Schwanger nach Absetzen der Pille

Schwanger werden nach Absetzen der PilleDu möchtest nach dem Absetzen der Pille schwanger werden, doch es hat bisher nicht geklappt? Ich zeige dir, was du tun kannst, um deine Chancen zu verbessern.

Viele Frauen mit einem Kinderwunsch, stellen sich vor, dass sie einfach die Pille absetzen müssen und prompt schwanger werden. Ganz so einfach ist es in vielen Fällen leider doch nicht. Ich zeige Dir, einen einfachen machbaren Weg vom Absetzen der Pille bis zum Wunschkind, der auf Fakten und nicht auf Illusionen basiert. Hierbei zeige ich dir zuerst – was nach dem Absetzen der Pille mit deinem Zyklus passiert. Im zweiten Schritt zeige ich dir, wie du mit NFP deine fruchtbaren Tage im Zyklus bestimmen und somit deine Chancen, natürlich schwanger zu werden, steigern kannst. Im letzten Schritt möchte ich dir zeigen, wie du deine Zyklusaufzeichnungen zur Zyklusdiagnostik nutzen kannst. Diese Diagnostik kannst du dann u.U. nutzen, um Zyklusbesonderheiten wie Gelbkörperschwäche u.a., die eine Schwangerschaft erschweren können, selbst einzugrenzen und zu eliminieren.

Wann sollte ich die Pille absetzen, um schnell schwanger zu werden?

Natürlich ist diese Frage sehr individuell zu beantworten. Fragt man danach, wann es mental Sinn macht, dann ist für mich die Antwort: Die Pille sollte abgesetzt werden, sobald du damit leben kann, dass du schwanger werden könntest. Zu warten bis man einen 100% Kinderwunsch hat, halte ich im Zuge der Entwicklung – dass die Frauen sich immer später für ein Kind entscheiden – für gefährlich. Schließlich besteht dann die Gefahr, überhaupt keine Kinder mehr bekommen zu können, weil du eventuell die biologisch optimale Zeit zum Schwangerwerden zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr verpasst hast.

Aus gesundheitlicher Sicht sollte man die Pille sofort absetzen

Neben dem mentalen Aspekt gibt es noch den gesundheitlichen Aspekt. Aus gesundheitlicher Sicht ist es natürlich am besten, die Pille gar nicht erst zu nehmen. Sie ist ein Medikament, welches viele Nebenwirkungen (Thrombose Risiko, Krebsrisiko, Libidoverlust) hat. Die Größe der Gruppierung Risiko-Pille.de zeigt, dass Todesfälle und lebenslange Folgeschäden durch die Pilleneinnahme keine Einzelfälle sind. Doch mir ist klar, dass wir in einer “Generation Pille” leben, in der die Mehrheit der jungen Frauen unter 18 Jahren die Pille nehmen. So habe ich es selbst gemacht und so werden es immer noch sehr viele Frauen in Zukunft tun, da die Pille als einzige Verhütungsmethode in Deutschland für unter 18- jährige Frauen kostenlos ist. Solange das Kondom, NFP und andere sichere Verhütungsmethoden im Vergleich zur Pille für junge Menschen mit geringem Einkommen teurer sind, sind sie im Nachteil und es wird keine Veränderung im Verhütungsverhalten junger Frauen geben. Fakt ist jedoch, dass keine Frau die Pille nehmen muss, um sicher zu verhüten. Hier gibt es mittlerweile genügend Alternativen, in den sich viele Frauen wiederfinden können.

Etwa die Hälfte der Frauen erlebt ein Zykluschaos nach Absetzen der Pille

Was viele nicht wissen, ist, dass etwa die Hälfte der Frauen nach dem Absetzen der Pille Probleme mit ihrem natürlichen Zyklus haben und unter anderem z. B. eine Gelbkörperschwäche aufweisen. Deshalb empfehle ich dir, die Pille bereits mindestens ein Jahr vor deinem Kinderwunsch abzusetzen. Das Zykluschaos infolge der Pilleneinnahme verschwindet in der Regel innerhalb eines Jahres wieder, wenn man den Untersuchungen der Wissenschaftler glaubt. Soweit es natürlich planbar ist, kannst du das eventuell mit berücksichtigen. Wenn nicht, dann setze die Pille ab, sobald du ein ungutes Gefühl damit hast oder du plötzlich unbedingt schwanger werden möchtest.

Was passiert mit meinen Zyklus nach dem Absetzen der Pille?

Wie bereits angedeutet, kann es passieren, dass dein Zyklus nicht ganz normal verläuft nach dem Absetzen der Pille. Mit “normal” meine ich, dass dein Zyklus Besonderheiten aufweist, die es erschweren, dass du schwanger wirst.

Verlängerte Eireifungsphase nach dem Absetzen der Pille

Die meisten sprechen hier von einem Zykluschaos nach Pille. Doch was ist damit genau gemeint? Zum einen kann es sein, dass du eine verlängerte Eireifungsphase hast. Das hat zur Folge, dass es passieren kann, dass du nach dem Absetzen der Pille relativ wenig Eisprünge in deinen Zyklen beobachten kannst. Damit sind die Chance schwanger zu werden, dementsprechend geringer als üblich.

Gelbkörperschwäche nach dem Absetzen der Pille

Ganz verbreitet ist auch die zu kurze zweite Zyklushälfte, die Gelbkörperschwäche, was einen entscheidenden Faktor dazu bei trägt, dass du nicht schwanger werden kannst. Aber die gute Nachricht ist, dass die Gelbkörperschwäche infolge der Pilleneinnahme in den allermeisten Fällen rückläufig ist. Das heißt, je länger die Pille zurück liegt, je länger wird auch wieder die zweite Zyklusphase. Und irgendwann ist sie wieder ausreichend lang genug, um schwanger zu werden.

Bei mir war das ähnlich. Ich hatte eine zu kurze zweite Zyklushälfte und etwa nach einem Jahr nach dem Absetzen der Pille hatte ich wieder eine ausreichend lange Gelbkörperphase. Der Zyklus reguliert sich also in vielen Fällen von allein. Wie lange die Zyklusregulation nach Pille dauert, ist jedoch von Frau zu Frau verschieden und hängt von vielen Faktoren ab u.a. wie lange die Pille vor dem Absetzen genommen wurde und welche Form des Hormonpräparates (Spirale, Spritze, Implantat, Pflaster, NuvaRing usw.) es war. Hier gilt unserer Erfahrung nach, je länger und intensiver die Hormoneinnahme war, desto stärker ist das Zykluschaos nach dem Absetzen der Pille. Manche Frauen reagieren jedoch auch schon nach einer sehr kurzen Einnahmezeit sehr stark. Es ist und bleibt also relativ individuell.

Schnellere Zyklusregulation nach dem Absetzen der Pille

Viele Frauen mit Mitte 30 oder Anfang 40 schreiben mir vollkommen verzweifelt, weil ihr Zyklus sich einfach nicht reguliert. Das ist ja auch verständlich, schließlich tickt bei diesen Frauen die biologische Uhr. Sie können sich nicht leisten, ein ganzes Jahr infolge des Pillen-Zykluschaos zu verlieren. Für diese Frauen möchte ich unser Bonus Video „5 Wege zur Zyklusregulation nach Pille” empfehlen, das es zu unserem Buch “WANN BIN ICH FRUCHTBAR?” mit dazu gibt. Dort zeigen wir 5 verschiedene Wege auf, die vielen Frauen geholfen haben, ihren Zyklus nach dem Absetzen der Pille erfolgreich und schnell zu regulieren.

Die Hälfte der Frauen hat kein Zykluschaos nach Pille

Bei ungefähr 50 % der Frauen passiert nach dem Absetzen der Pille gar nicht so viel. Diese Frauen haben gleich einen relativ optimalen natürlichen Zyklus. Nur leider weißt du natürlich nicht, zu welcher Sorte Frauen du gehörst, bevor du die Pille nicht abgesetzt hast. Und deshalb empfehle ich halt, die Pille so früh wie möglich abzusetzen, wenn du irgendwann mal schwanger werden möchtest.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich direkt nach dem Absetzen der Pille schwanger werde?

Diese Frage kann man selbstverständlich nicht für alle Frauen pauschal beantworten. Jedoch spielt natürlich eine Rolle, wie dein Zyklus nach dem Absetzen der Pille reagiert. Spielt dein Zyklus verrückt, kann es also dementsprechend sehr lange dauern bis du schwanger wirst. Doch selbst, wenn du direkt dem Absetzen der Pille wieder einen perfekten Zyklus hast, kann es einige Zeit dauern. Schließlich beträgt die maximale Wahrscheinlichkeit pro Zyklus schwanger zu werden etwa nur 30%. Das ist nicht viel, weshalb ein Zeitraum von 6-12 Monaten für völlig normal gilt als Wartezeit.

Interessant ist, dass die Schwangerschaftswahrscheinllichkeit auch von der Art der Pille, welche du eingenommen hast, abhängt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass man umso länger auf sein Wunschkind warten muss, je mehr Östrogen (> 50 mg Östrogen) die Pille enthält, die man genommen hat. Dies betrifft vor allem die Pillen der 3. und 4. Generation, die auch nachweislich ein höheres Thromboserisiko haben.

Natürlich wird es immer wieder Frauen geben, die auch direkt nach dem Absetzen der Pille schwanger werden. Demnach stirbt die Hoffnung zuletzt. Jedoch kann man sowas nicht planen und man sollte daher etwas Wartezeit einplanen.

Kann man das Schwangerwerden beschleunigen?

Schwangerschaftsrate NFP

Schwangerschaftswahrscheinlichkeit mit NFP und ohne NFP | Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66.

Die gute Nachricht ist: Jaaaaa, du kannst etwas dafür tun, schneller schwanger zu werden. Es ist eine wissenschaftliche Tatsache, dass Frauen, die ihre fruchtbaren Tage im Zyklus mit NFP bestimmen, schneller schwanger werden. So werden in Studien 81% der Frauen innerhalb von 6 Monaten schwanger – ohne Methode sind es im Vergleich dazu nur 60%. Mit NFP ist hier ganz klar die symptothermale Methode gemeint, welche sowohl den Zervixschleim als auch die Basaltemperatur zur Bestimmung der fruchtbaren Tage im Zyklus nutzt.

Zum Erlernen der symptothermalen Methode empfehlen wir dir ganz klar unser Buch, indem du eine Schritt für Schritt Anleitung inkl. Übungszyklen + Lösungen findest. Es ist sehr wichtig, diese NFP Methode richtig zu erlernen. Schließlich zeigen Studien, dass kein Zykluscomputer und keine App die symptothermale Methode ersetzen können. Bis heute kann eine Frau selbst ihre fruchtbaren Tage mit Hilfe von Zykluswissen viel genauer und besser bestimmen, als es jeder Computer kann. Warum dies so ist, habe ich in meinem Artikel „Sind Zykluscomputer schlauer als NFP Anwenderinnen?” niedergeschrieben.

Ein anderer Aspekt ist natürlich, dass viele Frauen nach dem Absetzen der Pille ein Zykluschaos vorfinden und infolgedessen schwerer schwanger werden können. Doch auch hier ist die gute Nachricht, dass du etwas tun kannst, um deine Zyklen nach dem Absetzen der Pille zu stabilisieren. Die 5 besten Wege zur Zyklusregulation nach Pille, welche viele Frauen auf dem Weg zum Wunschkind erfolgreich gegangen sind, habe ich in einem Bonus Video zusammengefasst. Dieses Bonus Video kannst du dir nach dem Kauf unseres eBooks “WANN BIN ICH FRUCHTBAR?” im Mitgliederbereich kostenlos ansehen und herunterladen.

Basaltemperatur auswerten

Wie funktioniert NFP mit der symptothermalen Methode?

Das Grundprinzip der symptothermalen Methode ist ganz einfach. Du beobachtest die Eisprungzeichen Basaltemperatur und Zervixschleim im Zyklusverlauf. Die gemessene Basaltemperatur und den beobachteten Schleim trägst du Tag für Tag in ein Zyklusblatt oder eine NFP App ein. Nach festen Regeln kannst du aus der dokumentierten Temperaturkurve und dem Schleimverlauf die fruchtbaren Tage im Zyklus bestimmen und den Eisprung bis auf wenige Tage eingrenzen. Du möchtest jetzt mit NFP durchstarten? Dann empfehle ich dir mein Kinderwunsch Starter Set. Dort bekommst du alle Infos über NFP Thermometer, Literatur und Apps, um sofort zu beginnen.

Wofür ist die Zyklusbeobachtung in der Kinderwunschzeit noch von Vorteil?

Ein absoluter Vorteil der NFP Methode ist, dass kein Zyklus, den man dokumentiert, umsonst ist. Gerade, wenn man länger nicht schwanger wird, können die dokumentierten Zyklen dein Schlüssel zum Wunschkind sein. Schließlich kann man anhand der Zyklen eine Vordiagnostik vornehmen und somit die Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch eingrenzen.

menstruationszyklus BasaltemperaturDies liegt daran, dass die Basaltemperatur und der Zervixschleim nicht nur tolle und eindeutige Eisprungzeichen sind, sondern auch Hormonmarker. Hierbei ist die Basaltemperatur ein Marker für das Progesteron und der Zervixschleim ein Marker für das Östrogen. Östrogen und Progesteron sind die zwei wichtigsten Hormone im Eierstock, die den weiblichen Zyklus steuern. Aus diesem Grund kann man aus den Zykluskurven, die Hormonverläufe vieler Monate analysieren. So lassen sich beispielsweise Zyklusbesonderheiten wie Gelbkörperschwäche und Ovarialinsuffizienz an den Zyklen erkennen. In Kombination mit ärztlichen Untersuchungen kann man die Ursachen noch weiter eingrenzen und anschließend gezielt behandeln und leichter schwanger werden. Mehr zur Zyklusdiagnostik findest du ebenfalls in unserem eBook.

Fazit zum Schwanger werden nach Pille

Wenn du schwanger werden möchtest, dann setze die Pille lieber früher als später ab. Bitte mach es schon, wenn du innerlich mit einem Kind leben kannst und nicht erst, wenn der Kinderwunsch schon riesig groß ist. Auf diese Weise bekommst du mehr Zeit und reagierst auf ein eventuelles Zykluschaos nach Pille gelassener.

Bitte hilf deinem Körper nach der Pille, die Hormone loszuwerden. Hierzu kannst du die Tipps aus meinem Bonus Video „5 Wege zur Zyklusregulation nach Pille” berücksichtigen. Falls die biologische Uhr noch nicht sooo laut tickt, kannst du allerdings auch einfach abwarten. Schließlich regulieren sich die meisten Zyklen innerhalb von 12 Monaten von selbst.

Weiterhin hilft es sehr, wenn du NFP machst, denn so kannst du nachweislich deine Chancen erhöhen, natürlich schwanger zu werden. Frauen, die nach dem Absetzen der Pille schon länger auf ihr Wunschkind warten, können mit NFP die Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch eingrenzen.

In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind

DEINE ANNE

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }