Hightech Basalthermometer iSnow SNO-T03 im Test

iSnow BasalthermometerIst das Hightech Basalthermometer iSnow SNO-T03 für die Bestimmung der fruchtbaren Tage im Zyklus mit NFP geeignet? Mein Testbericht über Funktionsumfang, Bedienung u.v.m.

Viele Frauen suchen im Internet nach einem Basalthermometer, das ihnen Arbeit abnimmt und technisch hoch entwickelt ist. Gerade für Frauen, die in Schichtarbeit arbeiten oder häufiger zu verschiedenen Uhrzeiten aufwachen, kann ein Hightech Basalthermometer eine große Unterstützung sein. Ich habe das vielversprechende iSnow SNO-T03 getestet, das einen unglaublichen Funktionsumfang mitbringt und eigentlich schon ein kleiner Computer ist. Doch ist dieses iSnow Hightech Basalthermometer für die NFP Anwendung zur Bestimmung der fruchtbaren Tage geeignet? Ich verrate es dir in meinem Testbericht über Funktionsumfang, Bedienung und Design!

Was kann das iSnow SNO-T03 Basalthermometer?

Das iSnow SNO-T03 ist eigentlich schon ein kleiner Computer und viel mehr als ein Basalthermometer. Natürlich kann man mit dem iSnow SNO-T03 die Basaltemperatur messen, da es die nötigen zwei Nachkommastellen besitzt. Die Messgenauigkeit liegt mit 0,05°C bzw. 0.09°F im Toleranzbereich. Die fixe Spitze finde ich zur Messung nicht so optimal, wenn man oral messen möchte. Ich messe vaginal, somit ist mir das egal – ebenso schätze ich, dass es wirklich sehr stabil gebaut ist. Ich finde das iSnow Basalthermometer besonders für Frauen mit langen oder schwierigen Zyklen optimal, da es 60 Temperaturwerte inkl. Datum und Uhrzeit speichern kann. Somit wird es zum idealen Basalthermometer für die Schichtarbeit oder bei langen Zyklen (PCOS, Absetzen der Pille), weil somit über einen ganzen Zyklus alle wichtigen Daten (Datum, Uhrzeit, Temperatur) gespeichert werden. Diese Daten können auch später eingetragen werden, wenn mal mehr Zeit ist. Das iSnow SNO-T03 Basalthermometer hat dazu noch eine beleuchtete Anzeige, sodass die Temperaturwerte auch bei Dunkelheit leichter abgelesen werden können. Außerdem gibt es eine Weckfunktion, sodass man sich auch zur Temperaturmessung zu bestimmten Zeiten wecken lassen kann. Es ist also auch gleichzeitig ein Wecker! Für Frauen aus dem amerikanischen Raum ist bei diesem Thermometer vor allem toll, dass man simple zwischen °C und °F wechseln kann. Das sind schon tolle Features, muss man wirklich sagen. Einziges Manko ist wohl die Messzeit, die bei maximal zwei Minuten liegt, was man aber durch den 3-Minuten Messtrick leicht umgehen kann.

Bedienung des iSnow NFP Thermometers

Der höhere Funktionsumfang hat natürlich auch seinen Preis. Die Bedienung ist natürlich im Vergleich zu einem einfachen Basalthermometer wie dem L-Care schon komplexer. Die Messung ist allerdings nicht so kompliziert. Am besten nimmt man das iSnow SNO-T03 Basalthermometer vorab 3 Minuten in den Mund, dann kann man es mit der I/O/S Taste am oberen Ende einschalten und wartet bis es 3 mal PIEP macht, dann ist die Messung beendet. Der gemessene Temperaturwert wird inkl. Messzeit und Datum automatisch gespeichert. Nach der Messung kann man das Thermometer ausschalten, indem man nochmals auf die I/O/S Taste am oberen Ende drückt. Oder man wartet einfach 5 Minuten ab, dann schaltet sich das iSnow Basalthermometer automatisch aus! Zum Aufruf der gespeicherten Werte kann man das iSnow einfach einschalten und mit den Pfeiltasten nach oben und unten klicken, um sich verschiedene Messwerte anzeigen zu lassen. Um die Ersteinstellung – das heißt die korrekte Uhrzeit und Datum bzw. die Temperaturskala (°F/°C) einzustellen, muss man die I/O/S Taste einfach länger drücken (ca. 2 Sekunden) und dann entsprechende Einstellungen mit den Pfeiltasten vornehmen. Wenn man zufrieden ist, einfach das Thermometer wieder mit der I/O/S Taste ausschalten und fertig. Ich möchte nicht auf alle umfangreichen Details der Bedienung eingehen, aber man kann sich hier einfinden, es ist leichter zu bedienen als ein Smart-Phone und somit für die meisten Frauen im Hightech Zeitalter kein Problem.

iSnow NFP Thermometer Hülle

Die Bedienungsanleitung ist verständlich in den gängigen Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch geschrieben – sodass man keine Probleme haben sollte, die richtige Sprache für sich zu finden. Ich konnte bisher in der Bedienungsanleitung nicht finden, wie lange die Batterie hält. Falls die Batterie allerdings knapp werden sollte, wird das vom iSnow Basalthermometer angezeigt sodass man rechtzeitig wechseln kann. Das NFP Thermometer wird mit einer 3 Volt Batterie des Typs CR2032 betrieben, die schon seltener erhältlich ist. Die meisten Frauen, die mit NFP schwanger werden möchten, werden sich allerdings nicht damit herumschlagen müssen. In Studien wurden etwa 81% der Frauen, die NFP anwenden, nach 6 Monaten schwanger. Nach 12 Monaten waren es in der Studie sogar 92%, also sollte es für die meisten Frauen auch ohne Batteriewechsel bis zum Wunschkind reichen. Es ist mir wichtig zu sagen, dass die korrekte Anwendung der symptothermalen Methode (NFP) hier entscheidend ist.

Mein NFP Insider Tipp – Basaltemperatur messen allein reicht nicht!

Es ist mir sehr wichtig zu sagen, dass die Temperaturmessung allein nicht reicht, um die fruchtbaren Tage zuverlässig zu bestimmen. In Studien konnte die alleinige Anwendung der Temperaturmethode nicht überzeugen, denn aufgrund des strengen Regelwerkes der Methode konnte in nur 52% der Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmt werden. Erst wenn man die Basaltemperatur in Kombination mit dem Schleim dokumentiert und die symptothermale Methode (NFP) anwendet, konnten in Studien bei 94,5% der Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmt werden. Wie du die fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen kannst, erfährst du in meinem Buch WANN BIN ICH FRUCHTBAR?. Dort findest du auch 5 Übungszyklen inkl. Lösungen und hilfreiche NFP Tipps für den Alltag. Darüber Hinaus gibt es noch ein Kapitel zur Zyklusdiagnostik, mit dem du die Ursachen, warum es bisher mit dem Schwangerwerden nicht geklappt hat, eingrenzen kannst. Abgerundet wird das Buch durch 15 motivierende Erfahrungsberichte von Frauen, die bei Schichtarbeit, langer Wartezeit, nach dem Absetzen der Pille, Endometriose, PCOS und an anderen Frauen, die dank NFP schwanger geworden sind.

Basaltemperatur auswerten

Design vom iSnow SNO-T03 Basalthermometer

Das Design vom iSnow SN0-T03 Basalthermometer ist mit lila-weißem Farben recht ansehnlich. Für den Transport wird eine sehr stabile weiße Hartplastikhülle mitgeliefert. Diese finde ich für zu Haus sehr gut, aber für den Transport für Unterwegs finde ich andere Thermometer, die leichter und kleiner sind besser geeignet. Wobei die stabile Hülle natürlich unterwegs auch sehr guten Schutz bietet, wenn man das denn braucht.

Fazit und Kaufentscheidungshilfe

Das *iSnow Basalthermometer ist ein modernes Hightech Basalthermometer mit hohem Funktionsumfang, das sich vor allem für Frauen, die stark beruflich belastet sind z. B. bei Schichtarbeit etc. sehr lohnt. Das beste Feature ist wohl, dass das iSnow SNO-T03 Basalthermometer 60 Temperaturwerte inkl. Datum und Uhrzeit speichern kann. Gerade bei längeren Zyklen, wie sie häufiger bei PCOS oder nach dem Absetzen der Pille auftreten, ist das Thermometer durch diese Funktion sehr interessant. Es ist leider nur im englischsprachigen Raum erhältlich, kann aber über Amazon UK innerhalb Europas zu relativ günstigem Preis erworben werden. Für Anfängerinnen finde ich andere Thermometer, wie das L-Care Basalthermometer geeigneter, weil sie eben noch leichter zu bedienen sind. Insgesamt kann ich das iSnow SNO-T03 Basalthermometer jedoch für die NFP Anwendung empfehlen, vor allem wenn die Frau, die es anwendet, eine technische Affinität mitbringt, kann sie von dem Funktionsumfang des Thermometers positiv profitieren.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }