Eisprung ohne Temperaturanstieg – Geht das?

Eisprung ohne Temperaturanstieg

Eisprung ohne Temperaturanstieg © Natürliche Fruchtbarkeit

Eisprung ohne Temperaturanstieg – Geht das? Wir zeigen dir, wie du deinen Eisprung an der Temperaturkurve sicher erkennen kannst. 

In Kinderwunschforen diskutieren Frauen immer wieder Zyklen, in denen ein Eisprung ohne Temperaturanstieg stattgefunden haben soll. Doch ist ein Eisprung ohne Temperaturanstieg überhaupt möglich oder haben diese Frauen ganz sicher keinen Eisprung? In diesem Beitrag erfährst du ganz genau, wie du einen Eisprung anhand der Basaltemperaturkurve sicher erkennen kannst. Ebenso gehe ich ausführlich darauf ein, ob ein Eisprung ohne Temperaturanstieg wirklich möglich ist.

Wie erkennt man den Eisprung anhand der Basaltemperaturkurve?

Schauen wir uns nun erstmal an, wie man den Eisprung anhand der Basaltemperaturkurve sicher erkennen kann.

#1 Messe deine Basaltemperatur

Dein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag deiner Menstruationsblutung. Dies ist der optimale Start für die Messung der Basaltemperatur. Hierfür brauchst du ein geeignetes NFP Thermometer mit 2 Nachkommastellen. Zum Glück haben wir die 7 besten NFP Thermometer für dich zusammengestellt, sodass du dir es gleich bestellen kannst. Anschließend misst du jeden morgen direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen deine Basaltemperatur für drei Minuten unter der Zunge.

#2 Dokumentiere deinen Zervixschleim

Im Gebärmutterhals wird der Zervixschleim produziert und diesen kannst du beim Toilettengang beobachten. Hierfür beobachtest du Tagesverlauf, welchen Schleim du gefühlt und gesehen hast. Anschließend ordnest du ihm ein Qualitätssymbol zu. Beispielsweise ist nass gefühlt und spinnbar gesehen, die Kategorie S+. Am Ende des Tages wird immer die beste Qualität des Zervixschleimes dokumentiert.

#3 Trage Basaltemperaturkurve und Zervixschleim in eine geeignete NFP App ein

Anschließend trägst du die gemessene Basaltemperatur und deinen beobachteten Zervixschleim in ein Zyklusblatt oder eine geeignete NFP App ein. Die besten NFP Apps habe ich für dich in einem Beitrag zusammengefasst, sodass du es gleich direkt auf deinem Smartphone installieren kannst.

#4 Bestimme den Eisprung anhand der NFP Regeln

Wann Eisprung Banner

Ein Eisprung hat nach den NFP Regeln eindeutig stattgefunden, wenn ein Temperaturanstieg in Kombination mit einem Zervixschleimumschwung stattgefunden hat. Die Regeln zur Auswertung der Temperaturkurve und zum Schleimverlauf kannst du in einem Buch nachlesen. Beispielsweise gibt es hier unser eBook „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?“ mit Übungszyklen und Lösungen. In diesem kannst du schnell die Regeln zur Bestimmung des Eisprungs nachlesen. Anhand dieser Regeln kannst du den Eisprung zu 91% sicher bis auf vier Tage genau eingrenzen.

Wie verläuft eine Temperaturkurve mit Eisprung?

Temperaturanstieg im Menstruationszyklus

Temperaturanstieg im Menstruationszyklus und Verlauf der Hormone © Natürliche Fruchtbarkeit

Es ist wichtig zu verstehen, wie eine Temperaturkurve mit Eisprung verläuft, um herauszufinden, ob es auch einen Eisprung ohne Temperaturanstieg geben kann. Es gibt zwei  Haupt-Phasen im Zyklus, die durch den Eisprung getrennt sind.

#1 Follikelphase (Tieflage)

Mit der Menstruation beginnt ein neuer Zyklus und die Follikelphase. In der Follikelphase reifen mehrere Eizellen im Eierstock heran und bilden jeweils eine Eibläschenhülle. Die Eibläschen produzieren in dieser Phase sehr viele Östrogene. Dies führt zu einem vermehrten Zervixschleim, dessen Wassergehalt bis zum Eisprung steigt. Die Basaltemperatur ist in dieser Phase niedrig, weshalb man die Phase auch Tieflage nennt.

# Eisprung (Temperaturanstieg)

Der Eisprung findet in der Regel etwa 24 bis 48 Stunden vor dem LH Peak statt, weshalb viele Frauen auch mit einem LH Test ihren Eisprung bestimmen. Dies ist zwar nicht zu 100% zuverlässig, aber auch eine Möglichkeit. Glücklicherweise habe ich die 5 besten LH Teststreifen für dich getestet, sodass du dies leicht ausprobieren kannst. Kurz nach dem Eisprung wandelt sich das aufgeplatzte Eibläschen in den Gelbkörper um, welcher nun das Hormon Progesteron produziert. Ein erhöhter Progesteronspiegel lässt die Basaltemperatur ansteigen. Dies ist der Grund, warum ein Eisprung ohne Temperaturanstieg biologisch gesehen nicht möglich ist.

#2 Gelbkörperphase (Hochlage)

Nach dem Eisprung bleibt die Basaltemperatur bis zur erneuten Menstruation erhöht, aus diesem Grund nennt man diese Phase auch die Hochlage der Basaltemperatur. Dies ist ja auch logisch, da der Gelbkörper die ganze Zeit Progesteron produziert. Bei einem so hohen Progesteronspiegel muss die Basaltemperaturkurve ja oben bleiben. Das Progesteron ist unter anderem für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut wichtig, die ja nach dem Eisprung für eine potentielle Einnistung einer Zygote (verschmolzene Eizelle und Spermie) vorbereitet wird.

Schwanger Ja, oder Nein?

Nistet sich die Zygote nicht in der Gebärmutter ein, wird kein hCG produziert und die Menstruation tritt nach einer gewissen Zeit wieder ein. Die Basaltemperatur geht in diesem Fall spätestens kurz nach oder zeitgleich mit der neuen Menstruation wieder runter – ein neuer Zyklus beginnt. Kommt es zur Einnistung der Zygote, so wird hCG produziert was die Menstruation und weitere Eisprünge blockiert. Die Menstruation bleibt aus und du bist schwanger. Die hCG Konzentration wird mit einem Schwangerschaftstest gemessen, somit kannst du hier schnell eine Schwangerschaft feststellen.

Eisprung ohne Temperaturanstieg – Geht das?

Klar, anhand den bisherigen Erläuterungen dürfte klar sein, dass ein Eisprung immer an einen Anstieg der Basaltemperatur gekoppelt ist. Jedoch können einige Umstände dazu führen, dass du trotzdem einen Eisprung ohne Temperaturanstieg in deinen Zyklus-Aufzeichnungen sehen kannst.

#1 Fehler beim Messen der Basaltemperatur

Leider lesen nicht alle Frauen in der Literatur nach, wie man die Basaltemperatur richtig misst. So messen viele Frauen nur bis zum Piepton ihre Basaltemperatur und nicht drei Minuten, wie es empfohlen ist. Ein weiterer typischer Fehler ist der Messort. Die Basaltemperatur kann nur oral, in der Vagina oder im Po zuverlässig gemessen werden. Ebenso muss man den Ort der Messung innerhalb eines Zyklus beibehalten. Man kann also nicht heute vaginal und morgen oral messen. Man muss zumindest in dem Zyklus bei einer Messweise bleiben, sonst sind die Werte nicht miteinander vergleichbar.

Fruchtbarkeits-Armbänder sind nicht für NFP geeignet

Leider müssen wir darüber informieren, dass eine Messung der Basaltemperatur über die Haut mit einem Fruchtbarkeitsarmband niemals funktionieren wird, weshalb uns sehr häufig viele enttäuschte und verzweifelte Frauen nach dem Kauf eines solchen Armbandes anschreiben. Kurz gesagt: machst du Fehler beim Messen, kann es sein, dass du keinen Temperaturanstieg sehen kannst, obwohl du einen Eisprung hattest.

#2 Krankheiten und Zyklusstörungen

Stell dir mal vor, du bekommst mitten in deiner Eireifungsphase eine Erkrankung mit Fieber, die deine Basaltemperatur infolge des Fiebers ansteigen lässt und sehr viele Tage anhält. In diesem Fall wirst du den Temperaturanstieg infolge des Eisprungs vielleicht nicht sehen können, weil die Fiebererkrankung diesen überdeckt. Ebenso können Zyklusstörungen wie die Entgiftung der Hormone nach dem Absetzen der Pille zu sehr schwierig auswertbaren Zyklen führen.

94,5% der Zyklen sind mit Temperaturanstieg auswertbar

Insgesamt ergaben Studien, dass sich in 94,5 % von 10.000 Zyklen mit der NFP Methode ein Eisprung bestimmen lässt. Das heißt aber auch, dass in 5,5% der Zyklen ein Eisprung ohne erkennbaren Temperaturanstieg stattgefunden haben könnte. Die NFP Methode ist somit zwar gut, aber eben nicht perfekt und das spielt natürlich auch eine Rolle. Besser gesagt, wir alle haben ja auch ein Leben, das nicht jeden Zyklus gleich abläuft und nicht vorhersehbar ist. Fiebererkrankungen, Alkohol, viel Stress und andere Zyklusstörungen können die Auswertung erschweren und dazu führen, dass man den Eisprung nicht bestimmen kann. Jedoch ist 94,5% das beste, was es auf dem Markt gibt. Selbst der *Clearblue Fertilitätsmonitor kann nur in 9 von 10 Zyklen den Eisprung korrekt bestimmen, wie in unserem Beitrag „Die 5 besten Zykluscomputer” anhand von Studien ausführlich bewiesen wurde.

#3 Zyklen ohne Eisprung

Menstruationszyklus ohne Eisprung

Menstruationszyklus ohne Eisprung © Elisabeth Raith-Paula et. al., Natürliche Familienplanung heute, Springer Verlag 2020

Ja, auch bei gewöhnlichen gesunden Frauen können tatsächlich auch Zyklen ohne Eisprung auftreten. Gerade in der Pubertät und in den Wechseljahren sind Zyklen ohne Eisprung nicht selten. Doch auch im besten Alter zum Schwangerwerden zwischen 20 und 40 Jahren können in 2 bis 4% der Zyklen kein Eisprung auftreten. Dies ist ganz normal und somit kann eine Temperaturkurve ohne Anstieg auch bedeuten, dass du in diesem Zyklus wirklich keinen Eisprung hattest.

#4 Verspätete Eisprünge

Viele Frauen können sich nicht vorstellen, dass ein Eisprung auch in einem 100 Tage Zyklus stattfinden kann. Doch nach dem Absetzen der Pille, bei PCOS, in den Wechseljahren, in der Stillzeit oder nach Endometriose sind solche Zyklen durchaus möglich. Auch durch Stress oder Leistungssport kann sich der Eisprung verschieben. Das Problem ist außerdem, dass in solchen Zyklen immer wieder Zwischenblutungen auftreten können. Interpretiert man diese fälschlicherweise als Periodenblutungen, so könnte man auch denken, dass man keinen Eisprung hat. Es kann es also auch sein, dass dein Eisprung erst noch kommt und der Zyklus weiterhin andauert.

#5 Falsche App oder Messgerät

Es ist erschreckend, dass nur eine Handvoll Apps auf dem Markt existiert, die für die Bestimmung der fruchtbaren Tage mit der NFP Methode wirklich geeignet sind. In einer Studie der Stiftung Warentest, konnten nur 3 von 23 Apps überzeugen. Wählst du dir also die falsche App zur Eingrenzung des Eisprungs aus, so kann es ebenso zu Fehlern kommen. Einige Apps runden die Basaltemperatur beispielsweise bei der Eintragung nicht oder sind mit den Regeln der NFP Methode nicht vertraut. Hier ist es kein Wunder, wenn sie die Auswertung der Temperaturkurve nicht gebacken bekommen.

#6 Schwere Zykluserkrankungen

Schwere Erkrankungen wie PCOS, Endometriose, Diabetes, Fehlbildungen der Eierstöcke, Eierstockkrebs u.a. können dazu führen, dass du aktuell keine Eisprünge produzieren kannst. Aus diesem Grund solltest du immer eine gynäkologische Praxis aufsuchen, wenn du häufiger keinen Eisprung im Zyklus bestimmen kannst. Unser Erfahrung nach sind diese Fälle jedoch sehr selten.

Eisprung ohne Temperaturanstieg – Wann zum Arzt?

Solltest du über 12 Monate lang trotz perfekter Anwendung der NFP Methode nur selten oder gar keinen Eisprung mit Temperaturanstieg beobachten können, dann empfehlen wir dir, dringend eine gynäkologische Praxis aufzusuchen. Dort kann bei dir ein Zyklusmonitoring durchgeführt werden und dir geholfen werden, die Ursachen für deine Zyklen ohne Eisprung einzugrenzen. Ein paar Fallbeispiele im Folgenden zeigen, wie wichtig auch eine Zyklusdiagnostik sein kann:

3 Jahre keine Periode nach Pille

Einmal kontaktierte mich eine Frau, die eine Temperaturkurve ohne Anstieg und seit 3 Jahren keine Menstruation mehr hatte. Die Pille hatte sie auch vor 3 Jahren abgesetzt und seitdem keine Blutung beobachtet. Ihre Frauenärztin tappte im Dunkeln und sagte ihr, dass alles normal ist. Doch es war nicht alles normal! Wir schickten sie zu einem Endokrinologen, der ausführliche Hormonuntersuchungen durchführt. Die Frau hatte einen Tumor im Gehirn, der ihre LH und FSH Ausschüttung blockierte. Dies kann, mal abgesehen von dem Tumor, ebenso lebensbedrohlich sein, weil die Knochenmarks-Dichte sinken kann, wenn zu wenig Östrogen produziert wird. Dies haben wir ausführlich im Beitrag „Schwanger werden trotz Östrogenmangel” diskutiert. Schließlich konnte der Tumor glücklicherweise entfernt werden – die Frau bekam einen Eisprung und wurde schwanger.

Frau in Schichtarbeit mit schwieriger Temperaturkurve

Eine Frau kontaktierte uns mit schwierigen Zyklen im 3-Schicht-System. Diese waren mit den normalen Regeln der NFP Methode nicht auswertbar, weil der zirkadiane Rhythmus der Basaltemperatur einen Einfluss hatte. Jedoch gibt es zum Glück automatisierte Messgeräte und spezielle NFP Regeln für die Schichtarbeit in unserem eBook, welche der Frau halfen, ihren Eisprung auch mit diesen schwierigen Temperaturkurven zu bestimmen.

100 Tage Zyklen und PCOS

Eine Frau hatte große Probleme schwanger zu werden und das PCO Syndrom – sie wurde einfach nicht schwanger. Ihr Frauenarzt sagte zu ihr, dass sie unfruchtbar sei und keinen Eisprung hätte. Wir ermutigen sie ihren Eisprung mit der NFP Methode einzugrenzen. Schließlich wurde sie schon im ersten Anwendungszyklus mit der NFP Methode schwanger. Ihre ausführliche Geschichte, erzählt sie in einem unserer 15 Erfahrungsberichte in unserem eBook.

Fazit

Medizinisch gesehen ist ein Eisprung ohne Temperaturanstieg nicht möglich. Jedoch können Fehler bei der Temperaturmessung, Auswertungsfehler der Methode zur Auswertung der Basaltemperatur, Krankheit und Zyklusstörungen sowie falsche Apps oder Messgeräte zu einer Temperaturkurve ohne Anstieg führen, in der jedoch ein Eisprung stattgefunden hat. Jedoch muss man auch sagen, dass es tatsächlich Zyklen ohne Eisprung geben kann. Treten diese häufiger auf, sollte eine gynäkologische Praxis in deiner Nähe aufgesucht werden, um die Ursachen zu klären. Ebenso kann eine Zyklusdiagnostik sinnvoll sein, melde dich gerne einfach bei uns bei Bedarf. Wir helfen dir gern weiter! In diesem Sinne wünschen wir dir alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind!

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }
Cookie Consent mit Real Cookie Banner