Lantelme Basalthermometer mit Express-Messzeit von 10 Sekunden?

Lantelme Basalthermometer

Anne mit Lantelme Basalthermometer

Ist das Lantelme Basalthermometer mit Expressmesszeit für die Bestimmung der fruchtbaren Tage im Zyklus geeignet? Mein Testbericht über Funktionsumfang, Bedienung u.v.m

Nach dem Schock bei der letzten Rezension, dass es Basalthermometer gibt, die absolut nicht für die NFP Anwendung geeignet sind, brauchte ich etwas Zeit. Mir kommt der ganze Basalthermometer-Markt momentan wie ein Haifischbecken vor, indem jede Thermometer Herstellerfirma mit allen Mitteln ums Überleben kämpft. Fast alle Hersteller versuchen mit Versprechen einer superschnellen Messzeit oder kostenlosen Bonusprodukten wie Ovulationstests oder ähnliches beim Kunden zu punkten bzw. sich von der Konkurrenz abzuheben.

Diesmal versucht es die sehr bekannte Firma Lantelme mit dem Versprechen, dass das Basalthermometer in einer Expressmesszeit von 10 bis 20 Sekunden die Basaltemperatur messen kann. In diesem Testbericht verrate ich dir, ob das Lantelme Basalthermometer wirklich in 10 Sekunden die Basaltemperatur ausreichend genau messen kann und ob es für die Bestimmung der fruchtbaren Tage insgesamt geeignet ist. Hierzu schau ich mir Funktionsumfang, Design und Bedienung mal genauer an.

Was kann das Lantelme NFP Thermometer?

Das Lantelme NFP Thermometer ist ein einfaches Basalthermometer ohne großen Schnickschnack mit zwei Nachkommastellen. Der Hersteller gibt eine Genauigkeit von ca. 0,05°C an. Somit sollte das Lantelme NFP Thermometer hinsichtlich der Messgenauigkeit ausreichend genau für die NFP Anwendung sein.

Speichern von Temperaturwerten

Ansonsten kann das Lantelme Basalthermometer noch einen Temperaturmesswert speichern. Somit ist die Eintragung der gemessenen Basaltemperatur auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Flexible Messspitze für orale Messung

Ein weiteres Feature ist die flexible Messspitze, die vor allem bei der oralen Messung der Basaltemperatur unterhalb der Zunge, etwas angenehmer als eine starre Spitze ist. Bei vaginaler Messung, so wie ich sie seit Jahren durchführe, spielt die flexible Spitze keine große Rolle.

Messbereich vom Lantelme NFP Thermometer

Der angegebene Messbereich vom Lantelme Basalthermometer geht von 32 bis 42°C. Somit kann das Basalthermometer auch nach der Kinderwunschzeit als Fieberthermometer verwendet werden.

Haltbarkeit vom Digitalthermometer

Der Hersteller gibt eine Haltbarkeit von 1100 Messung bei etwa 10 Minuten Verwendung pro Tag an! Das wären ca. 3 Jahre. Unserer Erfahrung nach halten Digitalthermometer wie das von Lantelme ca. 12 Monate. Anschließend merkt man schon beim Messen, dass die Kurven unrunder werden.

Schwangerschaftsrate NFP

Schwangerschaftsrate mit NFP und ohne NFP | Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66.

Die gute Nachricht ist, dass bei Frauen mit einem Kinderwunsch meist 12 Monate völlig ausreichen. In einer Studie mit über 300 Frauen wurden nämlich 81% der TeilnehmerInnen innerhalb von 6 Monaten schwanger, wenn sie ihre fruchtbaren Tage mit NFP bestimmt haben. Im Vergleich dazu werden nur 60% der Frauen innerhalb von 6 Monaten schwanger, wenn sie keine konkrete Methode zum Schwangerwerden nutzen. Du möchtest auch mit NFP durchstarten, dann empfehle ich dir mein Kinderwunsch Starter Set. Hier bekommst du alle Infos was du brauchst, um sofort mit NFP zu beginnen.

Was kann das Lantelme Basalthermometer nicht?

