Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Frauenmanteltee bei Kinderwunsch © Natürliche Fruchtbarkeit

Kann Frauenmanteltee bei Kinderwunsch wirklich helfen? In diesem Beitrag erfährst du alles über Wirkung, Anwendung, Nebenwirkungen der Alchemilla. 

Der Frauenmantel (Alchemilla) ist ein wichtiges Heilkraut, das schon seit Jahrtausenden bei Wechseljahresbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, zur Zyklusregulation, bei Magen-Darm-Problemen oder zur Wundheilung eingesetzt wurde. In der nordischen Mythologie ist der Frauenmantel das Lieblingskraut der Fruchtbarkeitsgöttin Freya, welche ihre Tränen im Frauenmantel vergoss als ihr Gemahl in eine gefährliche Schlacht zog. Im Mittelalter wurde Frauenmantel auf der Straße verkauft, um typische Krankheiten zu heilen. In diesem Beitrag möchten wir uns ansehen, wie Frauenmanteltee in der Kinderwunschzeit helfen kann. Hierzu werden wir uns ausführlicher mit der Frauenmantel Wirkung, Anwendung, den Nebenwirkungen und vielem mehr beschäftigen, damit du diesen Tee optimal zum Schwangerwerden einsetzen kannst.

Was ist der Frauenmantel?

Der Frauenmantel gehört zu den Rosengewächsen, auch wenn es auf den ersten Blick keine Ähnlichkeiten zu Rosen gibt. Es gibt weltweit etwa 1000 Arten von denen 300 in Europa heimisch sind. Überwiegend kommt der Frauenmantel in Europa, Asien und Afrika vor – in Amerika ist er eher weniger verbreitet. In Europa wird der Frauenmantel in der Naturheilkunde zur Heilung von typischen Frauenerkrankungen wie Durchfall, Zyklusstörungen, Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden angewendet. Der Frauenmantel enthält fünf wichtige Inhaltsstoffe, die seine Wirkung besser erklären.

#1 Bitterstoffe

Der Frauenmantel enthält wichtige Bitterstoffe, die für die Verdauung wichtig sind. Somit regt Frauenmanteltee meist den Appetit an und wird bei Blähungen und Verstopfung eingesetzt.

#2 Gerbstoffe

Die im Frauenmantel enthalten Gerbstoffe haben eine antibiotische, antioxidative, gefäßschützende, schmerzstillende und wund-stillende Wirkung. Somit wird Frauenmantel auch gern bei Menstruationsbeschwerden eingesetzt.

#3 Gykoside

Die im Frauenmantel enthaltenen Glykoside enthalten Kaempferol, das laut Studien eine östrogenartige Wirkung hat. Folglich wird Frauenmantel als Hormonregulator in den Wechseljahren vor allem bei starken Schweißausbrüchen eingesetzt.

#4 Phytosterine

Phytosterine haben einen Einfluss auf den Cholesterinspiegel. Somit findet Frauenmantel auch bei Herz- und Gefäßerkrankungen Anwendung.

#5 Saponine

Frauenmantel enthält Diosgenin, welches als pflanzlicher Progesteronersatz gilt. Folglich wird der Frauenmantel auch bei Gelbkörperschwäche und Progesteronmangel verwendet. Auch bei Bindegewebsschwäche und Schwangerschaftsstreifen setzten ihn HeilpraktikerInnen in Kombination mit anderen Therapien ein.

Wann zeigt der Frauenmanteltee Wirkung?

Es existieren zum Frauenmanteltee bisher sehr wenig Studien, die seine Wirkung belegen. Jedoch muss man sich schon fragen, wie es eine Heilpflanze geschafft hat, über 1000 Jahre in der Menschheitsgeschichte relevant zu sein, wenn es keine positiven Effekte für den Körper und die Gesundheit gibt? Ebenso ist es mir nach sehr ausführlicher Recherche gelungen, einige Studien zu finden, die Hinweise für die Wirksamkeit von Frauenmantel bei verschiedenen Erkrankungen geben.

#1 Wundheilung

Schon seit sehr langer Zeit hat man den Frauenmantel zur Behandlung von Hautwunden eingesetzt. Seit kurzem versucht man in Tierversuchen herauszufinden, ob der Frauenmantel wirklich die Wundheilung verbessern kann. Hierzu teilte man verletzte Ratten in zwei Gruppen ein. In der ersten Gruppe behandelte man die Wunden mit einer Kräutermischung aus Frauenmantel in der anderen Gruppe mit klassischen Medikamenten. Anschließend wurde geschaut, in welcher Gruppe die Wundheilung schneller vonstatten geht. Im Ergebnis konnte bei den Ratten eine bessere und schnellere Wundheilung festgestellt werden. Untersuchungen am Menschen gibt es bisher nicht. Es wäre auch eine dritte Gruppe interessant gewesen, bei der gar nichts benutzt wird, wieder Frauenmantel noch Medikamente.

#2 Menstruationsbeschwerden und Endometriose

Auch zu den Menstruationsbeschwerden hat man hinsichtlich der Bekämpfung von Endometriose mit dem Frauenmantelkraut erste Tierversuche mit Ratten durchgeführt. Abermals führte man an 36 Ratten eine Transplantation von endometrischen Gewebe in den Uterus durch. Anschließend behandelte man die Ratten in verschiedenen Gruppen. Im Ergebnis zeigen die Raten, die das Frauenmantel Extrakt erhalten haben, eine Reduktion der Endo-Herde. Somit schlossen die Forscher, dass der Wirkstoff des Frauenmantels auch bei Frauen mit Endometriose eine positive Wirkung haben könnte. Häufig sind Endoherde auch die Ursache von Menstruationsbeschwerden, weshalb es auch eine Verminderung von Menstruationsbeschwerden durch die Einnahme von Frauenmantel geben könnte. Versuche an realen Frauen fehlen jedoch auch hier, weshalb noch weitere Forschung notwendig ist.

#3 Zyklusregulation

Der Frauenmanteltee wurde schon immer ähnlich wie Mönchspfeffer bei unregelmäßigen Zyklen gegeben, um die Zyklen zu stabilisieren. Doch funktioniert das wirklich? Nach sehr intensiver Suche gelang es mir, eine kleine Fallstudie mit 11 Frauen zu finden, welche PCOS und Zyklen ohne Eisprung hatten. Es waren also ziemlich schwere Fälle, denen man nun alle zwei Tage ein Kräutergemisch aus Frauenmantel und anderen Pflanzen als Therapie verabreichte, um den Eisprung wiederzubekommen. Den Eisprung grenzte man mit Ultraschall sowie Hormon-Bluttest ein, so wie es in der klassischen Medizin üblich ist.

Über 81% der Frauen bekamen trotz PCOS einen Eisprung

Im Ergebnis hatten 45,5% der Frauen im ersten Behandlungszyklus einen Eisprung. Jedoch konnte das im zweiten Zyklus noch übertroffen werden – hier hatten unglaubliche 81,81% der Frauen einen Eisprung. Dies ist natürlich ein grandioses Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die Frauen vor der Fallstudie Eisprung hatten. Natürlich ist die Studie klein und Frauenmantel ist hier auch nur eines der Bestandteile der Kräutermischung, aber es zeigt, dass Frauenmantelkraut eine echte wissenschaftliche Untersuchung verdient hat.

#4 Wechseljahresbeschwerden

Auch nach vielen Recherchen konnte ich keine belastbaren Studien finden, dass der Frauenmanteltee bei Wechseljahresbeschwerden helfen kann. Jedoch ist der Frauenmanteltee ein bekanntes Hausmittel, das bei Hitzewallungen, Nachtschweiß, Angstzuständen und Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren eingesetzt wird. Hintergrund sind Stoffe im Frauenmantelkraut, dass die natürliche Produktion von Progesteron fördern soll. Auf diese Weise kann das natürliche Verhältnis von Progesteron und Östrogen wieder hergestellt werden. Somit ist es nicht überraschend, dass der Frauenmanteltee auch ein bekanntes Hausmittel ist, um einer möglichen Östrogendominanz entgegen zu wirken, die wir ja schon ausführlich in einem Beitrag diskutiert haben.

#5 Magen-Darmbeschwerden

Auch hinsichtlich der Magen-Darmbeschwerden gibt es erste Tierversuche mit Ratten. Hierzu induzierte man mit der Hilfe von Medikamenten ein Magengeschwür im Magen der Ratten. Anschließend prüfte man die Behandlung der Ratten mit Frauenmantel. Im Ergebnis war die Therapie erfolgreich und die Geschwüre gingen zurück. Die Forscher vermuten, dass die antioxidativen Eigenschaften der Flavonoiden im Frauenmantelkraut für den Erfolg der Therapie verantwortlich waren.

#6 Kosmetik der Haut

Schon im Mittelalter hat man mit Hilfe des Frauenmantelkrautes Cremes und andere Kosmetika für die Haut hergestellt. Auch wenn es keine wissenschaftlichen Studien als Beleg gibt, soll der Frauenmantel helfen, die Hautzellen zu regenerieren. Ebenso soll nach Anwendung von Hautcremes basierend auf dem Frauenmantel, die Haut gestrafft und geglättet werden.

Hat Frauenmanteltee Nebenwirkungen?

Ich habe mir die Verpackungsbeilage von Frauenmanteltee in der Apotheken Umschau angesehen. Dort steht, dass der Frauenmanteltee keine nennenswerten Nebenwirkungen verursachen kann. Jedoch konnte ich an anderer Stelle lesen, dass die Gerbstoffe im Frauenmanteltee in sehr wenigen Fällen zu Leberschäden oder Verdauungsproblemen führen können.

Frauenmanteltee – Die besten Tipps für die Anwendung

Nun haben wir schon viele Frauen mit Zyklusstörungen wie Gelbkörperschwäche, Progesteronmangel, Ovarialinsuffizienz und vielem mehr gesehen. Häufig haben diese Frauen auf Rat ihrer Heilpraktikerin oder ihres Heilpraktiker auch Frauenmanteltee getrunken. Im Folgenden möchten wir unsere Erfahrungen zur Anwendung über den Frauenmanteltee an dich weitergeben.

#1 Himbeerblättertee und Frauenmanteltee

*Himbeerblättertee fördert die Bildung von Östrogenen, welche in der ersten Zyklushälfte unter anderem für die Produktion des Zervixschleims entscheidend sind. Frauenmanteltee begünstigt die Produktion von körpereigenen Progesteron, welches für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut in der zweiten Zyklushälfte von Bedeutung ist. Somit ist die beste Kombination, Himbeerblättertee in der ersten Zyklushälfte zu nehmen und Frauenmanteltee in der zweiten Zyklushälfte.

#2 Wende NFP an, um die Einnahme perfekt zu timen

Wann Eisprung Banner

Nun verwenden die meisten Frauen einen Eisprungrechner an, um den Eisprung zu bestimmen. Doch dies funktioniert bekanntlich nicht so gut, wie ich ausführlich in meinem Beitrag „Wie gut sind Eisprungrechner wirklich?” dargestellt habe. Mit NFP kannst du allerdings den Eisprung zu 91% bis auf vier Tage eingrenzen. Hierfür brauchst du nur deinen Zervixschleim und Basaltemperatur im Zyklus beobachten. Anschließend trägst du die Daten in eine NFP App ein und erhältst eine Temperaturkurve und einen Schleimverlauf, aus dem du dann den Eisprung eingrenzen kannst. Mit NFP weißt du also genau, wann dein Eisprung ist und kannst daher die Anwendung von Himbeerblättertee und Frauenmanteltee perfekt meistern. Falls du jetzt in diesem Moment Lust hast, mit NFP zu starten, empfehlen wir dir unser Kinderwunsch Starter Set. In diesem Set erfährst du alles, was du brauchst, um sofort mit NFP beginnen.

#3 Nutze die Zyklusdiagnostik

Es macht nicht so großen Sinn, Frauenmantel zu konsumieren, wenn man gar keine Gelbkörperschwäche, keinen Progesteronmangel oder keine Östrogendominanz hat. Man kann den Zyklustee dann zwar konsumieren, aber es wird dann nicht viel Sinn machen. Jedoch kannst du mit NFP genau sehen, ob du eine Gelbkörperschwäche hast oder nicht. Hier ist die Temperaturhochlage nach dem Eisprung einfach zu kurz, um die Gebärmutterschleimhaut ausreichend auf die Einnistung vorzubereiten. In der Folge erleben Frauen häufiger Fehlgeburten oder sie werden schwieriger schwanger. Unser Erfahrung nach kann Frauenmanteltee hier sicher nicht schaden, den Zyklus zu stabilisieren. Mehr dazu erfährst du in meinem Beitrag: „Schwanger werden trotz Hashimoto und Gelbkörperschwäche”.

