Mein MTTLS Digital-Eisprung-Test Basalthermometer Testbericht

MTTLS BasalthermometerIst das MTTLS Digital-Eisprung Test Basalthermometer zum Schwangerwerden mit NFP geeignet? Mein Testbericht über Funktionsumfang, Bedienung u.v.m.

Das MTTLS Digital-Eisprung-Test Basalthermometer hat mich seit längerem interessiert, weil es meiner Ansicht nach das einzige High NFP Thermometer mit flexibler Messspitze ist. Vor allem für Frauen, die oral Temperatur messen, ist das interessant, da es die orale Messung mit flexibler Spitze hier deutlich angenehmer macht. Aus diesem Grund wollte ich das MTTLS Digital-Eisprung-Test Basalthermometer mal selbst testen, um herauszufinden, ob du damit die fruchtbaren Tage im Zyklus bestimmen bzw. NFP korrekt anwenden kannst.

Was kann das MTTLS Basalthermometer?

Das MTTLS Basalthermometer ist ein klassisches digitales High-Tech Basalthermometer mit 2 Nachkommastellen. Die Messgenauigkeit liegt bei 0,05°C – das MTTLS NFP Thermometer hat also eine ausreichende Genauigkeit für die Anwendung der symptothermalen Methode (NFP). Ebenso ist der Messbereich von 32.00 bis 43.00°C in einem Rahmen, wo die meisten Frauen unproblematisch ihre Basaltemperatur erfassen können.

Stärken vom MTTLS Basalthermometer!

Die Features sind ähnlich wie beim iSnow und MedPlus Basalthermometer. Ein beleuchtetes Display macht das Ablesen der Messung bei Dunkelheit in frühen Morgenstunden oder bei Schichtarbeit deutlich einfacher. Top Feature beim MTTLS ist auf jeden Fall die Speicherung von 60 Temperaturwerten. Dies ist für alle Frauen mit längeren Zyklen bei PCOS, nach dem Absetzen der Pille , bei Schichtarbeit u.a. eine sehr sehr gute Funktion. Schließlich kann es in der täglichen Praxis schon eine sehr große Erleichterung sein, Temperaturwerte zu einem späteren Zeitpunkt nachtragen zu können. Das beste jedoch ist, die Temperaturwerte werden mit Datum und Uhrzeit gespeichert und dies ist gerade für Frauen im Schichtdienst oder mit sehr unregelmäßigen Aufwachzeiten sehr wichtig, da man so leichter Störungen der Temperatur infolge der Messzeit erkennen und dokumentieren kann. Zuletzt möchte ich auch noch erwähnen, dass das MTTLS auch problemlos per Knopfdruck zwischen °C und °F umschalten kann. Somit ist dieses Basalthermometer auch für Frauen aus Amerika, wo Fahrenheit die Standardeinheit für die Temperatur ist, anwendbar.

Schwächen vom MTTLS Basalthermometer

Der absolute Schwachpunkt ist bei MTTLS Eisprung-Test Basalthermometer, dass man nicht ohne Messtrick 3 Minuten messen kann. Die übliche Messzeit bis zum Piepton wird mit NUR 15 bis 30 Sekunden angegeben. Ja und nach 30 Sekunden stoppt das MTTLS auch noch die Messung – das heißt du kannst nicht einfach so, wie bei vielen anderen Basalthermometern nach dem Piepton weitermessen. Das ist schon ein Problem, gerade wenn diese NFP Thermometer Frauen verwenden, welche keine entsprechende Hintergrundliteratur gelesen haben. Im Zuge der Diskussion des Turbokapitalismus, in denen NFP Thermometer Hersteller immer kürzere Messzeiten versprechen, möchte ich nochmals deutlich sagen: DIE MESSZEIT beträgt 3 MINUTEN! KEIN Basalthermometer, das wir bisher getestet haben, konnte unter 3 Minuten die Basaltemperatur exakt genug messen. Mann muss also auch mit dem MTTLS Basalthermometer 3 Minuten messen können, damit die symptothermale Methode regelkonform anwendbar ist.

Haltbarkeit vom MTTLS Basalthermometer

Zur Haltbarkeit vom MTTLS Basalthermometer – es hält nach Verpackungsbeilage ca. 2000 Messungen. Nimmt man an, dass täglich eine Messung stattfindet und ein Jahr 365 Tage hat – dann hält es demnach über 5 Jahre. Unserer Erfahrungen sind hier etwas anders. Wir sind vorsichtig und sagen, die Batterie inkl. der Messapparat hält mindestens 12 Monate. Die meisten Frauen werden demnach den Batteriefachwechsel nicht brauchen.

Schwangerschaftsrate symptothermale Methode

Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66.

Schließlich werden ca. 81% in Studien mit NFP innerhalb von 12 Monaten schwanger. Ohne Methode sind es im Vergleich nur 60%. Du kannst also deutlich sehen, dass es etwas bringt, deine Basaltemperatur zu messen und die fruchtbaren Tage mit NFP zu bestimmen. Du möchtest auch sofort mit NFP starten und diesen Vorteil für dich nutzen? Ja?! Dann empfehle ich dir mein Kinderwunsch Starter Set, in welchem du alles findest, was du für die korrekte Anwendung von NFP benötigst.

Bedienung vom MTTLS Digital Eisprung-Test NFP Thermometer

Die Bedienungsanleitung vom MTTLS ist komplett in englischer Sprache verfasst. Für Menschen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, kann das schon ein Problem werden. Die englische Anleitung ist ok, allerdings kann dieses Basalthermometer sowieso nicht regelkonform messen. Besonders schockiert war ich, dass ich nicht einmal mit einem echt schon ausgeklügelten 3-Minuten-Messtrick die Basaltemperatur messen kann. Das habe ich wirklich noch nie erlebt.

MTTLS NFP Thermometer - 3 Minuten Messtrick

Beim Messtrick habe ich das MTTLS Basalthermometer schon VOR dem EINSCHALTEN drei Minuten in den Mund mit dem Messfühler unter meine Zunge gelegt. Nach dem die drei Minuten um waren, habe ich den ON/OFF Knopf gedrückt und wartete auf den Piepton – vergebens. Normalerweise piepen dann andere Thermometer sofort und ich kann das Messergebnis sofort ablesen und es wird automatisch gespeichert. Nicht jedoch beim MTTLS Basalthermometer! Das piepte einfach gar nicht mehr und ging dann nach einer Minute einfach AUS :-O. Leider ist das Basalthermometer so unbrauchbar, da auch die Variante nach dem Piepton nach 15 Sekunden einfach 3 Minuten weiter zu messen bei diesem Basalthermometer nicht funktioniert. Nun kann ich nicht beurteilen, ob ich einfach nur eine schlechte Version von diesem NFP Thermometer zugeschickt bekommen habe. Allerdings funktioniert alles weitere – wie in der Beschreibung, daher glaube ich wirklich daran das es sich hier um einen generellen Herstellerfehler handeln könnte.

Mein NFP Insider Tipp – Basaltemperatur messen, reicht nicht aus!

Ein Punkt ist mir besonders wichtig, weil er viele Frauen am Schwangerwerden hindert. In Gesprächen mit Frauen, die schwanger werden möchten, erlebe ich immer wieder, dass nur wenige Frauen Basaltemperatur messen UND ihren Schleim beobachten. Die Folgen sind dramatisch. Zum einen zeigen Studien, dass die Basaltemperaturmethode für viele Frauen nicht die erste Wahl ist. Worum geht es? Es geht darum, die fruchtbaren Tage im Zyklus zu bestimmen, um durch Sex zum biologischen Optimum seine Chancen schwanger zu werden zu optimieren. Hierbei wird mir jede Frau zustimmen, dass es wichtig ist, dass die Methode zur Bestimmung der fruchtbaren Tage auch wirklich funktioniert. Wer nur die Basaltemperatur misst, orientiert sich hierbei an der Temperaturmethode, welche anhand von der Temperaturkurve die fruchtbaren Tage im Zyklus ermittelt. Leider sind die Regeln zur Bestimmung der fruchtbaren Tage bei der Temperaturmethode nur 52% der Zyklen auswertbar sind. Dies bedeutet, dass die Methode in fast der Hälfte der Zyklen versagt. Kann sich eine Frau im Alter von 35+ mit unerfülltem Kinderwunsch leisten, die Hälfte ihrer Zyklen wegzuwerfen? Wir sagen hierzu ganz klar: NEIN! Wir brauchen eine Methode, mit der wir in so gut wie allen Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmen können und die für sehr viele Frauen funktioniert. Dokumentierst du nun als Eisprungzeichen neben der Basaltemperatur den Zervixschleim und bestimmst anhand dessen mit der symptothermalen Methode (NFP) die fruchtbaren Tage, kommst du zu einem sensationellen Ergebnis. In Studien konnten über 94,5% der Frauen ihre fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen.

Temperaturmethode vs Symptothermale Methode

Auswertbarkeit der Zyklen bei Temperaturmethode und Symptothermale Methode © Rosmus T 1992 aus dem Buch NFP heute

Die Regeln für den Temperaturanstieg können infolge der doppelten Kontrolle mit dem Zervixschleim vereinfacht werden. Somit können mehr Frauen ihre fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen als mit der Temperaturmethode. In der Natur zeigt sich ein Prinzip, dass „doppelt“ einfach besser hält – so haben wir nicht umsonst zwei Augen, zwei Hände, zwei Beine, zwei Lungenflügel, zwei Eierstöcke und zwei Hoden usw. Alle Studien zeigen, dass Double-Check-Methoden zur Bestimmung der fruchtbaren Tage, welche zwei Eisprungzeichen zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzen (double check), deutlich besser funktionieren als Single-Check Methoden.

Die symptothermale Methode kann zudem auch erhöhte Schwangerschaftsraten nach 6 und 12 Monaten vorweisen. Sie ist wissenschaftlich geprüft und international anerkannt und wird durch ein renommiertes Forschungsteam aus Heidelberg wissenschaftlich fundiert begleitet. Die symptothermale Methode funktioniert bei jeder Zykluslänge und auch bei unregelmäßigen Zyklen und Schichtarbeit. Sie ist aktuell die beste Methode zur Bestimmung der fruchtbaren Tage. Willst du auch von diesem unglaublichen Fruchtbarkeits-Wissen profitieren und deine Chancen, schwanger zu werden, deutlich erhöhen? Dann hol’ dir noch heute unser eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“. In diesem geben wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung in die symptothermale Methode mit vielen Übungszyklen und Lösungen. Ebenso zeigen wir dir im zweiten Kapitel der Zyklusdiagnostik auf, wie du die Ursachen, warum du bisher nicht schwanger geworden bist, mit hilfe von NFP eingrenzen kannst. Die Grundidee der Zyklusdiagnostik ist simple. Der Schleim ist ein Marker für das Östrogen, die Temperatur ein Marker für das Progesteron im Körper der Frau. Progesteron und Östrogen sind die wichtigsten Hormone im Eierstock, die den weiblichen Zyklus regulieren. Deine Basaltemperaturkurve sowie den Zervixschleim zu dokumentieren ist vergleichbar mit einem täglichen Hormontest. Anhand einer großen Zyklusdatenbank mit über 40.000 Zyklen konnte man ermitteln, welche Temperatur- und Zervixschleimverläufe zum Schwangerwerden optimal sind. Somit kann man auch an der Temperaturkurve und dem Zervixschleimverlauf Zyklusbesonderheiten wie die Gelbkörperschwäche, die einer Schwangerschaft im Weg stehen, zuverlässig erkennen. Für mich war diese Zyklusdiagnostik der Schlüssel zum Erfolg, denn ich hatte eine Gelbkörperschwäche und konnte sie dank NFP frühzeitig erkennen und mithilfe einer Ärztin und Heilpraktikerin behandeln. Der Rest ist Geschichte, mittlerweile habe ich zwei gesunde Kinder und bin jeweils im ersten Übungszyklus mit NFP schwanger geworden.

Basaltemperatur auswerten

Design vom MTTLS Basalthermometer

Das Design vom MTTLS ist wirklich sehr ähnlich zum MedPlus oder eben iSnow T03 Basalthermometer, die ich schon sehr ausführlich auf diesem Blog vorgestellt habe! Für mich ist das einzig neue das Gold-Orange Display und die flexible Spitze. Das ist beides Geschmackssache. Ein Basalthermometer, dessen Farbe man sich aussuchen kann, finde ich immer noch am besten. Somit ist für mich das L-Care Basaltemperatur beim Design nach wie vor Spitzenreiter. Nicht gelungen finde ich die Transporthülle bei anderen Basalthermometern dieser Art gibt es immer eine stabile Hülle dazu. Bei MTTLS Basalthermometer hat man darauf verzichtet, ist aber beim gleichen Preis geblieben. Das finde ich suboptimal und das hätte man besser lösen können.

Fazit und Kaufentscheidungshilfe

Eigentlich könnte das MTTLS Digital-Eisprung-Test Basalthermometer ein gutes Digitalthermometer sein, was durch tolle Features wie 60 Werte Speicherung mit Datum und Uhrzeit sowie flexible Spitze überzeugt. Jedoch konnte ich mit diesem Basalthermometer selbst mit meinem Drei-Minuten-Messtrick keine Basaltemperatur messen. Somit ist keine regelkonforme Messung nach den NFP Regeln möglich. Die Bestimmung der fruchtbaren Tage wäre somit mit diesem Thermometer stark fehlerhaft. Das MTTLS ist das erste Basalthermometer, dass ich bisher getestet habe, was ich wirklich NICHT empfehlen kann. Glücklicherweise ist das MTTLS Basalthermometer nicht das einzige NFP Thermometer, das ähnliche Features mitbringt. Ich würde daher bei Interesse an einem High Tech Basalthermometer mit ähnlichem Funktionsumfang zu anderen Herstellern wie dem Med Plus– , dem iCare-Health- oder dem DigHealth Basalthermometer raten. Anfängerinnen würde ich ohnehin zu einem einfachen Basalthermometer raten, da es preiswerter und leichter zu bedienen ist. Hier ist für mich immer noch das L-Care Basalthermometer die erste Wahl. High-tech Basalthermometer sind eher für Frauen mit langen oder unregelmäßigen Zyklen zu empfehlen, wie sie häufiger bei PCOS, nach dem Absetzen der Pille oder bei Schichtarbeit vorkommen.

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }