Einnistung spüren – Geht das?

Einnistung spüren

Einnistung spüren © Natürliche Fruchtbarkeit

Kann man die Einnistung spüren? Ich zeige dir, wie das typische Anzeichen für die Einnistung, den Einnistungsschmerz schnell erkennen kannst.

Viele Frauen fragen sich zurecht, ob man die Einnistung spüren und damit eine eingetretene Schwangerschaft schneller erkennen kann. Hierbei versuchen einige Frauen anhand von Blutung, dem Ausfluss oder speziellen Schmerzen die Einnistung sicher zu erkennen. In diesem Beitrag möchte ich aufzeigen, ob man die Einnistung wirklich spüren kann. Hierzu werde ich die wichtigsten Anzeichen für eine bereits eingetretene Einnistung vorstellen und aufzeigen, wie man die Einnistung fördern kann.

Wann ist die Einnistung?

Sobald sich eine Zygote einnistet, wird in der Vorstufe der Plazenta das humane Choriongonadotropin (hCG) vermehrt gebildet. Nach der Einnistung steigt somit der hCG Spiegel im Urin sowie im Blut stetig an und verdoppelt sich jeden Tag. Anhand dieses hCG Anstiegs kann man in Untersuchungen zeigen, dass die Einnistung 6 bis 12 Tage nach dem Eisprung stattfindet. Etwa 84% der Frauen erleben die Einnistung im Zeitraum von 8 bis 10 Tagen nach dem Eisprung. Somit ist die Einnistung für die meisten Frauen ein sehr fixes und festes Zeitfenster.

Wie kann man den Zeitpunkt der Einnistung bestimmen?

Um herauszufinden, ob man die Einnistung sicher spüren kann, sollte man den Zeitpunkt der Einnistung erstmal ziemlich gut vorhersagen können. In der folgenden Anleitung zeige ich dir einen Weg, wie du den Zeitpunkt der Einnistung sehr gut bestimmen kannst.

#1 Eisprung sicher bestimmen

Wann Eisprung Banner

Nun ist klar, dass die Einnistung mit großer Wahrscheinlichkeit 8 bis 10 Tage nach dem Eisprung stattfindet. Doch dieses Wissen nützt nur etwas, wenn man den Eisprung sicher bestimmen kann. Die beste Methode zur Bestimmung des Eisprungs ist aktuelle die NFP Methode. Bei dieser Methode werden die Basaltemperatur und der Zervixschleim im Zyklus beobachtet und zum Beispiel in einer App dokumentiert. Anschließend kann man aus der Temperaturkurve und dem Schleimverlauf anhand von festen NFP Regeln den Eisprung zu 91% sicher bis auf vier Tage genau eingrenzen. Falls du mehr dazu erfahren möchtest, empfehle ich dir unser Kinderwunsch Starter Set. Dort zeigen wir dir, was du brauchst, um sofort mit NFP zu beginnen.

#2 Einnistung Zeitraum nach Eisprung berechnen

Wenn du den Zeitpunkt des Eisprungs sicher bestimmt hast, dann rechne vom wahrscheinlichen Eisprungtag X einfach 8 bis 10 Tage hinzu und du hast den wahrscheinlichsten Zeitraum für die Einnistung. Hast du beispielsweise deinen wahrscheinlichsten Eisprungtag mit NFP am 15. Zyklustag errechnet, dann ist der wahrscheinlichste Zeitraum für die Einnistung vom 23. bis 25. Zyklustag. Natürlich ist die Rechnung nicht perfekt, da ja der Zeitraum der Einnistung zwischen 6 und 12 Tagen schwanken kann. Trotzdem kann die zeitliche Orientierung bei der Deutung der Einnistungs-Symptome sehr helfen.

#3 Achte auf die typischen Anzeichen für die Einnistung

Im kommenden werden wir noch aufzeigen, wie du die Einnistung anhand von Anzeichen spüren bzw. erkennen kannst. Auf diese Einnistungs-Symptome solltest du im berechneten Zeitraum der Einnistung genauer achten.

Kann man die Einnistung spüren?

Kommen wir nun zur Hauptfrage des Artikels: Ist die Einnistung spürbar? Ja, sie ist möglicherweise spürbar. Man muss jedoch auf die richtigen Anzeichen für die Einnistung achten.

#1 Blutung bei Einnistung

Einige Frauen können die Einnistung in Form einer Blutung spüren. Diese spezielle Einnistungsblutung ist normalerweise viel schwächer als die gewöhnliche Menstruation. Meist treten auch keine oder nur sehr geringe Schmerzen während der Nidationsblutung auf.

Ursachen der Nidationsblutung sind unbekannt, aber…

Die genauen Ursachen der Blutung bei einer Einnistung sind unbekannt. Man geht, aber davon aus, dass sich bei der Einnistung der Zygote ein Stück von der Gebärmutterschleimhaut lösen kann und daraufhin die leichte Blutung sichtbar wird.

Einnistungsblutungen sind selten

Blutungen, die etwa 6 bis 12 Tage nach dem Eisprung auftreten, und eine Einnistung anzeigen sind selten. Nur 25% der Frauen geben in Umfragen an, dass sie eine Einnistungsblutung verspürt haben.

#2 Schmerzen bei Einnistung

Wissenschaftlich gesehen ist die Existenz von Schmerzen bei der Einnistung bisher noch nicht bewiesen. Die große Frage ist, woher dieser Nidationsschmerz kommen soll, da die Zygote nur ungefähr so groß wie ein Stecknadelkopf ist. Trotzdem berichten viele Frauen davon, dass sie im Zeitraum der möglichen Einnistung einen Einnistungsschmerz verspürt haben. Im Gegensatz zu Regelschmerzen sollen diese Schmerzen bei der Einnistung eher ein Stechen, Ziehen und prickelndes Gefühl sein. Sie sind also meist wesentlich schwächer als normale Menstruationsschmerzen und fühlen sich auch anders an.

#3 Ausbleiben der Menstruation bei Einnistung

Klar, wenn man schwanger ist, dann bleibt bei den meisten Frauen die Menstruationsblutung aus. Dieses Ausbleiben der Menstruation hängt überdies auch mit der Produktion des hCG zusammen. Schließlich bewirkt das hCG indirekt die Produktion von Östrogen und Progesteron, um die Menstruation in der Frühschwangerschaft zu verhindern sowie gleichsam den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zu fördern. Aus meiner Sicht ist das Ausbleiben der Periode eines der klarsten Zeichen dafür, dass eine Schwangerschaft eingetreten ist. Somit ist es eine Möglichkeiten, seine Einnistung zumindest rückwirkend zu erkennen.

#4 Ausfluss bei Einnistung

Nun ist bekannt, dass sich vor der Periode der Muttermund leicht öffnet und somit der Schleimpfropf darin löst, damit die Regelblutung in den kommenden Tagen leichter abfließen kann. Bei einer Einnistung hingegen bleibt der Muttermund geschlossen und damit auch der Schleimpfropf im Gebärmutterhals, um die Gebärmutter in der Frühschwangerschaft vor Keimen und anderen Krankheitserregern zu schützen. Somit könnte man nach dieser Theorie die erfolgte Einnistung auch am Schleimmuster nachträglich erkennen.

Ausfluss ist kein eindeutiges Zeichen für die Einnistung

Doch leider ist dies nicht so eindeutig, denn viele Frauen bemerken das Lösen des Schleimpfropfes auch in einem normalen Menstruationszyklus gar nicht. Ebenso gibt es Frauen wie mich, die trotz eingetretener Schwangerschaft sogar ihre Periode bekommen. Erst gegen Ende des ersten Trimesters verändert sich der Schleim sehr markant und wird zum sogenannten Weißfluss. Dieser vermehrte weißliche Schleim soll Krankheitserregern von der Gebärmutter und dem Baby fernhalten. Es ist zwar ein Schwangerschaftsanzeichen, aber als Anzeichen für eine erfolgte Einnistung eher ungeeignet.

#5 Basaltemperatur bei Einnistung

Die Basaltemperatur steigt zum Eisprung an und bleibt dann in der Regel bis zum Einsetzen der Periode erhöht. Im Falle einer Schwangerschaft bleibt die Menstruationsblutung ja aus und die Basaltemperatur fällt eben mindestens im ganzen ersten Trimester nicht ab. Somit kann man anhand des Verlaufes der Basaltemperaturkurve in Kombination mit dem Ausbleiben der Periode eine Schwangerschaft erkennen.

Schwangerschaft mit NFP erkennen

temperaturkurve in der schwangerschaft

Schwangerschaft an der Temperaturkurve erkennen© Natürliche Fruchtbarkeit

Die NFP Regeln besagen, bleibt die Basaltemperatur nach dem mit NFP bestimmten Eisprung, mindestens 18 Tage erhöht, so bist du zu 99,9% schwanger. Die erhöhte Basaltemperatur in der Gelbkörperphase in Kombination mit dem Ausbleiben der Periode ist somit eines der klarsten Zeichen, eine Schwangerschaft festzustellen und damit eine bereits erfolgte Einnistung zu bestätigen.

#6 Übelkeit bei Einnistung

schwangerschaftsübelkeit

Übelkeit und Erbrechen in der Frühschwangerschaft © Chortatos, Arthur & Iversen, Per & Haugen, Margaretha & Eberhard-Gran, Malin & Bjelland, Elisabeth & Veierød, Marit. (2018). Nausea and vomiting in pregnancy – association with pelvic girdle pain during pregnancy and 4-6 months post-partum. BMC Pregnancy and Childbirth. 18. 10.1186/s12884-018-1764-7.

Die Schwangerschaftsübelkeit ist ganz sicher eines der deutlichsten Anzeichen dafür, dass eine Schwangerschaft eingetreten ist und die Einnistung bereits erfolgte. Schließlich zeigen Untersuchungen, dass in den ersten vier Wochen der Schwangerschaft immerhin rund 10% der Schwangeren an Übelkeiten und Erbrechen leiden. Sofern man davon ausgeht, dass die Einnistung 6 bis 12 Tage nach dem Eisprung stattfindet, können einige Frauen kurz nach dem Einnistungszeitraum diese Schwangerschaftsübelkeit als Symptom schon wahrnehmen. Doch umgekehrt kann man sagen, dass 90% keine Übelkeit in den ersten vier Wochen der Schwangerschaft spüren. Somit ist die Übelkeit zwar relevant, aber nicht für alle Frauen zu spüren nach einer bereits erfolgten Einnistung.

#7 Brustspannen bei Einnistung

Das Brustsymptom tritt generell bei vielen Frauen als Symptom in der Gelbkörperphase auf. Normalerweise bleibt es maximal bis zum Einsetzen der Periode aktiv. Doch nun bleibt nach einer erfolgreichen Einnistung in den allermeisten Fällen die Periode aus. Wenn du nun Brustspannen verspürst und die Periode schon längst überfällig ist, ist das ein eindeutiges Anzeichen für eine Schwangerschaft. In diesem Fall kann man durch das Spannen der Brüste die Einnistung indirekt spüren.

#8 Schwangerschaftstest bei Einnistung

Nehmen wir mal an, dass man den Eisprung mit der NFP Methode oder mithilfe von Ovulationstests korrekt bestimmt hat und sich die Eizelle in diesem Zyklus erfolgreich mit einer Spermie vereinigt hat. In diesem Fall zeigt ein *Schwangerschaftstest etwa 12 bis 13. Tage nach dem Eisprung, bei erfolgreicher Einnistung der Zygote, mit großer Wahrscheinlichkeit positiv an. Schließlich steigt der hCG Spiegel bei erfolgreicher Nidation stark an und ein SS Test macht ja nichts anderes als den hCG Spiegel im Urin zu messen. Ein positiver Schwangerschaftstest in seinen Händen zu halten ist also auch eine Möglichkeit die bereits erfolgte Einnistung zu bestätigen.

Können Schmerzmittel wie Aspirin die Einnistung fördern?

Bei den Recherchen zu diesem Artikel habe ich mich gefragt, ob Frauen infolge der Einnistungsschmerzen spezielle Schmerzmittel wie Aspirin zu sich nehmen. Hierbei fand ich eine interessante Studie mit einem kuriosen Ergebnis, das ich unbedingt mit euch teilen möchte. Hier wurden 1227 Frauen im Alter von 18 bis 40 Jahren untersucht, welche schon mindestens ein bis zwei Fehlgeburten hatten.

Weniger Fehlgeburten und mehr Lebendgeburten mit Aspirin

Etwa die Hälfte der Frauen bekamen ein Placebo, die andere Hälfte eine leichte Dosierung von Aspirin. Anschließend hat man die Fehlgeburtenrate und Lebendgeburtenrate der schwangeren Frauen verglichen. Im Ergebnis erlebten die Frauen mit Aspirin deutlich weniger Fehlgeburten und brachten mehr Kinder gesund zur Welt als in der Placebogruppe. Dieses Ergebnis konnte in einer anderen Studie indirekt bestätigt werden, wobei man hier aber nur die Schwangerschaftsrate untersucht hat, die unter Asprin ebenso erhöht war.

Warum Aspirin hilft, ist noch unklar

Aktuell versuchen die ForscherInnen herauszufinden, wie es zu diesem Aspirin Effekt kommt und was die chemischen Hintergründe sind. Ebenso versuchten die WissenschaftlerInnen die perfekte Dosierung des Medikamentes Aspirin zu finden. Hierbei möchte man vorwiegend Frauen helfen, die eine hohe Zahl an Fehlgeburten erlebt haben und endlich ein gesundes Wunschkind im Arm halten möchten.

Aspirin kann möglicherweise Einnistung fördern

Eine Fehlgeburt ist häufig ein Resultat einer fehlerhaften Einnistung oder Frühschwangerschaft mit Komplikationen, somit kann man schon sagen, dass Aspirin die Einnistung fördern kann. Ebenso konnte man auch in Studien mit Frauen, die eine IVF bekamen, eine höheren Schwangerschaftsrate und Implantationsrate bei Aspirin-Einnahme feststellen. Weitere Wege die Einnistung zu fördern, findest du in meinem Artikel „Einnistung fördern – Wie geht das?”

Fazit

Ja, es ist möglich, die Einnistung zu spüren. Allerdings ist es außerhalb der Einnistungsschmerzen nur indirekt durch Symptome wie Blutungen, Brustspannen, Übelkeit oder dem Ausbleiben der Menstruation etc. möglich. Damit man jedoch überhaupt die Symptome in Verbindung mit der Einnistung bringen kann, muss man den Zeitpunkt der Einnistung korrekt bestimmen. Hierfür ist einmal wichtig zu wissen, dass die Einnistung etwa 6 bis 12 Tage nach dem Eisprung stattfindet. Den Eisprung kann man ja dank NFP oder Ovulationstests relativ einfach und zuverlässig bestimmen. Am meisten haben mich jedoch die Zusammenhänge zwischen Aspirin und Einnistung überrascht, über die ich gern noch in einem separaten Artikel berichten werde. In diesem Sinne wünsche ich dir, dass du schon bald eine Einnistung spüren kannst und alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind!

DEINE ANNE

Quellen

[1] Jukic AMZ, Padiyara P, Bracken MB, McConnaughey DR, Steiner AZ. Analgesic use at ovulation and implantation and human fertility. Am J Obstet Gynecol. 2020 May;222(5):476.e1-476.e11. doi: 10.1016/j.ajog.2019.11.1251. Epub 2019 Nov 15. PMID: 31738897; PMCID: PMC7195999.

[2] Naimi AI, Perkins NJ, Sjaarda LA, Mumford SL, Platt RW, Silver RM, Schisterman EF. The Effect of Preconception-Initiated Low-Dose Aspirin on Human Chorionic Gonadotropin-Detected Pregnancy, Pregnancy Loss, and Live Birth : Per Protocol Analysis of a Randomized Trial. Ann Intern Med. 2021 May;174(5):595-601. doi: 10.7326/M20-0469. Epub 2021 Jan 26. PMID: 33493011

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }
Cookie Consent mit Real Cookie Banner