#4 Kein Frauenmanteltee in der Schwangerschaft

Frauenmanteltee wird eine durchblutungsfördernde Wirkung auf die Gebärmutter und den Beckenboden sowie wehenfördernde Wirkung nachgesagt. Aus diesem Grund sollte man Frauenmanteltee nicht gedankenlos in der ganzen Schwangerschaft trinken. Das gleiche gilt auch für Himbeerblättertee, welcher ja häufig in Kombination mit dem Frauenmantel getrunken wird. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, wenn du typische Schwangerschaftsanzeichen verspürst, einen Frühschwangerschaftstest zu machen.

#5 Frauenmantel richtig dosieren

Viele Frauen fragen uns nach der perfekten Dosierung von Frauenmanteltee und möchten in der Gelbkörperphase am liebsten den ganzen Tag Frauenmantel trinken. Wir empfehlen jedoch pro Tasse Tee etwa 2 Teelöffel Frauenmantelkraut nehmen. Das Kraut kann getrocknet oder frisch in den Tee gegeben werden. Jedoch reicht es völlig aus, zwei bis drei Tassen Frauenmanteltee pro Tag zu konsumieren. Mehr muss wirklich nicht sein und könnte zu Überdosierung und eventuell auch Nebenwirkungen führen. Meist findest du, wenn du Frauenmantel kaufst, auch eine Verpackungsbeilage, die du vor der Anwendung ausführlich lesen und deren Hinweise beachten solltest.

Frauenmanteltee kaufen

Frauenmanteltee gibt es meist in deiner Apotheke um die Ecke. Du kannst den Frauenmanteltee jedoch auch einfach *online bestellen. Es gibt mittlerweile viele seriöse und gute Anbieter, die Frauenmanteltee in BIO-Qualität vertreiben. Falls du eine kräuter-begeisterte Frau bist, Kannst du auch eine Wildkräuterführung in deiner Nähe besuchen und den Tee im Zeitraum Mai bis August am Waldrand oder der Naturwiese selbst ernten.

Fazit

Der Frauenmanteltee ist ein wirksames Mittel bei Kinderwunsch, das vor allem bei Endometriose, PCOS, Progesteronmangel, Gelbkörperschwäche, Menstruations- oder Wechseljahrsbeschwerden eine lange Tradition hat. Auch wenn die Studienlage, wie bei vielen Hausmitteln noch sehr dünn ist, kann der Frauenmantel in vielen Tierversuchen schon überzeugen. Ebenso kann sich kaum ein Mittel über 1000 Jahre halten, wenn es keine Wirkung hat. Trotzdem solltest du den Frauenmanteltee wie jedes andere Mittel, das beim Schwangerwerden helfen soll, in Absprache mit einer gynäkologischen oder heilpraktischen Praxis einnehmen.

Hinweise

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihre / Ihren Ärztin, Arzt, Heilpraktikerin oder Heilpraktiker.

Quellen:

[1] Gnoth, Christian / Noll, Andreas A (2016): Kinderwunsch. Ganzheitliche und schulmedizinische Wege. München: Zuckerschwerdt Verlag. S. 106.

[2] Tasić-Kostov M, Arsić I, Pavlović D, Stojanović S, Najman S, Naumović S, Tadić V. Towards a modern approach to traditional use: in vitro and in vivo evaluation of Alchemilla vulgaris L. gel wound healing potential. J Ethnopharmacol. 2019 Jun 28;238:111789. doi: 10.1016/j.jep.2019.03.016. Epub 2019 Mar 21. PMID: 30904703.

[3] Parveen, Sanjeeda & Ansari, Shabnam. (2015). TESTO INDUCED OVULATION SUCCESSFULLY IN WOMEN OF POLYCYSTIC OVARIAN SYNDROME. Indoamerican journal of pharmaceutical reseach. 5. 2231-6876. 10.1044/1980-iajpr.14451.

[4] Karaoglan ES, Bayir Y, Albayrak A, Toktay E, Ozgen U, Kazaz C, Kahramanlar A, Cadirci E. Isolation of Major Compounds and Gastroprotective Activity of Alchemilla Caucasica on Indomethacin Induced Gastric Ulcers in Rats. Eurasian J Med. 2020 Oct;52(3):249-253. doi:

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }
Cookie Consent mit Real Cookie Banner