Temperatur beim Eisprung – Wie sieht sie aus?

Temperatur beim Eisprung

Temperatur beim Eisprung © Natürliche Fruchtbarkeit

Wie sieht die Temperatur beim Eisprung aus? Ich zeige dir, wie du den Eisprung am Verlauf der Basaltemperatur im Zyklus erkennen kannst.

Viele Frauen messen ihre Temperatur in ihrer Kinderwunschzeit, um die fruchtbaren Tage und den Eisprung sicher zu bestimmen. Jedoch kommen nach der Messung der Körpertemperatur einige Fragen auf. Wie sieht die Temperatur beim Eisprung aus? Kann ich an der Temperatur eine Schwangerschaft erkennen? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Beitrag und zeigen dir auf, wie du am Verlauf der Basaltemperatur im Zyklus deine fruchtbaren Tage und den Eisprung sicher erkennen kannst.

Wie kann ich die Temperatur beim Eisprung messen?

Die erste Frage, die sich eine Frau stellen muss, ist, wie sie die Körpertemperatur im Zyklus so messen kann, dass sie die Temperatur beim Eisprung sicher erkennen kann. Ich messe seit 2009 meine Körpertemperatur im Zyklus und möchte dir daher ein paar Tipps geben.

#1 Verwende ein geeignetes Thermometer

Grundsätzlich kann man analoge Glasthermometer oder Digitalthermometer verwenden. Beim analogen Basalthermometer muss man nicht so viel beachten, hier sind fast alle Glasthermometer auf dem Markt geeignet. Bei der Auswahl von einem Digitalthermometer muss man darauf achten, dass das Thermometer mindestens zwei Nachkommastellen hat. Ansonsten ist die Messgenauigkeit nicht ausreichend, um die Temperatur beim Eisprung zu messen. Falls du noch auf der Suche nach einem geeigneten Temperaturmessgerät bist, so haben wir die „7 besten NFP Thermometer” in einem Beitrag für dich zusammengestellt.

#2 Miss immer direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen

Die Messung der Temperatur sollte möglichst nach Standardbedingungen geschehen, damit die Messwerte im Zyklus vergleichbar sind. Nach dem Aufwachen ist der Körper noch in einer Art Stand-By Zustand, der einen gewissen Standard setzt. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Körpertemperatur direkt nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen zu messen.

#3 Immer Vaginal, Rektal oder Oral deine Temperatur messen

Ich muss immer noch daran denken, wie eine Freundin mit dem Temperatur messen begonnen hat und sie mich fragte: „Ich verstehe meine Temperatur nicht, sie ist immer gleich. Woran liegt das?” Neugierig fragte ich: „Wo misst du denn deine Körpertemperatur?” Da antwortete sie mir: „Na, unter dem Arm – Wo sonst?” Mir wurde sofort klar, dass dies die Ursache war. Die Basaltemperaturkurve kann nur oral im Mund unter der Zunge, vaginal in der Vagina oder eben rektal im Po genau genug gemessen werden. Die Messweise ist innerhalb eines Zyklus beizubehalten, da sonst die Werte nicht vergleichbar sind.

#4 Immer für 3 Minuten die Temperatur messen

Dig Health Thermometer

Dig Health Thermometer © Natürliche Fruchtbarkeit

Es gibt viele Hersteller, die leider damit werben, dass dieses oder jenes Thermometer in nur 9, 30, 60 Sekunden die Temperatur beim Eisprung genau messen kann. Dies ist jedoch nicht korrekt und wir haben schon unzählige Tests mit über 40 Thermometern auf diesem Blog durchgeführt. Nicht ein einziges Thermometer konnte in weniger als 3 Minuten genau genug messen. Besonders schlimm war es beim DigHeath Thermometer, wo der Unterschied der 9 Sekunden Messung zur 3 Minuten Messung über 1°C war. Aus diesem Grund messe drei Minuten und nicht nur bis zum Piepton vom Digitalthermometer. Eine Drei-Minuten-Sanduhr kann dir helfen, die Zeit immer genau einzuhalten.

 

#5 Trage deine Körpertemperatur in eine Basaltemperatur Tabelle ein

Nachdem man die Temperatur gemessen hat, muss man sie am besten mit Datum und Uhrzeit dokumentieren. Den Begriff der Basaltemperatur Tabelle finde ich persönlich sehr ungünstig, obwohl ihn viele AnfängerInnen verwenden. Ich würde die Basaltemperatur lieber in ein geeignetes Zyklusblatt oder eine Zyklus-App eintragen. Bei einem digitalen Basalthermometer müssen die Werte auf ein halbes Zehntel Grad gerundet werden (z. B. 36,22°C wird zu 36,20°C und 36,23°C wird zu 36,25°C). Diese Rundung wird von den meisten geeigneten Zyklus-Apps automatisch übernommen.

Wie sieht die Temperatur beim Eisprung aus?

Temperaturkurve - Hochlage und Tieflage

Temperaturkurve inkl. Hochlage und Tieflage © Natürliche Fruchtbarkeit

Nun nehmen wir mal an, du hast deine Temperatur mit einem geeigneten Thermometer im Zyklusverlauf gemessen und in eine App oder ein Zyklusblatt eingetragen.

Körpertemperatur während Periode

Der Zyklus beginnt mit der Menstruation und endet einen Tag vor der nächsten Menstruation. Die Basaltemperatur ist direkt an das Hormon Progesteron gekoppelt. Das heißt konkret je höher der Progesteronspiegel im Blut ist, desto höher ist die Temperatur. Währen der Periode ist das Progesteron-Level eher gering, daher ist die gemessene Basaltemperatur meist niedrig.

Temperatur vor Eisprung

Vor dem Eisprung ergibt sich ein ähnliches Bild wie während der Periode in der Regel ist die Basaltemperatur relativ niedrig. Aus diesem Grund nennt man diese Phase auch gern Tieflage der Basaltemperatur.

Störungen können die Basaltemperaturmessung beeinflussen

Meist steigt nur infolge von Störungen und Besonderheiten (Fieber, Alkohol) etc. mal kurzzeitig an. Dieser Anstieg hat, dann aber nix mit dem Eisprung bzw. dem natürlichen Menstruationszyklus zutun. Aus diesem Grund werden sie als Besonderheit notiert und die Temperaturwerte werden ausgeklammert, um sie aus der Wertung zu nehmen.

Zervixschleim ist in dieser Follikelphase deutlich zu sehen

In dieser Phase wird in den Eibläschen meist Östrogen produziert, was die Produktion vom Zervixschleim beeinflusst, weshalb viele Frauen in dieser Phase Zervixschleim sehen und fühlen können.

Temperatur beim Eisprung

Beim Eisprung sind die Eibläschen voll entwickelt und die Eizelle „springt” in den Eileiter. Anschließend bilden sich die Eibläschen im Eierstock zurück und wandeln sich in eine neue Drüse den Gelbkörper um. Diese produziert nun das Hormon Progesteron. Das Progesteron sorgt nun zum einen dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut für eine potentielle Einnistung vorbereitet wird und die Körpertemperatur ansteigt. Aus diesem Grund kannst du kurz nach dem Eisprung einen Temperaturanstieg in deiner Zykluskurve beobachten.

Eisprung sicher bestimmen

Wann Eisprung Banner

Beobachtest du neben der Basaltemperatur auch noch den Zervixschleim im Zyklus, so kannst du mithilfe der Temperaturkurve und dem Schleimverlauf den Eisprung zu 91% sicher bis auf vier Tage bestimmen. Dies ist einer der Vorteile, warum es sich lohnt, die Temperatur im Zyklus zu messen.

Temperatur nach Eisprung

Nach dem Eisprung bleibt die Basaltemperatur in der Regel bis zum Einsetzen der nächsten Periode erhöht. Die Temperaturhochlage, wie man die Zeit der erhöhten Körpertemperatur nach dem Temperaturanstieg zum Eisprung nennt, dauert bei den meisten Zyklen zwischen 10 und 16 Tagen.

Körpertemperatur vor Periode

Meist sinkt die Körpertemperatur vor oder während der Periode ab, weil der Progesteronspiegel sinkt und die Gebärmutterschleimhaut ausgestoßen werden kann. Aus diesem Grund ist ein Temperaturabfall vor der Periode ein Anzeichen für die bevorstehende Menstruation. In dieser Phase können viele Frauen auch ein Brustspannen verspüren – welches verschwindet, sobald die Periode eingesetzt hat.

Temperatur bei Schwangerschaft

Doch was passiert, wenn die Körpertemperatur weiterhin erhöht ist und die Periode ausbleibt? Richtig, dann bist du schwanger. Die Temperatur ist in der Regel mindestens im ersten Trimester der Schwangerschaft und bei vielen Frauen sogar bis zur Geburt leicht erhöht. Aus diesem Grund ist es möglich, eine Schwangerschaft anhand der Temperaturkurve ohne Schwangerschaftstest zu erkennen. Hierzu muss die Basaltemperatur mindestens 18 Tage nach dem Eisprung immer noch erhöht sein.

Frühschwangerschaftstest ist immer sinnvoll

Es lohnt sich jedoch trotzdem, einen *Frühschwangerschaftstest zu machen, weil dieser schon ab dem 12. Tag nach Eisprung positiv anzeigt. Somit kann ein hochsensibler Schwangerschaftsfrühtest mit einer Schwellenkonzentration des hCG von 10 mIU pro ml eine Schwangerschaft immer schneller als die Basaltemperatur anzeigen.

Temperatur messen reicht nicht

Nun werden Kritiker diesen Artikel lesen und sagen: „Moment mal! Man kann doch auch nur mit der Körpertemperatur die fruchtbaren Tage und den Eisprung bestimmen.” Ja, das ist richtig hierfür gibt es die Temperaturmethode. Doch diese ist bei Kinderwunsch nicht so gut geeignet und dafür gibt es drei gute Gründe.

#1 Temperatur steigt erst nach dem Eisprung an

Nun haben wir ja schon gelernt, dass der Temperaturanstieg in den meisten Zyklen erst nach dem Eisprung stattfindet. Schließlich wird ja auch der Gelbkörper erst nach dem Eisprung gebildet. Bei Kinderwunsch ist es jedoch entscheidend, vorher zu wissen, ob und wann man einen Eisprung hat und fruchtbar ist. Dies geht nur mit dem Zervixschleim, der sich vor dem Eisprung markant verändert. So verändert sich der Wassergehalt im Zervixschleim im Verlauf des Zyklus und nimmt bis zum Eisprung kontinuierlich zu. Dies ist der Grund, warum viele Frauen zum Eisprung wässrigen, transparenten Zervixschleim sehen können.

Zervixschleim bis zum Eisprung

Zervixschleim bis zum Eisprung © Natürliche Fruchtbarkeit

#2 In der Hälfte der Zyklen versagt die Temperaturmethode

Das Hauptproblem bei der Temperaturmethode ist jedoch noch nicht mal, dass man die hochfruchtbaren Tage erst im Nachgang erkennen kann. Vielmehr sind die Regeln für den Temperaturanstieg so streng, dass sich in Studien mit 10.000 Zyklen von rund 900 Frauen nur in etwa 55% der Zyklen die fruchtbaren Tage und der Eisprung bestimmen ließen.

Mit NFP lässt sich in 94,5% der Zyklen der Eisprung bestimmen

In der gleichen Studie haben die Frauen auch noch NFP gemacht, dass heißt die fruchtbaren Tage und den Eisprung mit der Hilfe von Zervixschleim und Basaltemperatur bestimmt. Im Ergebnis konnten in 94,5% der 10.000 Zyklen der Eisprung und die fruchtbaren Tage bestimmt werden.

#3 Zyklusdiagnostik mit Temperatur und Schleim

Seit den 80er Jahren dokumentieren schon Frauen ihre Zyklen mit der NFP Methode. Seitdem wurden wissenschaftlich über 40.000 Zyklen von rund 2.300 Frauen gespeichert. Aus diesen Kurven wissen wir ganz genau, wie fruchtbare, normale Zyklen zum Schwangerwerden aussehen. Ebenso wissen wir wie die Zyklen bei Endometriose, PCOS, Ovarialinsuffizienz, Gelbkörperschwäche u.a. Zyklusbesonderheiten aussehen. Somit ist es möglich, aus dem Zyklusverlauf und der Basaltemperatur in Kombination mit dem Zervixschleim die Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch einzugrenzen. Diese Methodik nennt man Zyklusdiagnostik und sie wird von einigen ÄrztInnen in Deutschland wie z. B. Prof. Dr. med. Gnoth in NRW praktiziert.

Wie kann ich NFP selbst erlernen?

An dieser Stelle werde ich meist gefragt, wie man NFP sicher erlernen kann. Schließlich wollen viele Frauen wissen, wie man den Eisprung sicher bestimmen, eine Schwangerschaft ohne SS Test erkennen und Zyklusdiagnostik betreiben kann. Aus diesem Grund habe ich das Buch „WANN BIN ICH FRUCHTBAR?” geschrieben. In diesem Buch erkläre ich Schritt für Schritt wie du die fruchtbaren Tage mit NFP bestimmen, eine Schwangerschaft sicher erkennen und Zyklusdiagnostik erlernen kannst. Ebenso findest du 15 Erfahrungsberichte von Frauen im Buch, die mit NFP trotz Endometriose, Gelbkörperschwäche, PCOS, langer Wartezeit, Zykluschaos nach Pille, Schilddrüsenunterfunktion u.a. schwanger geworden sind.

Fazit

Nun ist es möglich, den Eisprung mit Hilfe der Messung der Temperatur zu erkennen. Schließlich steigt die Temperatur kurz nach dem Eisprung markant an und bleibt dann bis zur nächsten Periode erhöht. Sie teilt den Zyklus somit in Eireifungsphase vor dem Eisprung (Tieflage) und Gelbkörperphase (Hochlage). Für den Fall, dass die Körpertemperatur nach dem Anstieg nicht abfällt und die Periodenblutung ausbleibt, bist du mit großer Wahrscheinlichkeit schwanger. Somit ist es möglich, anhand der Temperatur eine eingetretene Schwangerschaft zu erkennen. Natürlich wünsche ich dir auf diesem Weg viel Spaß beim Temperaturmessen und hoffe, dass du schon bald eine Schwangerschaft anhand deiner Temperaturkurve feststellen kannst. Alles Gute auf deinem Weg zum Wunschkind.

DEINE ANNE

 

Leave a Comment

{ 0 comments… add one }
Cookie Consent mit Real Cookie Banner