Das Lantelme Basalthermometer hat leider keine beleuchtete Display Anzeige. Ebenso piept es schon nach ca. 10 bis 15 Sekunden. Für eine regelkonforme Messung sollte man allerdings drei Minuten messen. Aus diesem Grund empfehle ich zusätzlich zum Lantelme NFP Thermometer eine beleuchtete Drei-Minuten-Sanduhr zu kaufen, sodass man zum einen auch bei Dunkelheit die Temperaturwerte ablesen und zum anderen weiß, wann die drei Minuten Messzeit rum ist.

Bedienung Lantelme Basalthermometer

Die Bedienungsanleitung ist in Deutsch und relativ verständlich geschrieben. Die orale Messung wird prinzipiell korrekt erklärt. Auf die vaginale und rektale Messung wird nicht eingegangen. Einmal musste ich laut loslachen, weil dort steht, dass man für eine genaue Messung der Basaltemperatur 5 Minuten lang messen soll. Im Werbetext auf Amazon wird die Expresszeit von 10-20 Sekunden hervorgehoben und nun soll man laut der Verpackungsbeilage 5 Minuten messen? Erst habe ich an einen Schreibfehler geglaubt und daher habe ich natürlich getestet, ob das Lantelme Basalthermometer wirklich in 10 Sekunden bis auf 0,05°C genau messen kann. Das Ergebnis kommt im nächsten Abschnitt.

Messung der Basaltemperatur mit dem Lantelme Basalthermometer

Lantelme Basalthermometer

Messung mit dem Lantelme Basalthermometer

Eines muss ich diesem Basalthermometer lassen. Es war noch nie so einfach seine Basaltemperatur zu messen. Einfach mit dem ON/OFF Knopf einschalten, dann das Basalthermometer unter die Zunge führen und messen. Nach 10 Sekunden piept es, ich lese den Wert ab z. B. 36,21°C und messe bis zu 3 Minuten weiter, dann komme ich auf 36,84°C. Wenig überrascht reicht es nicht, 10 Sekunden zu messen – man erreicht damit keine ausreichende Genauigkeit. Es ist zwingend notwendig, mindestens 3 Minuten die Basaltemperatur zu messen, wenn du deine fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen möchtest. Nach der Messung kannst du das Basalthermometer ausschalten. Sobald du es wieder einschaltest, wird der letzte gemessene Temperaturwert angezeigt. Dieser Wert kann somit leicht zu einem späteren Zeitpunkt in eine App oder ein Zyklusblatt eingetragen.

Mein NFP Insider Tipp – Basaltemperatur messen, reicht nicht aus!

Nun – es liegt mir wirklich am Herzen, dass alle Frauen, die diesen Blog lesen, eine höhere Chancen haben, schwanger zu werden. Viele Frauen schreiben mir und messen NUR die Basaltemperatur, um ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Sie nutzen dann meist einen Computer, eine App oder ähnliches, dessen Algorithmus auf der Basaltemperaturmethode basiert, um ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Leider ist das nicht so erfolgsversprechend und ich erklärte dir auch warum.

Basaltemperaturmethode funktioniert nicht bei allen Frauen

Die Basaltemperaturmethode funktioniert leider nicht bei allen Frauen. In Studien konnte man mit der Temperaturmethode gerade mal in 52% der Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmen. Die Regeln zur Bestimmung der fruchtbaren Tage sind beim Temperaturanstieg einfach zu streng, sodass sich viele Zyklen nicht mehr auswerten lassen. Wenn du also schwanger werden willst , ist es wirklich unpraktisch, wenn du nur jeden zweiten Zyklus auswerten könntest.

Basaltemperatur und Zervixschleim sind die perfekte Kombination

Betrachten wir es mal ganz objektiv. Nun, wenn die Temperaturmessung allein das Non-Plus-Ultra ist, warum hat man sich dann so bemüht noch weiter zu forschen? Ganz genau, man wollte eine bessere Methode finden – die für alle Frauen funktioniert, einfach und preiswert ist. Damals fand der Mediziner Josef Rötzer heraus, dass es besser ist die Zervixschleimmethode und Temperaturmethode miteinander zu kombinieren. So entwickelte er die symptothermale Methode bei der sowohl die Temperatur als auch der Zervixschleim zur Bestimmung der fruchtbaren Tage genutzt wird. Diese Methode war vom Regelwerk noch nicht perfekt, daher wurde sie in den 80er und 90er Jahren von der Forschungsgruppe NFP in Heidelberg weiterentwickelt – sodass sie für (nahezu) alle Frauen anwendbar ist.

Temperaturmethode vs Symptothermale Methode

Auswertbarkeit der Zyklen bei Temperaturmethode und Symptothermale Methode © Rosmus T 1992 aus dem Buch NFP heute

Das Resultat kann sich sehen lassen. In Studien konnten in 94,5% der Zyklen die fruchtbaren Tage mit der symptothermalen Methode bestimmt werden. Sogar bei Schichtarbeit, wo die Basaltemperatur durch die unterschiedliche Messzeit beeinflusst sein kann, konnten immerhin noch etwa 80% ihre fruchtbaren Tage bestimmen. Umgangssprachlich nennen viele Frauen heute die symptothermale Methode auch NFP. Bei dieser Methode wird sowohl der Zervixschleim als auch die Basaltemperatur im Zyklus beobachtet. Die geniale Kombination der beiden führte zu weniger strengen Regeln zur Bestimmung der fruchtbaren Tage. Somit kann heute fast jede Frau ihre fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen, auch wenn sie total unregelmäßige Zyklen, Zykluschaos nach Pille oder PCOS hat.

Doch das ist noch nicht alles. Während man bei der Temperaturmethode und den Zykluscomputern meist vergeblich nach einer Bestätigung der Wirksamkeit sucht, konnte man schon in zwei größeren Studien eine höhere Schwangerschaftsrate von NFP Anwenderinnen nachweisen. Besonders beeindruckt war die Studie aus dem Jahr 2017, bei der man eine erhöhte Schwangerschaftsrate sogar bei schwierigen Fällen (lange Wartezeit, Vorerkrankungen, im Mittel über 35 Jahre) durch NFP belegen konnte.

Zyklusdiagnostik ist oftmals der Schlüssel zum Wunschkind

Nun suchen die meisten Frauen nach einer Methode zur Bestimmung der fruchtbare Tage, damit sie durch Sex zum optimalen Zeitpunkt leichter schwanger werden können. Hier ist NFP ohne Frage die beste Methode der Welt. Sie hat in Studien alle Zykluscomputer geschlagen. Die Apps, die auf ihrer Grundlage programmiert sind, gewannen auch die Studie der Stiftung Warentest. Zuletzt kann die symptothermale Methode auch erhöhte Schwangerschaftsraten in Studien nachweisen.

Doch der Schlüssel zum Wunschkind nach langer Wartezeit ist es nicht nur die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage zu bestimmen. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Zyklen gerade bei Frauen, die über 35 Jahre alt, sind verändern. Hier treten häufiger Zyklusbesonderheiten wie Gelbkörperschwäche, Ovarialinsuffizienz, PCOS etc. auf, die eine Schwangerschaft erschweren. Um natürlich schwanger zu werden, ist es also zwingend notwendig diese Besonderheiten rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Viele Frauen fragen mich, wie eine Zyklusdiagnostik funktioniert und das möchte ich kurz erklären, weil es eigentlich nicht so schwer ist. Die Basaltemperatur ist mein Marker für das Progesteron, der Zervixschleim für das Östrogen. Das Östrogen bzw. Progesteron sind die zwei wichtigste Hormone aus dem Eierstock, die den weiblichen Zyklus steuern. Somit kann man einer Temperaturkurve bzw. einem Schleimverlauf den Hormonverlauf von Progesteron und Östrogen innerhalb eines Zyklus ablesen. Die Hormone und Eisprungzeichen verändern sich im Verlauf des Zyklus sehr markant, sodass man mit ihrer Hilfe feststellen kann, wie lang die Eireifungsphase, die Eisprungzeit, bzw. Gelbkörperphase ist. Mit Hilfe von einer riesigen Zyklusdatenbank aus über 40.000 Zyklen von über 2000 Frauen wissen wir, wie eine Temperaturkurve bzw. ein Schleimverlauf idealerweise aussieht. Anders herum ist es natürlich so auch leicht zu erkennen, ob der Temperatur- oder Schleimverlauf Besonderheiten zeigt, die einem Kinderwunsch eventuell im Weg stehen. Für mich selbst war eine Zyklusdiagnostik der Schlüssel zum Wunschkind.

Mithilfe der Zyklusdiagnostik habe ich meine Gelbkörperschwäche festgestellt und konnte diese vor meinem Kinderwunsch erfolgreich behandeln. Heute bin ich zweifache Mama und bin jeweils im 1. Übungszyklus mit NFP erfolgreich schwanger geworden. Ich bin mir sicher ohne NFP hätte das nicht so einfach und schnell geklappt.
Du möchtest auch von diesem Wissen profitieren, dann empfehle ich dir mein Buch „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?” Dort erfährst du, wie du Schritt für Schritt die fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen kannst. Im Buch finden sich Übungszyklen und Lösungen, sodass du dein Wissen stets überprüfen kannst.

Basaltemperatur auswerten

Nun habe ich schon erwähnt, wie wichtig die Zyklusdiagnostik ist. Aus diesem Grund habe ich ein ausführliches Kapitel in meinem Buch zu diesem Thema verfasst mit 5 Schlüsselfragen, die dir helfen eine eventuelle Zyklusbesonderheit wie z. B. Ovarialinsuffizienz, Gelbkörperschwäche etc. in deinem Zyklus zu erkennen. Hier finden sich auch reale Zykluskurven von Frauen, die diese Zyklusbesonderheiten mit NFP erkannt haben.
Im letzten Kapitel findest du 15 motivierende Erfolgsgeschichten von Frauen, die mit NFP trotz Schichtarbeit, langer Wartezeit, Gelbkörperschwäche, Hashimoto, PCOS, Endometriose, langer Wartezeit, Fernbeziehung, schlechtem Spermiogramm und vielem mehr schwanger geworden sind.

Design vom Lantelme Basalthermometer

Kommen wir wieder zum Thermometer zurück. Das Lantelme Basalthermometer ist wirklich schön. Mir gefällt das weiß-rosa Design sehr. Auch die Hülle ist sehr praktisch und das Basalthermometer ist sehr leicht, sodass es auch für den Transport für unterwegs oder auf Reisen geeignet ist. Das extra große Display hilft mir sehr die Werte immer gut ablesen zu können.

Fazit und Kaufentscheidungshilfe

Insgesamt kann ich das Lantelme Basaltemperatur für NFP Anwendung empfehlen. Das Messen funktioniert, vorausgesetzt man misst nach dem Piepton weiter bis die 3 Minuten Messzeit erreicht ist. Die Bedienung ist limitiert, aber dafür einfacher zu handhaben. Jedoch muss man klar sagen, dass auch bei diesem Thermometer die 10 Sekunden Express-Messzeit ein gut gemachter Marketing-Gag ist, der spätestens beim Lesen der Bedienungsanleitung auffliegt. Falls man ein preiswertes Basalthermometer mit ansprechenden Design und einfacher Bedienung sucht, findet man mit dem Lantelme NFP Thermometer eine gute Lösung. Ich empfehle ja ohnehin entgegen der Mainstream-Meinung, dass man ein einfaches und preiswertes Basalthermometer für den Anfang verwenden sollte. Meiner Erfahrung lenken die vielen Einstellungen nur vom wesentlichen ab und die Fruchtbarkeit Apps, die zu den Basalthermometern angeboten werden, sind meist nicht zu gebrauchen. Dies ergab auch eine Studie der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2017. Ein Basalthermometer ist und bleibt in erster Linie ein Gerät zum Messen der Basaltemperatur und hierfür ist das Lantelme Basalthermometer eine gute Wahl. Viel wichtiger als ein High-Tech Basalthermometer mit tollen Features ist es neben der Temperatur, den Schleim zu dokumentieren und mithilfe von NFP die fruchtbaren Tage im Zyklus zu bestimmen. Auf diesem Weg wünschen ich allen Frauen alles Gute auf ihrem Weg zum Wunschkind

DEINE ANNE

P.S.: Verwende den Hashtag #SchwangerWerdenMitAnne auf Instagram, Facebook oder Youtube, wenn dir dieser Beitrag weitergeholfen hat.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }