NFP Insider Tipp Nr. 3 – Temperatur auswerten mit Fadenkreuz

NFP-Insider-TippWie kann ein Fadenkreuz beim Temperatur auswerten zur Bestimmung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage mit der NFP Methode helfen.

Wann ist ein Fadenkreuz beim Temperatur auswerten hilfreich?

Manch einem fällt fällt das Temperatur auswerten schwer und die drei höheren Messungen zu erkennen. Schwierig ist es vor allem, wenn die Temperaturkurve sehr schwankt und der Temperaturanstieg eher schwach oder treppenförmig ist. In diesen Fällen kann beim manuellen Temperatur auswerten ein Fadenkreuz sehr hilfreich sein. Außerdem kann es nützlich sein, wenn man z. B. fremde Zyklen für Freundinnen oder NFP Klientinnen überprüft. NFP Berater wissen wovon ich spreche, denn es ist ein Unterschied, ob ich meinen eigenen Zyklus Tag für Tag betrachte und jeden Tag mit den vorigen Tagen vergleiche oder ob ich einen abgeschlossenen Zyklus betrachte und dann auswerten soll. Da kann man sich nicht immer auf die Blickdiagnostik 100%ig verlassen.

Wie bastelt man sich ein Fadenkreuz?

Entweder nimmt man sich einfach eine durchsichtige Folie und zeichnet mit einem wasserfestem Stift ein Kreuz darauf. ODER: Man nehme zwei Holz-Schaschlikspieße und klebt sie so zusammen, dass ein Kreuz entsteht.

Wie verwendet man das Fadenkreuz beim Tempertur auswerten?

Fadenkreuz zur Auswertung der Basaltemperaturkurve © Natürliche Fruchtbarkeit

Bei der Tag für Tag – Auswertung legt man die horizontale (waagerechte) Linie immer durch den höchsten Temperaturpunkt und die vertikale (senkrechte) Linie immer vor den Temperaturwert, den man überprüfen möchte, ob er eine erste höhere Messung sein könnte. Wenn man eine höhere Messung gefunden hat, dann sieht es so aus wie in dem folgendem Bild. Die sechs niedrigeren Temperaturwerte liegen alle im unteren linken Kästchen und die erste höhere Messung sowie die zweite und dritte höhere Messung liegen im oberen rechten Kästchen. Wer die Auswertungsregeln noch nicht kann, sollte zunächst das Buch „Natürlich und sicher – Das Praxisbuch“ lesen oder einen Kurs besuchen.

Viel Spaß beim Temperaturauswerten mit dem Fadenkreuz wünscht dir
Anne Zietmann


Hier geht’s zum NFP Insider Tipp Nr. 4 »»

NFP Insider Tipp Nr. 1 – NFP-freundliche Frauenärzte
NFP Insider Tipp Nr. 2 – Gebärmutterhals abtasten – aber wann?
NFP Insider Tipp Nr. 3 – Fadenkreuz hilft beim Kurvenauswerten
NFP Insider Tipp Nr. 4 – NFP Apps
NFP Insider Tipp Nr. 5 – Sehr Zackige Kurven und nun?
NFP Insider Tipp Nr. 6 – Thermometer schütteln leicht gemacht
NFP Insider Tipp Nr. 7 – Frauenarzttermin nach Muttermund planen

» MEHR NFP INSIDER TIPPS «

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }