Kinderwunsch Basalthermometer – Darauf musst du achten!

Basalthermometer KinderwunschDu möchtest dir ein Kinderwunsch Basalthermometer zur Bestimmung der fruchtbaren Tage mit NFP kaufen? Wir zeigen die, worauf du beim Kauf achten musst.

Viele Frauen haben erkannt, dass es sinnvoll ist, die Basaltemperatur zu messen, um schwanger zu werden. Jedoch weiß ich aus persönlichen Gesprächen mit Frauen, die aktuell einen Kinderwunsch haben, dass nur sehr wenige Frauen geeignete Basalthermometer zum Messen verwenden. Ich möchte dir deshalb in diesem Artikel 5 wichtige Tipps geben, die du beim Kauf von einem Basalthermometer verwenden solltest.

Tipp 1: Verwende ein Kinderwunsch Basalthermometer mit 2 Nachkommastellen

Die Basaltemperatur verändert sich nur leicht im Verlauf des Zyklus. Leider erlebe ich es immer wieder, dass Frauen versuchen, mit einem Fieberthermometer mit nur einer Nachkommastelle die Basaltemperatur zu messen. Häufig ärgern sich die Frauen dann, warum die Kurve nicht auswertbar ist und sich die fruchtbaren Tage nicht bestimmen lassen. Dabei ist die Lösung so einfach. Zur Auswertung der Temperaturkurve und zur Bestimmung der fruchtbaren Tage benötigt man eben eine relativ hohe Messgenauigkeit von mindestens 0,05°C. Diese wird in der Regel NUR von einem Kinderwunsch Basalthermometer mit 2 Nachkommastellen erreicht. Aus diesem Grund musst du beim Kauf auf jeden Fall darauf achten, dass dein Basalthermometer ZWEI Nachkommastellen hat.

Tipp 2: Verwende ein Kinderwunsch Basalthermometer, das 3 Minuten messen kann

Die Basaltemperatur wird im Mund, in der Vagina oder im Po für drei Minuten nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen. Die Messweise ist innerhalb eines Zyklus beizubehalten. Bei einem analogen Basalthermometer wie dem Geratherm Basal ist dies kein Problem, da diese Thermometer die Messung nicht abbrechen können. Man muss also nur eine Art Timer zum Beispiel mit einer Sanduhr stellen und kann drei Minuten messen. Anders sieht es bei einem Digitalthermometer aus. Hier erleben wir leider im marktwirtschaftlichen Wettbewerb, dass immer mehr Hersteller behaupten, dass man die Basaltemperatur in deutlich kürzerer Zeit als drei Minuten bis auf 0,05°C messen kann. Das dies falsch ist, haben wir schon mehrfach durch Testmessungen in unseren Testberichten gezeigt.

DigHealth BasalthermometerFrüher war die technische Umsetzung noch vertretbar, weil die digitalen NFP Thermometer zwar nach 90 Sekunden gepiept haben, man aber ohne Probleme weiter messen konnte bis die drei Minuten um waren. Leider ist dies in jüngsten Entwicklungen nicht mehr der Fall, hier wird die Messung der Basalthermometer meist VOR den drei Minuten abgebrochen. Aus diesem Grund gibt es nur noch wenige digitale Basalthermometer auf dem Markt, mit denen man drei Minuten messen kann. Eine gute Übersicht findest du in unserem Artikel „Die 7 besten NFP Thermometer”.

Tipp 3: Verzichte auf ein Bluetooth Basalthermometer

Erstmal sei vorweg gestellt, dass wir ansich schon FÜR moderne Technik sind, die die NFP Anwendung leichter macht. Somit würde ich es sehr begrüßen, wenn endlich ein Bluetooth Basalthermometer auf dem Markt existiert, das die Messwerte der Basaltemperatur in eine vertretbare Zyklus App überträgt. Jedoch muss man auch aktuelle Studien und Testergebnisse betrachten, welche NFP Apps bzw. Fruchtbarkeitsapps überhaupt geeignet sind. In der Studie der Stiftung Warentest haben nur drei NFP Apps die Note „gut“ oder „befriedigend“ erhalten. Der Rest bekam mangelhaft. Leider müssen wir feststellen, dass diese drei empfehlenswerten Apps bisher noch keine Bluetooth Schnittstelle mit einem geeigneten Basalthermometer integriert haben. Folglich würden wir aktuell davon abraten, ein Bluetooth Basalthermometer zur Bestimmung der fruchtbaren Tage zu verwenden. Ebenso ist es unserer Erfahrung nach so, dass man gerade am Anfang besser in die NFP Methode hinein findet, desto weniger Technik eingesetzt wird. Ein einfaches Basalthermometer wie das das L-Care sind völlig ausreichend und viel preiswerter. Welche NFP Apps, wir für die NFP Anwendung empfehlen, kannst du in unserem Kinderwunsch Starter Set nachlesen.

Tipp 4: Verwende ein Digitalthermometer mit flexibler Spitze

Umfragen im NFP Forum haben ergeben, dass die meisten NFP Anwenderinnen mit der oralen Messung beginnen. Diese ist deutlich angenehmer, wenn man ein Basalthermometer mit einer flexiblen Spitze verwendet. Schließlich wird die Basaltemperatur bei oraler Messung unter der Zunge gemessen und dies fühlt sich nunmal mit flexibler Spitze deutlich entspannter an. Aus diesem Grunde würde ich NFP AnfängerInnen mit Kinderwunsch dazu raten, ein Basalthermometer mit flexibler Spitze zu verwenden.

Tipp 5: Basaltemperatur messen reicht nicht

Zuletzt finde ich erstmal gut, dass immer mehr Frauen sich entscheiden, ihre Basaltemperatur zu messen und die fruchtbaren Tage im Zyklus zu bestimmen. Jedoch reicht die bloße Messung der Basaltemperatur nicht aus, um die fruchtbaren Tage gut bestimmen zu können.

Basaltemperaturmethode funktioniert nicht für alle Frauen

Schließlich basiert alles, was nur auf der Grundlage der Basaltemperatur die fruchtbaren Tage bestimmt, auf der Temperaturmethode. Dies gilt sowohl für bekannte Fruchtbarkeitsapps als auch für automatisierte Messgeräte und Temperaturcomputer. Studien ergaben jedoch, dass sich mit dieser Methode in nur 52% der Zyklen die fruchtbaren Tage bestimmen lassen.

Temperaturmethode vs Symptothermale Methode

Auswertbarkeit der Zyklen bei Temperaturmethode und Symptothermale Methode © Rosmus T 1992 aus dem Buch NFP heute

Folglich würden wir hier nur die Hälfte der Zyklen zum Schwangerwerden nutzen können. Dies kann nicht der Anspruch sein. Verwendet man dagegen den Zervixschleim in Kombination mit der Basaltemperatur zur Bestimmung der fruchtbaren Tage sind laut Studien rund 94,5% des Zyklus’ auswertbar. Hierbei ist es wichtig, die richtige symptothermale Methode zu verwenden, wie sie beispielsweise als Schritt für Schritt Anleitung mit Übungszyklen und Lösungen in unserem eBook beschrieben ist.

Basaltemperatur auswerten

Basaltemperatur ist postovulatorisch

Die Basaltemperatur steigt in der Regel erst kurz nach dem Eisprung an, in Fachkreisen nennt man dies postovulatorisch. Somit ist die Basaltemperatur eher zu Bestimmung vom Ende der fruchtbaren Tage geeignet. Der Zervixschleim dagegen verändert sich vor dem Eisprung sehr deutlich und ist daher ein guter Marker für den Beginn der fruchtbaren Tage. Somit ist es sinnvoll, die Basaltemperatur UND den Zervixschleim im Zyklus zu beobachten, um die fruchtbaren Tage zu bestimmen.

Eisprung lässt sich mit Basaltemperatur und Zervixschleim bis auf wenige Tage eingrenzen

Mithilfe von Zervixschleim und Basaltemperatur lässt sich der Eisprung bis auf wenige Tage genau eingrenzen. Dies ergab eine Studie aus dem Jahr 2003, wo man per Ultraschall eine Gegenprobe durchgeführt hat. Demnach lässt sich der Eisprung zu 91% bis auf 4 Tage eingrenzen, wenn man die Basaltemperatur und den Zervixschleim nach den bekannten NFP Regeln zur Bestimmung der fruchtbaren Tage nutzt.

NFP Methode kann, Chancen schwanger zu werden, steigern

Schwangerschaftsrate NFP

Schwangerschaftsrate mit NFP und ohne NFP | Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66.

Natürlich möchten die Frauen wissen, ob es etwas bringt, wenn sie ihre fruchtbaren Tage mit Basaltemperatur UND Zervixschleim bestimmen. Und die Antwort ist ganz klar JA, da in Studien die Schwangerschaftsrate von NFP Anwenderinnen nach 6 Monaten bei 81% lag. Ohne konkrete Methode werden im selben Zeitraum nur rund 60% der Frauen schwanger. Folglich bringt es etwas, die fruchtbaren Tage mit NFP zu bestimmen.

Fazit

Das optimale Kinderwunsch Basalthermometer sollte für die Anwendung der symptothermalen Methode, umgangssprachlich auch NFP genannt, geeignet sein. Hierfür muss das Basalthermometer auf 0,05°C genau messen können. Beim Kauf von einem digitalem Kinderwunsch Basalthermometer muss daher darauf geachtet werden, dass es zwei Nachkommastellen hat und drei Minuten messen kann. Der Kauf eines Basalthermometer mit flexibler Spitze ist bei oraler Messung von Vorteil, was viele NFP Anfängerin bevorzugen.

Der Trend zu den Bluetooth Basalthermometer ist aktuell unserer Ansicht nach noch nicht gut gelungen, weil die entsprechenden Apps in Studien der Stiftung Warentest nicht überzeugen konnten. Der wichtigste Tipp ist jedoch, sowohl die Basaltemperatur zu messen als auch den Zervixschleim zu dokumentieren, weil sich nur so – für eine große Zahl von Frauen – die fruchtbaren Tage bestimmen lassen.

Ebenso ist die symptothermale Methode, die aktuell am besten erforschte Methode zur Bestimmung der fruchtbaren Tage. Ihre Regeln basieren auf zahlreichen Studien und einer Zyklusdatenbank von über 40.000 Zyklen von über 2000 Frauen. Der Eisprung lässt sich klar bis auf wenige Tage genau eingrenzen, die Schwangerschaftsrate ist erhöht und man kann die Methode auch zur Zyklusdiagnostik bei bereits längerem unerfüllten Kinderwunsch einsetzen. Ich habe beispielsweise mit der Methode eine Gelbkörperschwäche bei mir festgestellt, die ich anschließend mit Hilfe von meiner Ärztin und Heilpraktikerin therapieren konnte und natürlich schwanger geworden bin. Wie das genau funktioniert, habe ich ausführlich in meinem Buch erklärt. Aus unserer Sicht ist es großartig, dass du dich für die symptothermale Methode und das Messen der Basaltemperatur zur Eingrenzung des Eisprungs und der fruchtbaren Tage interessierst.

Alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind wünscht Dir

DEINE ANNE

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }