem anderen Zyklus, den ich mit meinem richtigen Basalthermometer gemessen habe. Somit konnte ich auch mit dem Ohrthermometer meinen Eisprung mit großer Wahrscheinlichkeit im Zeitraum vom 16. bis 19. Zyklustag eingrenzen…

Hätte ich ohne Backup wirklich so ausgewertet?

Jetzt ist natürlich die Frage, ob ich denn auch so ausgewertet hätte, wenn ich den Vergleich zu meinem anderen regelkonformen NFP Zyklus nicht gehabt hätte? Das lässt sich jetzt für mich schwer einschätzen. Es kann durchaus sein, dass ich es nicht gemacht hätte. Denn in diesem Fall wäre ich viel unsicherer gewesen, was die Auswertung der Basaltemperatur angeht. Ich hätte vermutlich viele Zweifel daran gehabt, ob ich jetzt wirklich den richtigen Anstieg der Basaltemperatur erwischt habe.

Mein zweiter Zyklus mit dem Ohrthermometer

Basaltemperaturkurve NFP - 2. Zyklus

Basaltemperaturkurve NFP im 2. Ohrzyklus mit dem Ohrthermometer © Natürliche Fruchtbarkeit

Mein zweiter Zyklus startete am 10. März und endete am 7. April 2021. Er war damit wieder 28 Tage lang. In dem Zyklus konnte ich leider im entscheidenden Zeitraum meine Temperatur nicht durchgängig messen, da ich einen fünf tägigen Krankenhausaufenthalt mit meinem Sohn hatte. Dennoch konnte ich wieder mit einer entsprechenden Ausklammerung den Zyklus auswerten.

Wieder keine regelkonforme Auswertung der Basaltemperatur möglich

Es war ähnlich wie im ersten Zyklus schon relativ knapp mit den tieferen Werten und ohne die Ausklammerung hätte ich auch wieder nicht auswerten können. Ich musste den Wert am 25. Zyklustag ausklammern, weil er zu tief war und dadurch unter die Hilfslinie gefallen ist. Normalerweise wird das durch die Ausnahmeregeln abgedeckt, aber in diesem Fall wäre es eine Kombination aus beiden Ausnahmeregeln gewesen und das ist wiederum nicht NFP regelkonform. Also konnte ich nur mit der Ausklammerung auswerten. Zum Vergleich zu meinem anderen Zyklus, in dem ich mit einem richtigem Basalthermometer gemessen habe, musste ich gar nichts ausklammern und konnte normal auswerten.

Geringe Abweichungen bei der Auswertung der Basaltemperaturkurve

NFP Basaltemperaturkurve 2. Zyklus

NFP Basaltemperaturkurve im 2. Ohrzyklus gemessen mit originalem NFP Thermometer © Natürliche Fruchtbarkeit

Mein Zervixschleimhöhepunkt war am 21. Zyklustag. Die erste höhere Messung war mit dem Ohrthermometer am 31. März (Tag 22). Das ist interessant, weil in meinem regelkonformen Zyklus habe ich erst einen Tag später also am Zyklustag 23 meine erste höhere Messung auswerten können. Es gab hier somit eine kleine Abweichung bei der Auswertung der Basaltemperaturkurve zwischen NFP Thermometer und Ohrthermometer.

Eisprung schiebt sich durch Krankenhausaufenthalt nach hinten

Interessant in diesem Zyklus ist auch, dass sich mein Eisprung vermutlich durch den Krankenhausaufenthalt nach hinten verschoben hat und ich auch eine verkürzte Gelbkörperphase hatte – vermutlich auch stressbedingt durch die Tage im Krankenhaus. Normalerweise habe ich meinen Eisprung ja jetzt immer ungefähr am 16. bis 18. Zyklustag und diesmal war er ja ungefähr im Zeitraum vom 20. bis 22. Tag erst. Das ist ungefähr um die Zeit verschoben, die ich auch im Krankenhaus verbracht habe – also ungefähr fünf Tage später. Hier kann man wieder sehen, wie sehr Stress die Basaltemperatur und damit auch den Zeitpunkt des Eisprungs im Zyklus sowie die fruchtbaren Tage beeinflussen kann.

Meine größten Erkenntnisse beim Messen mit dem Ohrthermometer

Ich hatte vor dem ersten Zyklus ein bisschen rum probiert mit dem Ohrthermometer zu messen. Dabei ist mir schon aufgefallen, dass wenn ich geschlafen habe und zum Beispiel morgens auf der linken Seite liegend aufwache, mein linkes Ohr dann wärmer ist als mein rechtes. Was ja normal ist, weil das ja das Ohr war, was auf dem Kopfkissen lag.

Messung in beiden Ohren ist tatsächlich unterschiedlich

Somit habe ich anfangs immer in beiden Ohren gemessen und festgestellt, dass das eine Uhr immer eine höhere Temperatur hatte als das andere. Daraus habe ich geschlossen, dass es sinnvoller ist im Ohr mit der niedrigeren Temperatur zu messen. Macht man es so, stehen die Chancen gut, dass man die Basaltemperaturkurve auch auswerten kann.

Jeden Tage messen ist sinnvoll

Eigentlich hätte man bei einer Sekunde Messzeit erwarten können, dass ich jeden Tag meine Basaltemperatur im Ohr messe. Dies wäre natürlich auch für die Auswertung viel einfacher, da man mehr Werte zur Verfügung hat. Ebenso bekommt man noch ein besseres Gefühl, was die Messung mit dem Ohrthermometer besonders beeinflusst. Jedoch bin ich etwas messfaul in den Jahren geworden.

Ohrthermometer ist viel störanfälliger

Allgemein ist so ein Thermometer mit einer Nachkommastelle und zusätzlich noch ein Ohrthermometer, dass nur 1 Sekunde müsst natürlich störanfälliger als ein richtiges Basalthermometer mit zwei Nachkommastellen. Deshalb ist es schon sehr viel schwieriger mit dem Ohrthermometer auszuwerten.

Fazit: Solltest du mit einem Ohrthermometer wirklich deine Basaltemperatur messen?

Ganz ehrlich habe ich mich in keinem Zyklus mit dem Ohrthermometer sicher bei der Auswertung und Messung meiner Basaltemperatur gefühlt. Ohne Backup hätte ich große Zweifel an meiner Basaltemperaturkurve gehabt. Ich habe kein gutes Gefühl gehabt, fast in jedem Zyklus irregulär ausklammern zu müssen, nur um meine fruchtbaren Tage bestimmen zu können. Klar konnte ich in nur einer Sekunde meine Temperatur ablesen, aber trotzdem würde ich dir vom Kauf eines Ohrthermometer zur Messung der Basaltemperatur abraten. Man hat glaube ich genau gesehen, dass man eine bessere und sichere Auswertung nur mit einem geeigneten NFP Thermometer hinbekommen kann.

Reden ist gut, zeigen ist besser

Ich habe selbst Kinder und weiß das es manchmal wichtig ist Dinge zu zeigen und nicht nur darüber zu sprechen. Tu dies oder tu das nicht, ist zwar lieb gemeint, funktioniert aber in der Praxis nicht immer so gut… Wir Erwachsene sind hier auch nicht immer besser, sonst würden alle Frauen mit regelkonformen Thermometern messen, was ganz sicher nicht der Fall ist. Manchmal ist es somit besser ein Experiment zu machen, um zu zeigen dass das der Trend zur immer schnelleren Temperaturmessung einfach falsch ist und wie wichtig es ist mit regelkonformen Thermometern zu messen.

Messen bis zum Piepton – JA oder Nein?

Die meisten Frauen kaufen sich zwar tatsächlich ein regelkonformes Basalthermometer. Jedoch wird häufig nur bis zum Piepton als 30 bis 90 Sekunden gemessen. Das ist nicht regelkonform, da man normalerweise 3 Minuten messen soll. Jedoch ist auch dies wieder so ein Befehl von oben ohne das die Selbsterfahrung fehlt, dass es wirklich nicht gut ist. Somit könnt ihr euch schon auf mein nächstes Basaltemperatur-Experiment freuen bei dem ich 3 Zyklen lang bis zum Piepton (30 bis 60 Sekunden) meine Basaltemperatur messe und diese Messung mit einer regelkonformen 3 Minuten Messung vergleiche…

Du darfst somit sehr gespannt sein, ob ich dann trotz zu kurzer Messzeit immer noch meinen Eisprung und meine fruchtbaren Tage korrekt bestimmen kann. Falls du noch weitere Ideen hast, was ich mal auf einem Blog ausprobieren soll, dann schreib es doch in die Kommentare. Ich möchte diesen Artikel mit einem Zitat von dem österreichischen Lehrer und Schriftsteller Ernst Ferstl beenden, der einst sagte:

Das alles seine Zeit hat, heißt auch, das alles seine Zeit braucht.

In diesem Sinne möchte ich Dich ermutigen immer drei Minuten mit einem regelkonformen Basalthermometer deine Basaltemperatur zu messen. Alles gute auf deinem Weg zum Wunschkind wünsche ich Dir.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }