Meine Beurer Basalthermometer OT 20 Erfahrungen

Beurer Basalthermometer OT 20

Beurer Basalthermometer OT 20 im Test

Ist das Beurer Basalthermometer inkl. Ovy App für die Bestimmung der fruchtbaren Tage bei Kinderwunsch geeignet. Meine Erfahrungen zu Bedienung u.v.m.

Vielen Nutzerinnen ist das Basalthermometer von Beurer durch die Starke Verbindung zum Ovy App bekannt, welche viele Frauen anwenden, um ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Warum wir das Ovy App nicht empfehlen, haben wir schon ausführlich in einem anderen Artikel dargestellt. In diesem Artikel möchte ich mit euch meine Beurer Basalthermometer Erfahrungen mit dem Modell OT 20 teilen und testen, ob das Beurer mal unabhängig von der App überhaupt für die Bestimmung der fruchtbaren Tage nach der NFP Methode geeignet ist. Hierzu schaue ich wie üblich Funktionsumfang, Bedienung und Design an, um abschließend mein Fazit zu dem Beurer Basalthermometer zu formulieren.

Was kann das Beurer NFP Thermometer?

Eigentlich ist das Beurer NFP Thermometer OT 20 ein wirklich einfaches Basalthermometer mit sehr geringem Funktionsumfang. Das finde ich schonmal grundsätzlich ganz gut, da so gerade bei Anfängerinnen typische Anwendungsfehlerquellen vermieden werden.

Messgenauigkeit ist regelkonform

Das Beurer Basalthermometer hat zwei Nachkommastellen und eine Messgenauigkeit von 0,05°C. Es ist somit eine regelkonforme Messung der Basaltemperatur für die Bestimmung der fruchtbaren Tage mit der symptothermalen Methode möglich.

Kann auch als Fieberthermometer verwendet werden

Der Messbereich liegt wie bei jedem anderen NFP Thermometer bei 32 bis 43 °C. Dies ist von Bedeutung, da man das Basalthermometer nach dem Kinderwunsch noch weiter als Fieberthermometer verwenden kann.

Ein Messwert kann gespeichert werden

Super ist, dass man zumindest der letzte Temperaturwert gespeichert wird, sodass man den Messwert auch mal zu einer anderen Uhrzeit z. B. am Abend in eine NFP Zyklus App oder ein
Zyklusblatt nachtragen kann.

Piepton schon nach 30 Sekunden

Das Beurer Basalthermometer OT 20 piept schon nach ca. 30 Sekunden. Für eine NFP konforme Messung muss man allerdings rund drei Minuten die Basaltemperatur messen. Es ist daher wichtig, wirklich nach dem Piepton weiter zu messen, bis die drei Minuten erreicht sind.

Flexible Spitze

Die flexible Spitze macht die orale Messung der Basaltemperatur angenehmer. Ich persönlich messe vaginal, daher ist mir das ehrlich gesagt relativ egal, weil es hier keine größere Rolle spielt.

Entsorgung und Batterien

Schwangerschaftsrate symptothermale Methode

Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66.

Das Beurer NFP Thermometer OT 20 verwendet die üblichen LR41 Batterien. Über die Haltbarkeit des OT 20 wird in der Verpackungsbeilage nicht viel gesagt. Unserer Erfahrung nach halten die meisten NFP Thermometer ca. ein Jahr aus, bis sie entsorgt werden müssen bzw. ein Batteriewechsel erfolgt. Diesen werden die meisten Frauen nicht durchführen müssen, da in Studien ca. 81% der Frauen, die NFP zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzen, innerhalb von 6 Monaten schwanger werden. Ohne NFP werden im Vergleich nur etwa 60% der Frauen nach 6 Monaten schwanger. Somit lohnt es sich eindeutig, seine Basaltemperatur zu messen und seinen Zervixschleim zu dokumentieren.

Falls du Lust hast, sofort mit der NFP Methode durchzustarten, empfehlen wir dir unser Kinderwunsch Starter Set. Dort findest du alle Infos, die du brauchst, um mit NFP sofort zu beginnen.

Basaltemperatur auswerten

Beurer Basalthermometer – Bedienung

Das Beurer Basalthermometer ist kinderleicht zu bedienen, trotzdem muss beim Messen auf ein paar Besonderheiten geachtet werden:

Einfach die Basaltemperatur messen

Um mit dem Beurer Basalthermometer die Temperatur zu messen, muss man es einfach durch Drücken des ON/OFF Knopfes einschalten und unter die Zunge einführen. Dort bleibt es dann drei Minuten. Anschließend kannst du das Basalthermometer wieder aus dem Mund nehmen und die Basaltemperatur ablesen und in eine App oder ein Zyklusblatt eintragen. Nach der Messung kannst du das Basalthermometer wieder per ON/OFF Knopf ausschalten.

Falls du keine Zeit hast, den Wert gleich einzutragen ist das kein Problem. Der letzte Messwert wird dir bei längeren Drücken des ON/OFF Kopfes beim Einschalten nochmals angezeigt.

Bitte immer 3 Minuten messen

Beurer Basalthermometer ErfahrungenNun könnte man aus eventuell auf die Idee kommen, die Basaltemperatur nur bis zum Piepton zu messen, der etwa nach 30 Sekunden ertönt. Ich habe das mal gemacht und die den gemessenen Wert nach 30 Sekunden mit dem nach drei Minuten vergleichen. Nach 30 Sekunden habe ich 36,13°C gemessen nach drei Minuten 36.46°C. Das ist ein Unterschied von mehr als 0,3°C. Nun bestimmen wir die fruchtbaren Tage mit der Basaltemperaturkurve und dem Zervixschleim Verlauf unter der Annahme, dass die Basaltemperatur nur maximal um 0,05°C abweicht. Das dies mit einer Abweichung von über 0,3°C nicht mehr regelkonform ist, sollte klar sein. Somit empfehle ich dir, immer drei Minuten deine Basaltemperatur zu messen. Um die drei Minuten wirklich genau einzuhalten, empfehlen wir die Verwendung einer beleuchteten drei Minuten Sanduhr, weil sie geräuschlos ist und im Nachtisch gut Platz findet.

Merchandise Trick der schnellen Basaltemperaturmessung

Es ist mittlerweile ein Skandal, über den sich keiner beschwert, dass immer mehr Basalthermometer Herstellerfirmen mit einer schnelleren Basaltemperaturmessung werben, die angeblich trotzdem 0,05°C genau sein soll. Spitzenreiter dieses Merchandise Tricks war das Dighealth Basalthermometer, das mit nur 9 Sekunden Messzeit genau sein wollte. Bisher haben wir schon über 30 Basalthermometer getestet, kein einziges kann unter drei Minuten Messzeit die Basalthermometer genau bestimmen. Dies gilt auch für das BeurerBasalthermometer, wie man eindrucksvoll gesehen hat – deshalb bitte messt drei Minuten und testet es selbst auch einmal im Vergleich.

Bedienungsanleitung mit Zyklusblatt

Die Bedienungsanleitung ist mehrsprachig in verschiedenen Sprachen ausgeführt. Ich habe mir vorwiegend die deutsche Anleitung angeschaut. Diese fand ich ehrlich gesagt nicht sehr schön geschrieben. Man erfährt wenig zu Messen – es wird eher über Batterie Wechsel, Entsorgung, Reinigung etc. geschrieben. Es wird am Ende der Bedienungsanleitung noch Werbung für die OVY App gemacht. Klar das Basalthermometer ist simpel, so habe ich jetzt keine ausführliche Messanleitung erwartet, aber dass man drei Minuten messen muss, steht leider nirgends. Insgesamt habe ich schon bessere Anleitungen gelesen.

Mein NFP Insider Tipp – 90% der Zyklus Apps nicht geeignet

Wir wissen, dass viele Frauen das Beurer Basalthermometer in Kombination mit dem Ovy App nutzen. Erstmal sei vorangestellt, dass eine Studie der Stiftung Warentest im Jahr 2017 um die 20 Apps hinsichtlich ihrer Tauglichkeit zur Bestimmung der fruchtbaren Tage geprüft hat. Bei dieser Studie haben nur drei Apps gut oder befriedigend abgeschnitten. Die Ovy App kam dabei nicht gut weg und erhielt die Schulnote 5 (=mangelhaft). Wir haben daraufhin die Ovy App getest und haben vier große Kritikpunkte:

Kein geprüfter Algorithmus

Der Algorithmus zur Bestimmung der fruchtbaren Tage ist nicht wissenschaftlich. Es gibt keine Studien, die nahelegen, dass die Ovy App die fruchtbaren Tage korrekt bestimmen kann. Ebenso gibt es keine Studien mit Schwangerschaftsrate, die belegen, Frauen, die die Ovy App anwenden, werden schneller oder mit einer größeren Wahrscheinlichkeit schwanger.

NFP kann Studien mit Schwangerschaftsrate vorweisen

Im Vergleich dazu kann die symptothermale Methode solche Zahlen vorweisen. Hier werden 81% der Frauen innerhalb von sechs Monaten schwanger, die NFP zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzen. Im Vergleich dazu werden nur 60% der Frauen ohne Methode innerhalb von sechs Monaten schwanger.

Prognose für Fruchtbare Tage trotz unzureichender Daten

Ein großes Problem der Ovy App ist, dass teilweise fruchtbare Tage prognostiziert werden, obwohl nur an 30% der Tage überhaupt Basaltemperatur oder Zervixschleim dokumentiert wurde. Eine Warnung, dass eigentlich zu wenige Daten für eine Bestimmung der fruchtbaren Tage eingegeben wurden, gibt die App nicht aus. Somit kann eine Frau objektiv nicht erfahren, dass sie sich falsch verhält und ihre beobachteten Daten für eine gute Prognose eben gar nicht ausreichend sind. Dass Prognose Apps übrigens hochgefährlich sind, ist nicht nur meine Meinung, sondern auch die Position der Forschungsgruppe NFP. Dies kann man auf deren Website ausführlich in einem Artikel nachlesen. Hier wird die Ovy App ebenfalls unter den hochgefährlichen Prognose Apps aufgeführt und zählt somit nicht offiziell zu den NFP Apps.

Zyklusdiagnostik nicht möglich

Sobald man eine Zyklus App verwendet, die sich nicht streng an die Regeln der symptothermalen Methode hält, kann man streng genommen keine Zyklusdiagnostik mehr durchführen. Schließlich ist die Zyklusdiagnostik NUR mit der symptothermalen Methode wissenschaftlich geprüft und somit vertrauenswürdig durchführbar. Das heißt konkret, mit der Ovy APP man kann nicht mehr sicher feststellen, ob wirklich ein Eisprung stattgefunden hat, da sie einen unbekannten Algorithmus zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzt. Ebenso ist es nicht möglich festzustellen, ob Zyklusbesonderheiten vorhanden sind, die eine Schwangerschaft erschweren.

Zyklusbesonderheiten nehmen ab 35 Jahren statistisch zu

Doch dies ist gerade bei Frauen, die über 35 Jahren schwanger werden möchten, sehr wichtig. Hier nehmen, statistisch gesehen, die Wahrscheinlichkeiten für Zyklen ohne Eisprung, Gelbkörperschwäche, Ovarialinsuffizienz etc. zu. Werden diese Zyklusbesonderheiten früh erkannt und behandelt, kann man unter Umständen noch sehr gut natürlich schwanger werden. Bleiben die Zyklusbesonderheiten allerdings unerkannt und werden nicht behandelt, kann dies zur Folge haben, dass man mitunter schwieriger schwanger werden kann. Ich habe selbst mit NFP meine Gelbkörperschwäche erkannt und später mit Hilfe von meiner Ärztin und Heilpraktikerin diese erfolgreich behandeln. Anschließend bin ich zweimal schwanger und Mutter geworden und bin unter anderem der NFP Methode unendlich dankbar. Doch ich bin davon überzeugt, dass ich nicht unbedingt so leicht schwanger geworden wäre, wenn ich meine Gelbkörperschwäche nicht erkannt hätte. Aus diesem Grund sollte man Zyklus Apps verwenden, welche die Regeln der symptothermalen Methode wirklich gut abbilden können.

Welche Apps sind für die NFP Anwendung geeignet?

Erstmal muss vorangestellt werden, dass keine Zyklus App perfekt ist. Selbst die besten Apps haben in der Studie der Stiftung Warentest gerade mal gut abgeschnitten. Sehr gut erreichte leider keine Zyklus App und so ist es bis heute. Alle Apps in der Studie mit gut oder befriedigender Schulnote arbeiten auf der Grundlage der NFP Regeln bzw. der symptothermalen Methode. Aktuell empfehlen wir die Lily App für das iPhone und die LadyCycle App für Android. Eine Zyklus App ist allerdings nicht alles, man muss auch wissen, wie die Methode funktioniert und wie man die Eisprungzeichen Basaltemperatur und Zervixschleim korrekt beobachtet.

Wie kann ich die symptothermale Methode erlernen?

Neues Kinderwunsch eBook - Wann bin ich fruchtbar

Wir empfehlen die symptothermale Methode mit einem Buch oder einen Kurs zu erlernen. In unserem eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“ findest du eine Schritt für Schritt Anleitung in die symptothermale Methode inkl. Übungszyklen + Lösungen. Ebenso findest du ein ausführliches Kapitel zur Zyklusdiagnostik mit fünf Grundfragen und realen Zyklsusbeispielen von Frauen mit Gelbkörperschwäche etc., mit denen du die Ursachen für deinen unerfüllten Kinderwunsch auf den Grund gehen kannst. Zuletzt erhältst du in unserem Buch noch 15 Erfahrungsberichte von Frauen, die mit NFP trotz Endometriose, PCOS, Gelbkörperschwäche, Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion, Schichtarbeit, Zykluschaos nach Pille und vielem mehr schwanger geworden sind.

Design vom Beurer Basalthermometer

Das Design vom Beurer ist sehr schlicht und einfach gehalten. Das Basalthermometer hat eine weiß-blaue Farbe, wobei das Blau einen schwachen Lila Touch hat. Für mich ist das Design ok, aber es kommt nicht an das L-Care NFP Thermometer ran, wo man sich die Farbe des Basalthermometer selbst aussuchen kann.

Fazit und Kaufentscheidungshilfe

Insgesamt ist das *Beurer ein gutes Basalthermometer für NFP Anfängerinnen mit geringem Funktionsumfang. Es ist für die Bestimmung der fruchtbaren Tage geeignet, wenn man die NFP Regeln der symptothermalen Methode nutzt. Wir empfehlen auf jeden Fall drei Minuten zu messen, auch wenn das Basalthermometer schon nach 30 Sekunden piept. Sonst sind die Temperaturwerte unter Umständen zu ungenau für die NFP Anwendung.

Nicht empfehlenswert mit Ovy App

Nicht zu empfehlen ist das Basalthermometer in Kombination mit der Ovy App, die in Studien der Stiftung Warentest mit mangelhaft abgeschnitten hat und von der Forschungsgruppe NFP als gefährliche und unsichere Prognose App eingestuft wurde. Wir empfehlen hier lieber eine andere NFP App, die auch in der Studie der Stiftung Warentest gut abgeschnitten hat, zu verwenden.

Ich wünsche Dir in diesem Sinne alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind

DEINE ANNE

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }